13. Oktober 2023

Gewusst? Pechvogel

 

Sicherlich hat jeder eine andere Person oder sogar sich selbst als Pechvogel bezeichnet: halt als eine Person, die kein Glück hatte. Doch woher kommt der Ausdruck eigentlich, denn einen Vogel mit dem Namen gibt es nicht.

Das Deutsche kennt viele Begriffe mit dem Bestandteil Pech, davon auch nicht gerade wenige Nomen / Floskeln mit negativer Konnotation: Pechvogel, Pech haben, Pechsträhne. Doch was hat Unglück oder Misserfolg mit der Substanz zu tun, die wohl seit der Steinzeit bekannt ist? Dafür gibt es mehrere Erklärungsansätze, wobei zwei eine durchaus hohe Plausibilität aufweisen. (1) Die Büttner beschichteten die Bierfässer von Innen mit Pech. Fand ein Bierfreund später ein Stückchen in seinem Bierglas, hatte er tatsächlich Pech. (2) Mindestens seit dem Mittelalter wurden zur Vogeljagd Äste mit dem klebrigen Pech bestrichen, damit die Tiere gefangen werden konnten. Ein Vogel, den dieses Schicksal ereilte, war ein echter Pechvogel. ph

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1697191056

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

20. Juni 2024, Nicolas Gredt?

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Kochrezepte aus der Region: Ingedämmde

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Kochrezepte aus der Region: Bettsaichersalad

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Sommersonnenwende, Sommeranfang oder Mittsommer

» Beitrag anzeigen

 


 

19. Juni 2024, Die „Kunstschulkids“ präsentieren

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Niemals vergessen! Stolpersteinverlegung in Saarlouis am 3. Juli

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Saarlouis hat einen neuen Integrationsbeirat!

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Das Lied der Deutschen – ein nationales Lied ja, ein „rechtes“ Lied nein! Ein Trinklied?!? Sicherlich!

» Beitrag anzeigen

 


 

17. Juni 2024, Dat gëtt schwéier fir de Fluchhafe vu Saarbrécken...

» Beitrag anzeigen

 


 

16. Juni 2024, Wie die Preussen Saarlouis und Roden einordneten

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany