22. April 2024

Pessach-Fest beginnt heute

 

Das Pessach-Fest, auch bekannt als Passah, ist ein zentrales Fest im Judentum, das an den Auszug der Israeliten aus der ägyptischen Sklaverei erinnert, wie in der Bibel im Buch Exodus beschrieben. Es ist eines der bedeutendsten religiösen Feste im jüdischen Kalender und wird besonders durch das Seder-Mahl am ersten Abend (in Israel) bzw. an den ersten beiden Abenden (außerhalb Israels) geprägt. Während des Seders werden Geschichten erzählt, Lieder gesungen und spezielle Speisen gegessen, die an die Leiden und die Befreiung der Israeliten erinnern. Pessach beginnt am 15. Tag des jüdischen Monats Nissan und dauert sieben Tage in Israel bzw. acht Tage in der Diaspora. Dieses Jahr beginnt Pessach am Abend des 22. Aprils und endet am Abend des 29. Aprils.

Einige Riten / Rituale während des Pessach-Festes:

1. Vor Pessach entfernen jüdische Familien sämtliches Chametz (gesäuertes Brot und andere fermentierte Getreideprodukte) aus ihren Häusern. Dies symbolisiert die Eile, mit der die Israeliten Ägypten verließen, ohne Zeit zu haben, ihr Brot gehen zu lassen. Viele Familien führen eine gründliche Reinigung durch und verkaufen symbolisch ihr Chametz an Nichtjuden für die Dauer des Festes.

2. Das Seder-Mahl ist das Herzstück der Pessach-Feierlichkeiten und findet am ersten Abend (in Israel) bzw. an den ersten beiden Abenden (außerhalb Israels) statt. Der Seder ist strukturiert durch die Haggada, ein Buch, das die Ordnung des Abends vorgibt, inklusive spezieller Lieder, Gebete und Erzählungen. Zu den wichtigen Elementen des Seders gehören:

3. Die vier Fragen (Ma Nishtana), traditionell gestellt von den jüngsten Anwesenden, die nach den Besonderheiten dieser Nacht fragen.

4. Das Lesen der Geschichte vom Auszug aus Ägypten.

5. Der Verzehr von symbolischen Speisen, die auf dem Seder-Teller arrangiert sind, wie z.B. Mazza (ungesäuertes Brot), Maror (bittere Kräuter), Charoset (eine süße Paste aus Äpfeln, Nüssen und Wein, die den Mörtel symbolisiert, den die Israeliten verwenden mussten) und mehr.

6. Während der gesamten Dauer von Pessach essen Juden Mazza anstelle von gesäuertem Brot, um an das ungesäuerte Brot zu erinnern, das die Israeliten bei ihrer Flucht aus Ägypten aßen.

7. Während Pessach werden zusätzliche Gebete gesagt und spezielle Torah-Abschnitte gelesen, die mit dem Thema der Befreiung und Freiheit in Verbindung stehen.

Die Tage zwischen dem ersten und letzten Festtag von Pessach sind als Chol Hamoed bekannt. Diese Tage haben einen semi-feierlichen Charakter, an dem viele normale Arbeitsaktivitäten vermieden werden, aber dennoch mehr Freiheiten als an vollen Feiertagen erlaubt sind.

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1713777912

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

20. Juni 2024, Kochrezepte aus der Region: Ingedämmde

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Kochrezepte aus der Region: Bettsaichersalad

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Sommersonnenwende, Sommeranfang oder Mittsommer

» Beitrag anzeigen

 


 

19. Juni 2024, Die „Kunstschulkids“ präsentieren

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Niemals vergessen! Stolpersteinverlegung in Saarlouis am 3. Juli

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Saarlouis hat einen neuen Integrationsbeirat!

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Das Lied der Deutschen – ein nationales Lied ja, ein „rechtes“ Lied nein! Ein Trinklied?!? Sicherlich!

» Beitrag anzeigen

 


 

17. Juni 2024, Dat gëtt schwéier fir de Fluchhafe vu Saarbrécken...

» Beitrag anzeigen

 


 

16. Juni 2024, Wie die Preussen Saarlouis und Roden einordneten

» Beitrag anzeigen

 


 

16. Juni 2024, Saarlouiser Bahnhof

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany