Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden

 

 

10. Januar 2017

Solidarisch und entschlossen für Saarlouis und Europa

 


Bild für Originalgröße anklicken

 

Der erste Neujahrsempfang im Theater am Ring war zugleich der letzte in der Amtszeit von OB Roland Henz, der bis Ende des Jahres im Amt ist. Zum Jahresauftakt sprach der Verwaltungschef vor 500 Gästen über Saarlouis und Europa, über wichtige Themen des städtischen Lebens sowie über wegweisende Projekte und das hohe Gut Demokratie. Ein besonderes Schmuckstück überreichte ihm dabei die Familie von Goldschmiedemeister Markus Eckardt.

Es war ein besonderer Neujahrsempfang in Saarlouis, in mehrfacher Hinsicht:

Einmal, weil es der erste im neuen Theater am Ring war, „das in kürzester Zeit zu einer Landmarke wurde“, wie OB Roland Henz betonte. Für ihn, das war die zweite Besonderheit, war dies zugleich der letzte seiner Amtszeit: Ende des Jahres wird der Verwaltungschef aus dem Amt ausscheiden und seinen beruflichen Weg beenden. Die dritte Besonderheit: Eine neue Amtskette. Gefertigt in einer Gemeinschaftsarbeit und als Dauerleihgabe überreicht wurde sie von Markus, Sybille und Sophia Eckardt. Mehr als 500 Stunden präziser Handarbeit, über ein Jahr verteilt, brachten sie für Entwurf und Anfertigung der Kette auf. Die Motive darauf stehen symbolisch für die Stadt und ihre Menschen.

Entschlossen reagierte OB Henz auf die schrecklichen Folgen von Terror und Gewalt. „Wir lassen uns nicht unsere Werte kaputt machen“, sagte er. „Wir stehen gemeinsam und kämpfen.“ Gleichwohl seien die Probleme vielfältig und komplex, Ursachen und Konsequenzen kaum nachvollziehbar. Einfache Antworten gebe es nicht: „Wichtig ist, dass wir miteinander reden und sachlich nach Lösungen suchen.“ Noch immer sei er überzeugt, dass solidarisches Handeln etwas bewirkt. Dass das möglich ist, beweisen die Kommunen: „Trotz riesiger Schuldenlast haben wir in der Flüchtlingspolitik Probleme gemeistert, die uns niemand zugetraut hätte.“ 1.000 Flüchtlinge lebten in Saarlouis, „als sei es das normalste der Welt. Dass dies so ist, verdanken wir einem großen solidarischen Netzwerk in der Stadt.“ Das gelte auch beim Thema Sicherheit. Seit Jahren arbeite man erfolgreich mit Polizei, Ortspolizeibehörde und weiteren relevanten Akteuren im ‚Netzwerk SOS‘ zusammen und stelle sich auch in Zukunft gemeinsam den Herausforderungen.

Zudem betonte der OB den hohen Wert der europäischen Freundschaft. „Wir wollen ein Europa ohne Grenzen“, sagte er. „Europa ist so wichtig, dass wir alles tun müssen, um es zu erhalten.“ Saarlouis habe viele Freunde dies- und jenseits der Grenzen. Ein Beispiel für die gute Zusammenarbeit sei die Zertifizierung des Netzwerkes der Festungsstädte zur Europäischen Kulturroute, von der nun alle Partner profitieren.

Viele weitere Themen fanden Erwähnung, darunter wichtige Baumaßnahmen und Soziales, Handel, Wirtschaft und Investitionen in Saarlouis, aber auch die Aufgabe, weiter Kosten zu sparen und trotzdem eine bürgerfreundliche Kommune zu bleiben. Im Fokus standen zudem Kultur und Stadtgeschichte: „Ein Stück Geschichte hat Alfred Gulden mit seinem Stück Silberherz geschrieben und mit 60 Akteuren auf die Bühne gebracht“, erinnerte OB Henz. Mit dem Wunsch zur Fortsetzung, Silberherz II, befasse sich der Kulturausschuss im Februar. „Ein weiterer Wunsch geht am 5. März in Erfüllung.“ Dann nämlich eröffnet das Forschungszentrum für Künstlernachlässe – eine in dieser Form einmalige Konzeption, zu deren Eröffnung auch ein entsprechender Bundesverband gegründet werde. Wichtige Höhepunkte im Veranstaltungsjahr, mit mehr als 100 Terminen, seien die 50. Jubiläen von Saarlouiser Woche und dem Stadtteil Steinrausch.
2017 ist Wahljahr. Im September wird der Bundestag gewählt, im März sind Saar-Landtags- und Oberbürgermeisterwahl in Saarlouis. „Demokratie ist das höchste Gut“, sagte Henz. „Ich bitte Sie von ihrem demokratischen Recht Gebrauch zu machen, gehen Sie wählen.“

Foto: Schmidt



Eine neue Amtskette für Saarlouis und seine Oberbürgermeister: Angefertigt und als Dauerleihgabe überreicht wurde das besondere Schmuckstück von der Ensdorfer Goldschmiede Eckart. Von links: Graveurin Sybille Gleim-Eckardt, Goldschmiedin Sophia Eckardt-Lischer, OB Roland Henz und Goldschmiedemeister Markus Eckardt.



Prominente Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Hilfsdiensten, aus sozialem und kulturellem Leben der Stadt kamen zum Neujahrsempfang. Mit dabei: Bundesjustizminister Heiko Maas und Kanzleramtsminister Peter Altmaier sowie EU-Parlamentarier Jo Leinen.

 


Tags/Schlagworte dieses Artikels: Mokume, Gane, Eckardt, Amtskette

 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1484002800-213317


 

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

  • ´26. Januar 2023, „Bunter Rosenmontag im Beaumaraiser Dorfhaus“´
    - Beitrag anzeigen


  • ´25. Januar 2023, Das Programm der Kreisvolkshochschule für das Sommersemester 2023 ist verfügbar´
    - Beitrag anzeigen


  • ´20. Januar 2023, Erlebnisbergwerk Velsen – Ein Blick nach vorne´
    - Beitrag anzeigen


  • ´16. Januar 2023, Närrisches Wochenende beim KV „de Picarda Fräsch“ e.V.´
    - Beitrag anzeigen


  • ´16. Januar 2023, Saarlouiser Toleranztage´
    - Beitrag anzeigen


  • ´06. Januar 2023, Termine Theater am Ring´
    - Beitrag anzeigen


  • ´03. Januar 2023, Hotelkraft (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit´
    - Beitrag anzeigen


  • ´31. Dezember 2022, Kommt gut nach 2023!´
    - Beitrag anzeigen


  • ´23. Dezember 2022, Frohe Weihnachten und einen gudden Rutsch´
    - Beitrag anzeigen


  • ´15. Dezember 2022, Untertägige Barbarafeier im Erlebnisbergwerk Velsen´
    - Beitrag anzeigen


  •  

     

         
     

    In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

     
    Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen | RSS Impressum

    Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany