28. Februar 2023

Führungen über den Friedhof Neue Welt

 

Die beliebten geführten Besuche über den Friedhof Neue Welt werden auch in diesem Jahr wieder angeboten. Dominik Lieblang, Gartenbau- und Friedhofsmeister beim Neuen Betriebshof Saarlouis informiert in Rundgängen über die Historie, besondere Grabanlage und das Bestattungswesen. Der Friedhof Neue Welt ist mit seinen über hundert Jahren, nach dem „Alten Friedhof Saarlouis“, der zweitälteste in Saarlouis. Auf den ersten Blick wirkt die 84.000 Quadratmeter große Begräbnisstätte wie eine riesige Parkanlage. Fast 800 Bäume, teilweise bis zu 400 Jahre alt und 20 Meter hoch, säumen die schmalen Fußwege zwischen Gräbern und Grabfeldern und bilden eine natürlich gewachsene Einfriedung um das Gelände. Rund 2700 Grabsteine stehen auf diesem Friedhof, ein Viertel davon sind historische Grabanlagen. Im Laufe der Jahre kamen neue Grabarten hinzu, darunter Urnen-, Baum- und anonyme Rasengräber. Dominik Lieblang spricht in seinen Führungen über Bestattungs- und Friedhofskultur, erklärt verschiedene Gräberarten und stellt die historischen Grabanlagen sowie bekannte Persönlichkeiten, die auf dem Friedhof „Neue Welt“ beigesetzt sind, vor. In seinen Führungen macht er deutlich, dass ein solcher Ort weitaus mehr als nur Bestattungsareal ist. Für viele Menschen ist ein Friedhof zugleich auch Ort der Trauer, der Erinnerung oder der Zwiesprache mit den eigenen Verstorbenen. Andere sehen darin eine Gedenkstätte, ein Monument der Stadtgeschichte oder einfach nur eine Oase der Stille in unserer hektischen Zeit.
Die Friedhofskultur wurde 2020 von der UNESCO-Kommission in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Friedhofsführungen werden bundesweit immer beliebter. Die Stadt Saarlouis bietet sie bereits seit über sechs Jahren an und sind gefragter denn je. Die erste Führung findet am Montag, 13. März um 14 Uhr statt. Sie ist gebührenfrei. Anmeldung ist erforderlich unter (06831) 48886-509 oder per Email unter dominik.lieblang@saarlouis.de.
Die Führung dauert rund zwei Stunden, maximal 20 Teilnehmer. Weitere Termine sind Dienstag, 11. April, 10 Uhr und Mittwoch, 10. Mai, 14 Uhr und Samstag, 20.Mai, 14 Uhr. Weitere Informationen und Termine im Programmheft der Volkshochschule Saarlouis und in einem Flyer, der im Rathaus, im Tourist-Info und der Bibliothek erhältlich ist. (sls)

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1677590839

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

22. Juni 2024, Der Prinz ohne Prinzessin(1959) ist gegangen

» Beitrag anzeigen

 


 

21. Juni 2024, Komplementär VII zeigt Werke von über 30 Saarlouiser Kunstschaffenden

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Nicolas Gredt?

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Kochrezepte aus der Region: Ingedämmde

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Kochrezepte aus der Region: Bettsaichersalad

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Sommersonnenwende, Sommeranfang oder Mittsommer

» Beitrag anzeigen

 


 

19. Juni 2024, Die „Kunstschulkids“ präsentieren

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Niemals vergessen! Stolpersteinverlegung in Saarlouis am 3. Juli

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Saarlouis hat einen neuen Integrationsbeirat!

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Das Lied der Deutschen – ein nationales Lied ja, ein „rechtes“ Lied nein! Ein Trinklied?!? Sicherlich!

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany