Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

16. August 2019

Petra Bock aus Dillingen für die FDP im Kreistag Saarlouis

Nach dem Ergebnis der Kommunalwahl im Saarland hat die FDP wieder einen Sitz im Kreistag Saarlouis. Das Mandat wird von der Dillingerin Petra Bock ausgeübt. Nach Sondierungsgesprächen und Verhandlungen auf Augenhöhe wurde der Koalitionsvertrag mit den Bündnispartnern SPD, Grüne, Linke und FDP am 12.08.2019 unterzeichnet. Es ist ein mutiges, innovatives Bündnis, das die Belange der Menschen im Landkreis Saarlouis auf allen Ebenen berücksichtigt. So steht das Bündnis für einen Kita-Ausbau und -Planer, den Ausbau der freiwilligen gebundenen Ganztagesschulen, die Schaffung eines Seniorenhauses, in dem alle Angebote und Dienstleistungen für Senioren und Seniorinnen vorgehalten werden. Die Koalitionspartner setzen sich für eine starke Wirtschaft im Landkreis Saarlouis ein. Sie kämpfen sowohl um den Erhalt der Auto- und Stahlindustrie als auch um die Ansiedlung neuer Betriebe. Verantwortung übernimmt die Koalition für einen lokalen Klima- und Umweltschutz mit dem Ziel eines klimaneutralen Landkreises bis zum Jahr 2050. Daneben misst das Bündnis Rot-Grün-Rot-Gelb der Digitalisierung in den Schulen, des Erreichens der absoluten Barrierefreiheit im gesamten Landkreis und der Verbesserung im Öffentlichen Personennahverkehr eine ebenfalls wichtige Bedeutung zu. Die hier genannten Ziele spiegeln lediglich einen Ausschnitt des 29seitigen Koalitionsvertrages wider. Es sind die Ziele, in denen sich die FDP mit ihren Zukunftsideen und Forderungen aus ihrem Wahlprogramm wiederfindet. Foto/Landkreis Saarlouis. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, FDP, Politik


 


Meditation lernen? Anneliese Christine Herrmann bietet entsprechende Kurse im Geistlichen Zentrum, Püttlingen und im Karmelitenkloster Springiersbach, Bengel, an. Mehr Infos


02. August 2019

Neuauflage zum Tag des Bieres 2019: BRAUEREIKULTUR IM SAARLAND: BECKER, DONNERBRAUEREI, SCHLOSS & CO.

Der Internationale Tag des Bieres findet jährlich am ersten Freitag im August statt. An diesem Tag wird weltweit das Getränk Bier gefeiert und getrunken. Und dazu gibt es dieses Jahr eine aktualisierte Buchausgabe unseres Online-Projektes donnerbraeu.rodena.de. Auf 472 Seiten gibt es gehaltvolle Informationen und natürlich Bildmaterial zur Actienbrauerei Merzig / Saarfürst, Actienbrauerei Saarlouis / Donnerbrauerei, Neunkircher Schlossbrauerei, Walsheimer Brauerei und natürlich der Becker Brauerei. War die Actienbrauerei Merzig ein Konkurrent der Donnerbräu, so verbanden sich Donnerbrauerei und Schloss über die Person des Otto Schmidt, Donnerbrauerei und Becker durch die Übernahme der Donnerbrauerei von Else Schmidt-Klett, Donnerbrauerei und Walsheimer Brauerei durch den Saarlouiser Neger. Phelan Andreas Neumann: Brauereikultur im Saarland: Becker, Donnerbrauerei, Schloss & Co., Luxemburg 2019. ISBN-10: 1082726672, ISBN-13: 978-1082726675, 472 Seiten. Buchseite bei Amazon: https://amzn.to/2MlFWrT Inhalt: Das Saarland wies über viele Dekaden eine reiche Brauereikultur auf, von der heute nur noch wenig übrig geblieben ist. Im Online-Projekt donnerbraeu.rodena.de haben wir viele Informationen gesammelt um sie zu erhalten. Hier gibt es eine quasi Zusammenfassung als Buch. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, PM


 

01. August 2019

Reizdarm macht oft Probleme

Landkreis Saarlouis, 1. August 2019 – Im Landkreis Saarlouis erhalten die Menschen öfter die Diagnose „Reizdarm“ als im Bundesdurchschnitt. Das zeigen Auswertungen für den Arztreport der BARMER. „Menschen mit einem Reizdarm sind oft in ihrem Alltag stark eingeschränkt. Der Weg zur Arbeit, ein Treffen mit Freunden oder ein Kinobesuch kann mit Reizdarm zur quälenden Belastung werden“, sagt Ulrich Jene, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Saarlouis. Das Reizdarmsyndrom äußere sich durch häufige und lange anhaltende Beschwerden wie Bauschmerzen, Durchfall, Verstopfung und Blähungen, ohne dass die Ursache dafür bekannt sei. Laut Arztreport der Krankenkasse erhielten im Jahr 2017 1,36 Prozent der Bevölkerung im Landkreis Saarlouis die Diagnose Reizdarm (Bund: 1,34 Prozent). Im Vergleich der sechs saarländischen Landkreise ergibt dies Platz fünf. „Befragungsstudien legen nahe, dass in Deutschland 17 Prozent der Bevölkerung an einem Reizdarm leiden. Viele Betroffe ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, PM


 

Portaltipp
Politisches, Rechtsnotizen, politische Themen, Catte-No-m uvm.
  weiter
 


01. August 2019

Ferien bald zu Ende? Schnell noch ins Erlebnisbergwerk Velsen!

Am Sonntag (4.8.) gibt es zum letzten Mal in diesen Sommerferien offene Führungen. Und weil es im Bergwerk im Sommer wie im Winter 14°C kühl ist, kann man hier sehr gut der Hitze entfliehen (und von Regen merkt man auch nichts). Zwischen 10 und 12 Uhr kann man am Sonntag an offenen Führungen für jedermann teilnehmen. An diesen kann man ohne vorherige Anmeldung oder Mindestgruppenstärke teilnehmen. Einfach vorbei kommen! Es gibt auch Führungen auf Französisch. Bitte festes Schuhwerk tragen. Eintritt 10 € für Erwachsene und nur 4 € für Kinder und Jugendliche. Lasst euch durchschütteln von der original Grubenlok aus den sechziger Jahren, lernt die Tierwelt unter Tage kennen. Neugierig? Schonmal einen laufenden Presslufthammer in der Hand gehabt oder auf einem Grubenfahrrad gefahren? Erlebt die ganze spannende Welt des Steinkohlenbergbaus und krönt den Besuch mit einem Ritt auf dem Förderband - das ist nur was für Mutige! Kennt ihr eigentlich den Saar-Diamanten? Er ist über eine Tonne schwer! Wir freuen uns auf Euren Besuch. Individuelle Gruppenführungen können jederzeit gebucht werden. Anfrage telefonisch oder per Email. Unseren Terminkalender findet ihr auf unserer Webseite unter www.erlebnisbergwerkvelsen.de Erlebnisbergwerk Velsen Alte Grube Velsen 7 www.erlebnisbergwerkvelsen.de - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

01. August 2019

Rodener Friedhof, Schlösser mit Klebstoff zugeschmiert...

Saarlouis: Heute Nacht wurden gleich acht Schlösser auf dem Rodener Friedhof mit Klebstoff zugeschmiert. Alle Schlösser müssen nun aufwändig ausgebaut und erneuert werden. Das führt leider auch beim Friedhofsbetrieb zu Einschränkungen, dafür bitten wir um Verständnis. Anzeige wurde bereits erstattet, wer etwas beobachtet hat, wendet sich bitte an die Polizei Saarlouis, Tel. 06831 / 9010. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, PM


 



Ferienkurse und -vorträge von Vereinen aus Roden mit den Bereichen Heimatkunde, Heimatforschungen, Theologie, Interkulturelle Kooperation; teilweise in Kooperation mit der Stadt Saarlouis, RFN und anderen Vereinen/Organisationen.. mehr

IMMOBILIENANGEBOT SAARLOUIS-RODEN // LORISSTRASSE 70 - 7-Familienwohnhaus Saarlouis- Roden, Lorisstraße 70 (Stand 06/2016) KFW 55 Effizienzhaus (Wohnungen im Untergeschoss, Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und Dachgeschoss). Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die Bau- und Leistungsbeschreibung unseres oben genannten Objektes vor. Sie werden feststellen, dass diese serienmäßig sehr umfangreich ausgestattet sind. Die Wohnungen erfüllen die Anforderungen der ... mehr


31. Juli 2019

Biergartenfest 2019

Die SPD Roden lädt zum Biergartenfest ein. Wir möchten zusammen mit Ihnen feiern. Wir würden uns freuen Euch am 10.08.2019 im Biergarten in Roden begrüßen zu dürfen. Um 17 Uhr ist der offizielle Fassanstich. Bei gemütlichen Beisammensein können Sie auch unsere neugewählten Stadtratsmitglieder sowie unser Kreistagsmitglied kennenlernen. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

31. Juli 2019

VHS-Semestereröffnung mit Sonic Season

Am Samstag, 31. August um 19.30 eröffnet die Volkshochschule Saarlouis ihr diesjähriges Herbstsemester mit einem Konzert der Country-Rock-Band "Sonic Season". Der Eintritt ist frei. Rund 250 Kurse, Seminare, Vorträge und Exkursionen beinhaltet das Programm der Volkshochschule Saarlouis in einem Semester. Dazu zählen interessante Exkursionen, spannende Workshops und Vorträge, aber auch zahlreiche Sprach-, Gesundheits-, EDV- und Medien-Kurse. Zu den Höhepunkten im kommenden Semester gehört "Die lange Nacht der Volkshochschulen", mit der bundesweit das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen und ihrer Verbände gefeiert wird. Unter dem Motto "zusammenleben.zusammenhalten" soll ein deutliches Zeichen für gesellschaftlichen Zusammenhalt gesetzt werden. Die Eröffnung des neuen Semesters findet in angenehmer Atmosphäre auf der Vaubaninsel mit einem 90-minütigen Konzert der Country-Rock-Band "Sonic Season" statt. Die Formation rund um Sonja Hewer gründete sich 2001 und schaffte es auf Anhieb in das Finale des europäischen Newcomer-Wettbewerbes "Emergenza". Seitdem hat "Sonic Season" zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Die aktuelle Bandbesetzung besteht aus Sonja Hewer (Songwriting, Gesang, Gitarre), Miko Vogelgesang (Musik-Komposition, Arrangements, E-Gitarre, Akustik-Gitarre), Patrik Wölflinger (Bass), Patrick Barth (Keyboards) und Steve Bellmann (Schlagzeug). "Sonic Season" versteht es, ihr Publikum durch abwechslungsreichen, handgemachten Country-Rock und eine charismatische Bühnenpräsenz in ihren Bann zu ziehen. Zu den Markenzeichen der Band gehören der ausdrucksstarke Gesang, die melodiösen Gitarren und die ausgefeilten, eingängigen Arrangements, die schnell ins Ohr gehen. sas - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

Reisetipp
Schmetterling Tauchbasen bei Giuseppe Schillaci - auch auf fb: GS Reise- und Freizeit
  weiter
 


31. Juli 2019

60 Jahre KVHS Saarlouis: Semesterauftaktveranstaltung zur langen Nacht der Volkshochschulen - Apollo 11

Kommen Sie mit auf eine einmalige und faszinierende cineastische Reise und erleben Sie das größte Abenteuer der Menschheit in nie zuvor gesehenen Bildern auf der großen Kinoleinwand: Die wahre Geschichte der ersten Mondlandung im Juli 1969. Zum diesjährigen 50. Jahrestag lässt Todd Douglas Millers Dokumentation APOLLO 11 die legendäre Weltraummission wieder lebendig werden – so intensiv und packend erzählt wie nie zuvor! Entstanden aus bisher unveröffentlichten 70 mm-Originalaufnahmen in digital bearbeiteter, brillanter und gestochen scharfer Bildqualität sowie über 11.000 Stunden Audiomaterial, schuf Regisseur und Emmy®-Gewinner Todd Douglas Miller eine hochspannende und atemberaubende Dokumentation, die neue Maßstäbe im Bereich des dokumentarischen Filmemachens setzt. Erleben Sie die Mondlandung, als wären Sie selbst dabei: aus der Perspektive der Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins, des Kontrollzentrums und der Zuschauer vor Ort am Cape Canaveral. In überwältigenden Bildern und aufregend wie ein Thriller – modern, mitreißend und spektakulär. Tickets nur im Vorverkauf an der Kinokasse oder über www.kino-bous.de (zzgl. 10 % VVK-Gebühr) Keine Reservierungen möglich - Freie Platzwahl Thalia Lichtspiele Bous (Telefon: 06834 2246) Freitag, 20. September 2019, 19:00 Uhr · Eintritt: 5 Euro inkl. kleinem Imbiss. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

30. Juli 2019

Gemeinsam Grenzen überschreiten: Frauen-Künstlergruppe 11 F formte aus Individuen eine Ganzheit

Als Hildegard König-Grewenig 1977 als Abteilungsleiterin der Evangelischen Akademie im Raum Saarlouis einen Kurs „Kreative Wandgestaltung“ anbot, ahnte sie sicher nicht, welche Folgen dies für sie und ihr späteres Leben haben sollte. Ihrer Einladung auf eine neue Art kreativ zu arbeiten, gruppendynamisch und spielerisch, folgten zahlreiche Frauen. Aus diesen Anfängen gründete sich die Künstlergruppe 11 F (Elf Frauen), die noch heute – 42 Jahre später – aktiv ist und die Kulturlandschaft in Saarlouis bereichert. Oberbürgermeister Peter Demmer besuchte die Damen im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Ausstellung. 92 Jahre ist die Gruppen-Gründerin Hildegard König-Grewenig heute und damit die älteste der noch verbliebenen Mitglieder. Sie begrüßte neben Peter Demmer und der städtischen Kulturamtsleiterin Julia Hennings auch den evangelischen Pfarrer Jörg Beckers im KOMM Kulturzentrum in Saarlouis. Der Verwaltungschef bedankte sich für die Einladung und den großar ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, PM


 

Historische Impressionen rund um Roden


30. Juli 2019

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie“ am Sonntag, 11. August 2019 um 15 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung „Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie“ findet am Sonntag, 11. August 2019 um 15 Uhr eine öffentliche, kostenlose Führung in der Ludwig Galerie Saarlouis statt. Die Ausstellung bringt erstmals Künstlerinnen und Künstler zusammen, die sich in ihren selbstgebauten Modellen mit dem Thema der künstlich konstruierten Natur befassen. Sie arbeiten im medialen Schwellenbereich zwischen Skulptur, Modellbau und Fotografie, wobei die Fotografie als abschließende Präsentationsform Bedeutung erlangt, da die gebauten Modelle oftmals zerstört werden. Sie zeigen Miniaturen von Phantasieorten, Meeres-, Schnee- und Gebirgslandschaften sowie von urbanen Gebieten, kosmischen Gebilden, Katastrophen und Naturgewalten. Der Eintritt ist frei. (pm) - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

24. Juli 2019

Termintipps, Altstadtfest und Kulturpicknick

Kulturpicknick mit bretonischen Tänzen Saarlouis. Am Donnerstag, 15. August von 12 Uhr bis 18 Uhr findet im Rahmen der 7. Saarlouiser Festungstage das traditionelle pique-nique culturel auf der Vaubaninsel mit Musik und Tanz statt. Der Eintritt ist frei. Das "pique-nique culturel" ist seit Beginn der "Saarlouiser Festungstage" ein fester Bestandteil im Programm. Die Besucher sind eingeladen, mit der ganzen Familie einen schönen Tag in entspannter Atmosphäre auf der Vaubaninsel zu verbringen. Einfach vorbeikommen mit Decke und Picknick-Korb, sich einen gemütlichen Platz suchen und den Tag genießen. Es stehen auch Sitzgarnituren zur Verfügung. Der Saarlouiser Inselgarten hat schon ab 11 Uhr geöffnet. Für gute Stimmung sorgt die Musikgruppe "Les Quetschekaschde". Die Formation spielt traditionelle Tanzmusik zum Mittanzen überwiegend aus dem französischen Bal-Folk-Repertoire. Auf dem Programm in Saarlouis stehen insbesondere regionale Stücke aus Lothringen, dem Elsass und ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

Historisches Bild der Stunde
Luftaufnahmen Roden


21. Juli 2019

FDP-Saarlouis Vorsitzende Patrizia Zimmer informiert über Termine und bevorstehende Neuwahlen

Die Stadtverbands- und Kreisvorsitzende der FDP-Saarlouis, Patrizia Zimmer, informiert über bevorstehende Termine: Am Mittwoch, dem 07. August um 19 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des FDP-Stadtverbandes in Saarlouis statt, der monatliche traditionelle Bürgerstammtisch, der an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19 Uhr im Bahnhof-Hotel Saarlouis stattfindet, entfällt daher. Weiterhin findet am Mittwoch, dem 21. August um 19 Uhr der FDP-Kreisparteitag in Gresaubach statt. Zu beiden Veranstaltungen ergehen noch die Einladungen an die Mitglieder. Patrizia Zimmer hatte auf den jeweiligen letzten Vorstandssitzungen ihren Rückzug aus der aktiven Parteiarbeit erklärt: „Beide terminierte Mitgliederversammlungen werden mit Vorstandswahlen einhergehen. Für den Stadtverbandsvorsitz und den Kreisvorsitz werde ich nicht mehr antreten. Es war von Anfang an mein Wunsch, nur bis nach den Kommunalwahlen hierfür bereit zu stehen. Ich möchte gerne beide Ämter jeweils in gute Hände und mit funktionierenden Teams geordnet übergeben und denke, das gelingt, denn Stadtverband und Kreisverband sind gut aufgestellt.“ Sie freue sich über das Wahlergebnis: „Die FDP ist wieder mit Fraktionsstärke in das Saarlouiser Rathaus eingekehrt und auch im Kreistag sind wir wieder vertreten, ich bin überzeugt, in der Zukunft wird die FDP in Saarlouis positiv wahrgenommen werden, wir haben gute Leute aufgestellt!“ Patrizia Zimmer war von 2005 bis 2014 im Stadtrat von Saarlouis, den FDP-Stadtverband Saarlouis führt sie seit 2016 und den FDP- Kreisverband Saarlouis seit 2017. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, FDP, Politik


 

16. Juli 2019

Liberté, Égalité, Fraternité: Französische Generalkonsulin lud zum Nationalfeiertag auf die Vaubaninsel ein

Der 14. Juli erfüllt die Franzosen mit Stolz. Der Nationalfeiertag erinnert an den Sturm auf die Bastille in Paris am 14. Juli 1789, der als Auftakt für die Französischen Revolution gilt. Auch 230 Jahre nach diesem historischen Ereignis sind die Geschehnisse von damals fest im Bewusstsein der Grande Nation verankert und Anlass für zahlreiche offizielle und private Feiern. Die oberste Vertreterin der Republik Frankreich im Saarland, Generalkonsulin Catherine Robinet, veranstaltete ihren traditionellen Empfang in diesem Jahr auf der Vaubaninsel in Saarlouis. „Es ist mir eine große Ehre, Sie, Madame Robinet und ihre Gäste in Saarlouis begrüßen zu dürfen. Ich habe mich sehr gefreut, dass sie unsere Stadt in Würdigung des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft von Saarlouis und Saint-Nazaire für ihre Veranstaltung ausgesucht haben“, sagte Oberbürgermeister Peter Demmer. „Wir stehen hier auf der Vaubaninsel, einem der schönsten Plätze unserer restaurierten F ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Nationalfeiertag


 



12. Juli 2019

Saarlouiser Aktivistinnen – die Alternative Frauenführung

„Auf den Spuren der Frauen – Lebensgeschichten aus Saarlouis“, das ist der Titel der Alternativen Frauenführung, die am Donnerstag, 25. Juli 2019 um 17 Uhr stattfindet. Aktivistinnen und Feministinnen spielten in der Geschichte der Kreisstadt Saarlouis und ihrer Stadtteile in den vergangenen Jahrhunderten in vielfältiger Art und Weise eine wesentliche Rolle. Ob in Politik, gesellschaftlichem Engagement oder Charity, die Saarlouiser Aktivistinnen und Feministinnen haben wegweisende Entscheidungen in der Saarlouiser Stadtpolitik und Gesellschaft erstellt, die es kennen zu lernen gilt. Hella Arweiler vom Frauenhistorischen Arbeitskreis des Lokalen Bündnisses für Familien in Saarlouis wird in einer ca. zweistündigen Exkursion durch die Innenstadt von Saarlouis Feministinnen und Aktivistinnen des 19. und 20. Jahrhunderts sowie ihre Errungenschaften und Leistungen, die sie für die Saarlouiser Stadtgesellschaft erbracht haben, vorstellen. Es werden die Orte ihres Lebens und Wirkens besucht sowie die Lebensgeschichten dieser Frauen vorgestellt, die ihrer Zeit bereits weit voraus waren. Treffpunkt ist am 25. Juli 2019 um 17 Uhr das Rathaus, Großer Markt in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 €. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter der Telefon-Nr.: 06831/6989811. Der Rundgang ist eine Veranstaltung des Lokalen Bündnis für Familie der Kreisstadt Saarlouis in Kooperation mit der Kath. Familienbildungsstätte Saarlouis e.V.. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden,


 

02. Juli 2019

Jüdisches Leben in Saarlouis und auf den Spuren der Stolpersteine in Saarlouis

Im Rahmen des „Sommerferientreffs“ findet am Mittwoch, 17. Juli 2019 um 15 Uhr für Familien und alle Interessierten ein Stadtrundgang mit dem Thema „Jüdisches Leben in Saarlouis und auf den Spuren der Stolpersteine in Saarlouis“ statt. Im Rahmen des Stadtrundganges begeben wir uns auf Spurensuche jüdischen Lebens in Saarlouis. Wir besuchen die Synagogengedenkstätte, die sich anstelle der ehemaligen Synagoge befindet, den jüdischen Friedhof und Orte in der Saarlouiser Innenstadt, wo über Jahrhunderte jüdisches Leben stattgefunden hat. Im Rahmen des Rundganges gehen wir auch zu den bisher verlegten Stolpersteinen, die an das Schicksal der in der Zeit der Nationalsozialisten ermordeten Mitbürgerinnen und Mitbürger erinnern. Der Rundgang wird von Gilbert Jaeck geleitet. Treffpunkt ist am 17. Juli um 15 Uhr das Rathaus, Großer Markt in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 €. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung und Information: Gabriele Jaeck, Tel.: 06831/124077. Der Rundgang ist eine Veranstaltung des Lokalen Bündnis für Familie der Kreisstadt Saarlouis. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 



18. Juni 2019

Großes Fest für die Freundschaft: Saint-Nazaire und Saarlouis feiern 50 Jahre Städtepartnerschaft

50 Jahre ist es her, dass Saint-Nazaire und Saarlouis ihre Städtepartnerschaft besiegelt haben. Ein halbes Jahrhundert der Freundschaft – das wird gefeiert am Samstag, 22. Juni, mit dem offiziellen Festakt im Theater am Ring, einem großen Bürgerfest und der außergewöhnlichen Tanzveranstaltung Rêve Ravlin II am Abend. Es ist eine Freundschaft mit vielen Facetten, die in fünf Jahrzehnten zwischen den Städten Saint-Nazaire und Saarlouis gewachsen ist und so greift auch die Jubiläumsfeier am Samstag, 22. Juni, ganz unterschiedliche Facetten der deutsch-französischen Partnerschaft heraus. Schon der offizielle Festakt, mit dem der Tag um 11 Uhr im Theater am Ring beginnt, hält ein spannendes Programm bereit: Neben der Neuunterzeichnung der Partnerschaftsurkunde feiert das Videoprojekt „50 Botschaften für den Frieden“ seine Premiere. Vorgestellt werden außerdem ein Partnerschaftsmosaik sowie das offizielle Jubiläumssouvenir – ein Null-Euro-Schein mit einer besonderen Ge ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

07. Juni 2019

Y'akoto-Auf der Suche nach dem Soul / Shine - The Pink Floyd Experience

Y'akoto-Auf der Suche nach dem Soul Saarlouis. Am Samstag, 29. Juni um 20 Uhr gibt Y'akoto im Rahmen der 7. Saarlouiser Festungstage ein Konzert auf der Vaubaninsel. Die charismatische Sängerin verzaubert mit Soul, Blues und sanften Balladen. Tickets unter www.ticket-regional und auf der Vaubaninsel. Betrachtet man die Titel ihrer Alben, hat der Blues es ihr angetan. Nach "Babyblues" und "MoodyBlues", die große Erfolge in Deutschland feierten, legt Y'akoto nun ihr drittes Album mit dem Titel "MermaidBlues" vor. Es ist "politisch, romantisch und energisch", schreibt die Presse. "MermaidBlues" ist eine Hommage an das Fabelwesen der Meerjungfrau, das sich zwischen zwei Welten bewegt, genauso wie Y'akoto. Ihr Vater ist Musiker aus Ghana, ihre Mutter kommt aus Deutschland. Aufgewachsen zwischen Ghana und Deutschland ist ihr Leben eine Reise durch verschiedene Welten. Ihr Künstlername Y'akoto leitet sich aus ihrem Geburtsnamen Jennifer Yaa Akoto Kieck ab. Einen Teil ihrer Jugend verbra ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

Lesetipps auf Donnerbraeu.rodena.de3 /174

Donnerbrauerei News Seite 2, Links, Biersorten der Donnerbraeu


04. Juni 2019

Familienaktionstag auf dem Großen Markt auch 2019 ein voller Erfolg!

Groß und Klein Hand in Hand am Erlebnistag für alle. Auch 2019 war der Familienaktionstag für alle Kinder wie Eltern und BegleiterInnen wieder ein richtig schöner Tag! Neben den vielen Aktivitäten der Hilfsdienste gab es auf dem Großen Markt in Saarlouis viel zu sehen, zu erleben und zu bestaunen. Von den musikalischen Darbietungen der Big-Band der saarländischen Polizei über Tanzchoreographien von Tanz S.A.L., dem Fanfarenzug Ensdorf bis hin zur „Heart-Band“ reichte die künstlerische Vielfalt sowohl auf der Bühne als auch auf dem Marktplatz selbst. Für das leibliche Wohl sorgten der Malteser Hilfsdienst mit einer leckeren Erbsensuppe und die Hobbyköche der Polizei mit vielen Schmankerln zu familiengerechten Preisen. Besonderer Anziehungspunkt für die vielen Kita- und Schulkinder aber war, wie schon in den vergangenen Jahren, die Hauptbühne mit dem von den Stadtwerken Saarlouis organisierten und gesponserten Programm. Als Show-Act führten „Rudi der Rabe“ zusammen mit Frau „Siebenstein“ – bekannt aus der beliebten TV-Kinderserie – je zweimal die beiden Shows „Rudi geht schwimmen“ und „Rudi findet einen Schatz“ auf und rissen nicht nur die Kinder zu begeistertem Applaus hin. Spaßige Animationen wechselten dabei auf und vor der Bühne in beiden Shows mit Musik- und Tanzeinlagen, die die Kleinen und Kleinsten zum Mitmachen animierten. Es wurde mit Rudi zusammen getanzt, mitgespielt und aus voller Kehle gesungen. Zwischen den Shows war Rudi natürlich überall auf dem Großen Markt unterwegs, ließ sich bewundern, knuddeln und streicheln und war natürlich, solo oder mit Frau „Siebenstein“, ganz leicht zu Selfies zu bewegen. An diesem Tag war Rudi das absolut „Größte“ für die Kleinen. Trotz einiger Schauer bleibt für alle die Erinnerung an ein unbeschwertes Fest, das man wieder einmal zu den Höhepunkten der gesamten Saarlouiser Woche 2019 zählen wird! Foto: Jacques Wenger - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, PM


 

03. Juni 2019

19. Open-Air Lisdorf am 21.6.2019

Die Programm-PDF für das 16. Open-Air Lisdorf am 21.6.2019 finden Sie hier: https://kms-saarlouis.de/Flyer_Open-air_Lisdorf_2019.pdf Mitwirkende: Anne Kathrin Fetik, Sopran Tanit Heiser, Sopran Judith Braun, Mezzosopran Manuel Horras, Bass Johannes Hilt, Fagott Jazzchor United Voices Leitung: Ruth und Dietmar Strauß Chor des Robert-Schuman-Gymnasium Saarlouis Leitung: Daniel Franke und Günter Donie Kreisjugendsinfonieorchester Saarlouis Günter Donie, Gesamtleitung Hans-Werner Strauß, Moderation Eine Kooperationsveranstaltung von: Gesellschaft für Bildung und Kultur im Landkreis Saarlouis Kreismusikschule Saarlouis · Kreisstadt Saarlouis Förderverein Klingende Kirche Saarlouis-Lisdorf e.V. Stadtverband der kulturellen Vereine Saarlouis e.V - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 



28. Mai 2019

Nachholtermin für Stadtführung „Der Soldat Lacroix über Maréchal Ney“

Die aus gesundheitlichen Gründen ausgefallene Stadtführung „Der Soldat Lacroix über Maréchal Ney“ wird an Christi Himmelfahrt, den 30.05.2019 um 15:30 Uhr, nachgeholt. Die Stadtgeschichte, die Französische Revolution sowie das Leben des Marchal Ney werden die Schwerpunkte sein. Treffpunkt ist die Tourist-Information der Stadt Saarlouis. Der Kostenbeitrag beträgt für Erwachsene 4 Euro und für Kinder 2 Euro. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

28. Mai 2019

Orgelmeditation zur Marktzeit in der Kirche St. Ludwig, Saarlouis

Samstag, 15. Juni 2019, 11.30 Uhr, Rathauschor der Kreisstadt Saarlouis. Leitung: Johannes Schmitz, Orgel: Armin Lamar, Meditationstexte: Corinna Achtermann. Gemeindereferentin St. Ludwig - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

Rund ums Essen - aus der Antike und dem Mittelalter

Ei mit Geschmack, heute Soleier

Zutaten:
12 Eier,
1 l Wasser
50 g Salz
3 bis 4 getrocknete Chilischoten
2 Thymianzweige
2 Schalotten oder 1 kleinere Zwiebel
2 Lorbeerblätter
1 TL Kümmel

Zubereitung:
Die Eier hart kochen (je nach Größe 10 bis 12 Minuten). In einem zweiten Topf das Wasser mit Salz, Chilischoten, Thymian, geschälten, halbierten Schalotten, Lorbeerblättern und Kümmel 10 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Die Eier abschrecken und ganz leicht anklopfen. Dann in ein Glas legen und den Sud durch ein Sieb darüber gießen. Abkühlen lassen. Das Glas verschließen und an einen kühlen Ort stellen. Nach ca. 48 Stunden können die Eier verzehrt werden. Am besten schmecken sie jedoch, wenn sie 4 bis 5 Tage in der Sole gelegen haben. Länger als 8 Tage sollten sie aber nicht darin liegen. Dazu kräftiges Brot und Butter servieren. Variante: Die Schalen von hart gekochten Eiern rings herum anschlagen. Salzlake unter Zusatz von Kräutern und Gewürzen (Lorbeer, Pfefferkörner, Senfkörner, Rosmarin, Kümmel, Nelken, Rotwein) aufkochen. Abkühlen lassen und die Eier einlegen. Sie können nach 1 bis 2 Tagen gegessen werden.

Ein Kochbuch des Deutschen Ordens

[[1]] Von Leberenne ein Gericht:
Nym ein Lebern und hertte Eir, die stoß in einem Morsterstein
und meing daz mitt guttem luttern Wein oder mit Essig und daß soll
man dirchstreichein ader mallenn und nim Zwiffel und sowdt die im
Smalcz. das soll mann giessen uber Fisch ader Wilprett ader Fleisch,
Huner adar worüber du wilst.

[[2]] Eynne Speiße vonn Huneren:
Nym Huner die gebrotenn sein, zulegs nim weiß Brott und mach
ein dunnenn Eirtagk, stoß Saffrann vnd Pf(e)fer imer und daß zusammen
[und] menge es woll im Wasser und nim [ein] Morser mytt fr(i)schenn
Smalltz und stoß das zu Mulle und ebenne es obenn mytt einer Kellenn
und deck es mitt einer Schussell zu und kere den Morser dicke zu dem
Fure, daß er gliche heiß werde und richt das ann in ein Schussell.

[[3]] Gefulte Hechte:
Niem gefuge Hechte und loß die Rindenn dor in zu denn Orenn.
nim Fisch welecherley die sindt und sude sie und leß das Grett, stoß in
einem Morsser, hack dar zu Salbein, Peffer, Komell, Saffran da mitt
sol mann denn Hecht spreingen, Salcz ußwenden und leg in (ihn) uff ein
Rost und brott in jor (gar) schon und nicht zu heiß. auch ma... du
einen auch machenn mytt .......

[[4]] Willtu machenn gehalwirtt Oppffell:
So nim eingerurtte Eir von vyrlei Farbenn, schnede ein Appffell an
einem Virttell und niem aus yedem Theill denn Kerenn und die Scholffenn,
die umb den Kernn ist und ffulle dor ein yede Farb und steck
sye an einen Spressell und zeich sie durch einen dunnenn straubenn
Teick und wan du sie gebeckst, so schneidt sie uff und bestriß
mytt Zucker.

[[5]] Willtu ein Galhartt von Fischenn:
so niem einenn Hecht und seudt denn dem woll und loß da von daß
Gebrett und nim Lauck und setz es uff ein (Co)llenn und laß das sidenn
und .... das predt und thu dorein .... und Zucker genunck und
misch es durch ein ander weder zu dyck ader zu din das es sich gissenn
laß. als Lattwergenn thu es uff ein Schussell.

[[6]] Willthu machenn ein gefullte Leber vonn Eyern:
so niem ein Leber und hacke die gar klein und wirtz sie woll und
niem dann ein heirigenn Speck und Weinber und lege das Netz for dich
und bestreich es wol mytt Eyrthottern und nim dann die Leber und
schlags uff das Netz und schlag ein ander Nez daruber und verspeill
<<120>>
das woll und leg es dann uff ein Rost und beschlags mytt Eyrdottern
und mitt Petersilge.

[[7]] Willthu machenn gutt Wilpratt von Rindtfleisch:
so hack es klein und niem einenn Sweif von einem Kalb und thu denn
in einenn Haffenn und sez es uff ein Collenn und rür es bis es sydenn
würdt, so geus es dan uff das Fleeß. so vecht (?) es die Gestalt alls
Wilpratt und hack darunter Eir und herthes Brott und würtz es woll
abe und mach dann Ballennn [[!Ed]] darauß alls die veist und seidt die inne
einer Fleischprue und schneidt es klein alls das Wilpratt und mach
ein Peffer darzu und würz es woll und lege das Wilpratt darein und
versalcz nicht.

[[8]] Willthu machenn ein gutts gebackenes von Lungenn:
so hack die Lungen cklein und (tu) ein wintzigk gesettes Specks darunter
und zwenn Eirtoter und gute Wirtz und hack es gar klein und
mach clein Kugl daraus und mach ein guettenn starckenn Teygk und
zeyg die Kugell durch und back es inne Smaltz und versalcz nicht.

[[9]] Grün Sülcz vonn Hünerenn:
so nim Haußenploßenn und seydt die in ir eigenenn Brue und stoß
Pettersylgenn cleinn und nim Essig und Wein wie zu einner anndernn
Sulznn und wurcz sie woll, aber kein Saffran und geuß uber Fleisch
ader waruber du willtt.

[[10]] Willthu weiß machen gebrottenn Huner:
so nym das weiß von Eirenn und ein wenig Melles darunter und darmitt
solst dus begissenn und thus dornoch wider zu dem Feuere.

[[11]] Zu grunnen Hünerenn:
nim Petterlein, den stos dann inn einem Morsser und ein wennig
Mells und Eyr und bedreff die Huner damitt und legs
denn wider zu dem Feir.

[[12]] Zu swarczenn Huner:
nim Leckcochenn und bron denn (bis) er swarz wer, alls ein Pfefferbrott
und stoß dem clein in einem Morsser und schlag Eir darein und
dreib eß mytt durch ein Thuch und begeuß die Hiner damütt und wan
sie gebrotten sein so soll man sie spickenn mitt Neglenn.

[[13]] Wilthu machen Kungßhuner:
so nim gebrottenn Huner und hacke die zu cleime Stücklenn und nim
frisch Eir und misch die mitt gestossem Imgber, geweß daß
in einem veißenn Morsser, der heiß sey, und thu darzu Saffrann und
salcz ein wenig un(d) thuu eß zu dem Fewer und loß sie backenn.

<<121>>
[[14]] Wilthu auß einem Ole zwene machenn:
so nim ein frische Alle und wasche ime abe denn Scleim mitt calter
Eschenn und zeig ime abe die Hautt pis uff denn Zagell. hacke Salbeinn
und Petterleinn und darzu gestossenn Peffer und salcz es zu massenn
wirff eß uff die Elle, zeig die Huott wider doruber, besprengs uswendig
mytt Salcz und brott in schön.

[[15]] Wilthu machenn ein guettenn weyschen Kuchen:
so nim uf zehenn Eyr und zuschlag die woll und nim dorzu Pettersilgenn
und rure eß under ein ander und nyme einenn Morsser vnd
secz in vff ein glutt uundt thu dorein einenn Loffell voll Smalcz und
loß das heyß werden und geweß die Eir dorein und laß es kulle
backenn und richt es dann allso ganz annversalzytt.

[[16]] Wilthu machenn ein Hirßcornn:
item zu der zeytt alls es weig ist so nim das Gehürnn und seidtt das
und mach es sauber und schneidt das zu Scheinenn alls vill du wilst
ader des Gehirns gebinenn magst und nim ein Honeg vnd seudt die
Unsauberlichkeitt davon und nim dan Leckuchen und ßebe in und nim
dan die Peis (?) die du nitt gewinenn canst und hacke die und stoß die
clein unnd nyme ein wenig Honegs und geribenn Leckuchenn und deß
Hirenn Swayß und streich es durch ein Thuch und leg das Gehornn
darein und laß es siedenn.

[[17]] Wilthu machenn ein Sulzenn, die dreyerley Gestaltt hatt:
so nim Haueßenn plossenn die verseudtt inn Wasser schonn und nyme
dan dicke Mandell und Petersiligenn und hacke den gar klein un(d) reib
in ein Scherbenn der Mandell Milch und thu dan denn Trithell der Milch
doruntter und zuckers den woll abe, das wirdt ein grüne Varbe und
nyme dan disse zwey Theill (und) seudt inne einer Pffanenn und zucker
es auch abe und loß es sidenn und geueß ein Theill alls weiß uff ein
Pffenlein und mach dann das drytthell gell gleich und geuß und geueß (!)
daß auch uff ein Pffendleinn und laß es dann stenn und seudt und
seudt (!) dann die grin Varbe auch in einer Pffanenn und geuß dann
alls uff ein Pffanenn. also hastu dreuerley Varbe und las eß stein, biß
es hertt wirtt und habe es denne uber das Feuer und zuck es baldt
herabe und sch(l)ag es denn uff ein Panck und schneidt eß dann schagzaglett (?)
und leg es denn uff ein Schussell, ein weill weiß, ein weill
gell, einn grine biß die Schüssell vol(l) wyrtt und versalcz nicht.

[[18]] Wilthu ein gruneß von Huzellen machenn:
so wasche die Huzell gar schone und stos sie clein und streich sie
durch mytt Wein und seidt sye dann woll und thu dan darein guett
<<122>>
Hoengk und wurz genuck und wer es zu din, so reib Prott darein
und thu es in ein Haffenn so bleybett es dir 4 ader 6 wochen guett.
das magst kallt ader warm gebenn und stre(u) Zucker daruff und
Zimettrindenn.

[[19]] Eym gudt Bastede:
nim Fisch und schoppe die und zeich eim abe die Hautt wan er her
walldt, so haue em zu klein Stücklenn, hacke Pettersilge und Salbeinn
dar ein und thu dar zu Peffer, Inber, Zimttrindenn und Saffran, temperer
das woll under ein ander mit Wein und mach ein dünenn Striben (?)
und thu die Fysch darein und geuß denn Wein dar uff und deck es
mytt einem Deyge und mag das umen und umenn gantz und brig obenn
eyn Logh dar ein und mach dar for ein Blezelein von Deyge und las es
vast packenn. also magstu auch von Hunernn, Vogellen, Wilpratt ader
von Fleysche also machenn.

[[20]] Wylthu machen gudtt Morsserkuchenn:
so schneidt Semell gewurfflett und kloppff Eyr clein und thu die Semell
dar unter und schneidt dar unter Musckatt oder Musckattblüde und
mach es gell und schneidt dar under geprottenn Huner ader magst nemen
Lebern und Meglen und Ffusslenn und setz es uff ein Glutt und geuß
dan die Ffull dorein und loß es packenn und gibß hin.

[[21]] Wilthu machenn Morsserkochenn:
so reib Semel clein und schlag Eyer doruntter und mach es gell und
wurtz es woll und schneid Musckatten clein dorunder ader Mußkattenblude
und thu ein Smalcz in einenn Morsser und secz in uff ein Gludt
und geuß eß darein und wen es gebeckett, so schneidts zu Scheiben.

[[22]] Wilthu Prottwirst inn der Fastenn machenn:
so nim gutt Veigenn und überseydt die und stoß die clein und soltst
sie auch vor clein hackenn und leg sye uff ein Prett und nim geriben
Leckogen darunder und welths als langh, als ein Brottwurst ist und
mach ein dickenn Strawbentagk vonn Wein und zeich die Wirst der
dirch und packs dann schonn. gib ein Zucker darzu.

[[23]] Wilthu geprest Sweinßkoppff machenn:
so nim Karppffenn, Schelenn ader Parbenn und schupp sie schön und
mach sie zu Stüczkenn und thu sie in ein Pffanen und geweß dorann
halbß Wasser und halbß Wein, das die Prue einß Fingers lanck uber
die Fisch gee und halt sie uber ein gutt Feuer und loß sie sidenn und
wan sie halp eingesoten sindt, so sengh die Prue abe davonn und nim
die Fysch und thu die Grett dorauß und ... hacks das Geprett clain
<<123>>
ein wenig durch ein ander und thu es wider in die Pfanne und geweß
die Prüe wider daranne und laß es wider ein wenig einsiden und die
Schuppen seudt und streuch sie durch und geuß es als samptt in ein
Hefflen und los eß sten piß (es) herdt (ist), so habe es wider uber das
Feuer und zuck es pald wider herabe und schlag es uff ein Panck
und schneudt es in ein kalte susse Prue jn der Fasten für gepreste
Sweinßkoffpf.

[[24a]] Die guette Salcz:
reybe Kloblechauch mitt Salcz, die Heubptt schölle schone und menge
6 Eir darundrer an (=ohne) daß Weyß und ein wenig Wassers darzu,
so wirtt es ein guette Sulcz.

[[24b]] Nyme Weinber und stos darzu sauer Oppffell und meinge das zusammen
und truckenn das woll auß. die Salcz ist gutt.

[[25]] Salczen zu weyssen Hunern:
nyme Weinber, die stoß clein und nim den pesten Wein und schlag es
durch mitt guttenn Würtzenn.

[[26]] Salczen zu rotten Hunerenn:
so nym Petterlein und Essig und dreyb es durch einander.

[[27]] Sawarzes Huneres:
so nime Mandell und Weinber geleich und schlags thurg mytt Essig
und Wein.

[[28]] Wilthu machenn eynne gutte Salsen:
so nim Asschlauch und stoß denn mytt Salcz und meng inn mit
Wein ader Essig und druck denn Safft auß. die Salls ist guett czu
Rinderennprottenn.

[[29]] Wilthu machenn eynn gutte Salsenn von Letzeltenn:
so schneidi in din alls ein Pefferprott und seidt inne abe mitt Wein
und streich enn durch als ein Peffer und thu darzu Zimendtrinttenn
und Inber des genug sey und welles ab in einer Pfannen und geuß
uff die Salsennschüssell und thu ein Zucker daruff.

[[30]] Wilthu ein guette Salssen machen:
so nim Weintreiblenn und sauer Oppffel und stoß es zusammen,
meng eß mytt Weynn ader mitt Essig. die sals ist guett zu safftigen
Prattenn und zu Fyschenn.

[[31]] Wilthu machenn eynngemacht Crautt:
so seudt weysse Heuptt und ein zweythell Sennffs und das dritthell
Hoengs und die selbing mach undereinander mitt Wein und thu darein
<<124>>
Koemel und einß des genug und leg dan des gesotten Kraut darein
und [[nnd_Ed.]] gibe es kalt. also magst auch priesen die Seudt mitt Würczenn
und gyb sy hin.

[[32]] Wilthu machenn groß Eyer:
so seudt die Eirtotter weig und mach dann inn ein iglichs Ey ein
scheiblichs Lochelein ine die Spizenn und thu denn Totter herauß und
hack Ppetersilienn und reib die Dotter darann und wermß eß inn
Schmalcz und mach es nytt zu hertt und full es wider in die Schalenn
und seudt sye wider und schel sy dann schönn und machs ein guete Prue.

alle Beiträge



21. Mai 2019

Siegerbild des diesjährigen Malwettbewerbes der Stadt Saarlouis zum Familienaktionstag steht fest!

„Auf die Buntstifte, fertig, los!“ hieß es erneut zum Malwettbewerb der Kreisstadt Saarlouis, der unter dem Motto des diesjährigen Familienaktionstages stand. „Rabe Rudi“ – bekannt aus der TV-Serie „Siebenstein“ war die Themenvorgabe für den Wettbewerb. Aus über 150 kreativen Einsendungen musste die Jury die schönsten Bilder auswählen, doch nun steht die Gewinnerin fest. Am 14. Mai war es dann soweit: Die Siegerehrung des Malwettbewerbs fand in der Saarlouiser Buchhandlung Bock & Seip statt. Die Filialleiterin, Frau Elke Rupp, begrüßte gemeinsam mit OB Peter Demmer und dem Technischen Geschäftsführer Dr. Ralf Levacher die anwesenden Gäste. Die jungen Künstler, im Alter von 3-10 Jahren, begleitet von den stolzen Familienmitgliedern, warteten aufgeregt auf die Übergabe ihrer Urkunden. Das Siegerbild – gemalt von der fünfjährigen Künstlerin Elise Fouache – wird das Plakat des Familienaktionstages und das Titelbild des Familienkalenders 2020 der Stadt ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Aktuelles


 

21. Mai 2019

Bundesforschungsprojekt Designetz - Eröffnung der Haltestelle an der „Route der Energie“ in Saarlouis

Nach offizieller Inbetriebnahme der Haltestelle an der „Route der Energie“ in Saarlouis ist die Energiewende nun auch für die Saarlouiser Bürger live erlebbar. Am Dienstag, 14. Mai, wurde der Demonstrator „EMIL – Energienetze mit innovativen Lösungen“ an der Trafostation Siedlerstraße im Ortsteil Fraulautern der Presse und Vertretern aus Politik und Wirtschaft vorgestellt. An der dort installierten Stele können die Bürger mit der Designetz-APP und einer kostenfreien WLAN-Verbindung spielerisch das Zusammenspiel von Stromerzeugung, -transport und -verbrauch visualisieren und durch geeignete Maßnahmen in eine Balance bringen. Innerhalb des saarländischen Demonstrators „EMIL“ entwickeln und erproben die Stadtwerke Saarlouis und die Hager Group gemeinsam mit den Partnern HTW, DFKI, der VSE-Gruppe, uvm. innovative Technologien zur Stromnetzführung und -betrieb. Ziel ist die Schaffung einer Versorgungsinfrastruktur, mit der Erneuerbare Energien sowie zukünftige zusä ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Aktuelles


 



21. Mai 2019

Schulen musizieren, bei Regen im Theater! und Festival PERSPECTIVES , auch in Saarlouis

m kommenden Wochenende findet unter der Schirmherrschaft des saarländischen Ministerpräsidenten, Tobias Hans, die 20. Ausgabe der "Bundesbegegnung Schulen musizieren" statt. Rund 1000 junge Musikerinnen und Musiker werden dieses umfangreiche viertägige Festivalprogramm gestalten: 550 Schülerinnen und Schüler aus 17 Schulensembles aller Bundesländer bilden die Bundesauswahl 2019. Hinzu kommen Ensembles aus der Saar-Lor-Lux-Region. Bei Dauerregen geht's ins Theater Saarlouis ist eine der drei ausrichtenden Städte. Am Samstag, 25.5. sind Open-Air-Konzerte, unter anderem auf der Saarlouiser Vaubaninsel geplant. Bei Dauerregen wird das Konzert von der Vaubaninsel in den Festsaal des Theaters am Ring verlegt. Veranstaltungen in Saarlouis: Samstag, 25. Mai 2019 11:00-17:00 Uhr: Kleiner Markt und Vauban-Insel: Musikprogramm auf den Open-Air-Bühnen; Französische Straße: Spontanes Musizieren in der Fußgängerzone; 15.00 Uhr: Evangelische Kirche und AWO Sonnenresidenz: Cho ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

20. Mai 2019

16. LISDORFER OPEN-AIR-KONZERT

Die traumhafte Atmosphäre der zwischen Kirche, Pfarrheim und Kindergarten aufgebauten Konzertarena mit 1400 Besucherplätzen und ein bunter Strauß zauberhafter Melodien, dargeboten von rund 250 Musikerinnen und Musikern, Sängerinnen und Sängern, überwiegend aus dem Landkreis Saarlouis – das ist das Markenzeichen des „Lisdorfer Open-Air-Konzertes“, das am Freitag, 21. Juni 2019, 20.30 Uhr, eine Neuauflage erfährt. Mitwirkende sind Anne-Kathrin Fetik (Sopran), Tanit Heiser (Sopran), Judith Braun (Mezzosopran), Manuel Horras (Tenor), Johannes Hilt (Fagott), der Jazzchor „United Voices“ unter der Leitung von Ruth und Dietmar Strauß, der Chor des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis unter den Dirigenten Daniel Franke und Günter Donie sowie das Kreisjugendsinfonieorchester des Landkreises Saarlouis unter der Leitung von Günter Donie. Moderiert wird die Veranstaltung von Hans-Werner Strauß. „Das wird wiederum ein Highlight der Extraklasse“, freuen sich die Organisat ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 



18. Mai 2019

16. Lisdorfer Open-Air-Konzert

Die traumhafte Atmosphäre der zwischen Kirche, Pfarrheim und Kindergarten aufgebauten Konzertarena mit 1400 Besucherplätzen und ein bunter Strauß zauberhafter Melodien, dargeboten von rund 250 Musikerinnen und Musikern, Sängerinnen und Sängern, überwiegend aus dem Landkreis Saarlouis – das ist das Markenzeichen des „Lisdorfer Open-Air-Konzertes“, das am Freitag, 21. Juni 2019, 20.30 Uhr, eine Neuauflage erfährt. Mitwirkende sind Anne-Kathrin Fetik (Sopran), Tanit Heiser (Sopran), Judith Braun (Mezzosopran), Manuel Horras (Tenor), Johannes Hilt (Fagott), der Jazzchor „United Voices“ unter der Leitung von Ruth und Dietmar Strauß, der Chor des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis unter den Dirigenten Daniel Franke und Günter Donie sowie das Kreisjugendsinfonieorchester des Landkreises Saarlouis unter der Leitung von Günter Donie. Moderiert wird die Veranstaltung von Hans-Werner Strauß. „Das wird wiederum ein Highlight der Extraklasse“, freuen sich die Organ ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

18. Mai 2019

FDP lehnt Windpark in Saarwellingen ab!

Die FDP im Kreis Saarlouis lehnt den geplanten Windpark Saarwellingen auf dem Hoxberg ab. Die Liberalen sehen keinen Mehrwert durch die Windräder, stattdessen aber einen unzumutbaren Eingriff in die Natur. Dazu die FDP-Kreistagskandidatin Alexandra Forster: "Der Windpark in Saarwellingen macht aus unserer Sicht keinen Sinn. Durch die viel zu geringe Windhöffigkeit der geplanten Anlagen wird keine nennenswerte Energieleistung erzeugt. Stattdessen wird wertvolle Waldfläche zerstört, zumal wir Windräder im Wald aufgrund der Zuwegung und der Brandgefahr grundsätzlich kritisch sehen. Es kann nicht sein, dass man unter dem Deckmantel der Energiewende in Schwachwindzonen solche massiven Eingriffe in die Natur tätigen will, nur um Subventionen abzugreifen. Windkraft ist dort sinnvoll, wo der Wind weht. Im Saarwellinger Wald allerdings nicht". - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, FDP, Politik


 



14. Mai 2019

Rodener Tage 2019

Nicht verpassen! - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

Startseite   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37  

 

Rund um den 21. August
Aktuelles diesen Monat

Heute liegt kein Gedenktag vor

Heute ist der Heiligentag von:
Hl. Pius_X. (G/w)
 
 
 
 
 

 

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany

 

Rodena Suche als Firefox / IE Suchbox hinzufügen

 
Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen