15. Juli 2022

Kinder-Insel-Sommer in Saarlouis

 

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird es auch in den diesjährigen Sommerferien wieder ein kostenfreies Kinderferienprogramm auf der Vaubaninsel in Saarlouis geben. Jeden Sonntag, ab 11:00 Uhr spielen unterschiedliche Künstler speziell für die Kids ein passendes Kinderprogramm. Los geht es am 24. Juli mit Jakob Mathias und Lucie. Kapitän Jakob und sein Smutje haben in einer Flaschenpost eine Karte von der sagenhaften Schatzinsel gefunden und suchen mutige junge Matrosen für die Suche nach dem Goldschatz. Mit „Schiff ahoi“ werden die Anker gelichtet und die Segel gesetzt. Auf dem Segelschiff gibt es viel zu tun für die Mannschaft. Richtig „gefährlich“ wird es, wenn die Kinder von Piraten angegriffen werden oder ein mächtiger Sturm aufzieht. Nur mit gemeinsamer Anstrengung und gegenseitiger Unterstützung können die Gefahren überstanden werden. Mit gebrochener Segelstange und auf Ruderbooten erreichen die Kinder schließlich die Schatzinsel. Aber dort warten weitere Überraschungen. Ob sie den Goldschatz wirklich finden?
Eine Woche später ist Dino Lampa zu Gast. Vergessen Sie alles, was Sie über italienische Pizzabäcker und Jongleure zu wissen glauben. In atemberaubendem Tempo tobt, turnt und tanzt Dino Lampa am 31. Juli über die Vaubaninsel und scheppert mit Tellern, Worten und Sprüchen. Ein Allroundtalent voll augenzwinkernder Selbstironie.
Zaubern möchte eigentlich jeder können und deshalb ist das Programm von Markus Lenzen am 7. August für kleine und große Zuschauer gleichermaßen interessant. Während die Kinder vielleicht noch eher an echte Wunder glauben, sind die Erwachsenen da schon etwas skeptischer. Umso spannender wird es jedoch, wenn alle gemeinsam plötzlich nicht mehr so genau wissen, ob das nun Wirklichkeit oder Illusion ist, was sich da vor ihren Augen abspielt.
Magisch wird es auch mit dem Saarlouis Zauberkünstler Maxim Maurice. Für ihn ist es am 14. August ein richtiges Heimspiel. Zum Repertoire des Künstlers gehören verschwindende und erscheinende Gegenstände, ein schwebender Tisch und eine scheinbar endlose Vermehrung von Flaschen. Maxim Maurice präsentiert in seiner Kinderzaubershow ebenso seine eigene Sockensammlung, die plötzlich zum Requisit wird. Ob es einem Zuschauer tatsächlich gelingt, blind zwei Paare aus der unübersichtlichen Sammlung zu ergreifen, erfahren wir spätestens während der Vorstellung. Ein überraschendes Ende ist garantiert.
Christian Dirr ist Jongleur und Artist aus Leidenschaft. So witzig und nett kommt selten etwas über einen. Einmalige Kostüme, ausdrucksstarke Charaktere und rasante Artistik gibt es am 21. August zu bestaunen. Zum Abschluss der Reihe am 28. August gibt es tolle Kinderlieder zu hören mit Marion Ritz-Valentin. Der Eintritt ist frei. Einlass auf der Insel ist ab 10:30 Uhr. Text: Philipp Daub

Auf einen Blick
24. Juli 2022, Jakob Mathias & Lucie
31. Juli 2022, Dino Lampa
07. August 2022, Markus Lenzen
14. August 2022, Maxim Maurice
21. August 2022, Christian Dirr
28. August 2022, Marion Ritz-Valentin

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1657878213

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

15. Februar 2024, Jean-Marie Balliet: Faszination Festungsbaukunst… hinter die Kulissen!

» Beitrag anzeigen

 


 

15. Februar 2024, Apropos Labskaus

» Beitrag anzeigen

 


 

15. Februar 2024, Labskausessen 16.3.24 im Schützenhaus

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Februar 2024, Anlässlich des Weltfrauentages – der Film Wunderschön und Elisabeth Brück live im Kino Bous

» Beitrag anzeigen

 


 

11. Februar 2024, Chinesischer Prinz in der Grube Gerhard

» Beitrag anzeigen

 


 

10. Februar 2024, Nein, die Diskussion über die Entfernung des Begriffs Rasse war und ist nicht leicht

» Beitrag anzeigen

 


 

08. Februar 2024, Alfred Gulden zum 80.: Stadt Saarlouis feiert ihren Ehrenbürger

» Beitrag anzeigen

 


 

08. Februar 2024, Senioren feiern die Fastnacht

» Beitrag anzeigen

 


 

08. Februar 2024, Fastnachtsparty zum Ferienbeginn

» Beitrag anzeigen

 


 

07. Februar 2024, Kommentar zu Ford-Standort: eine Katastrophe

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany