23. Mai 2017

Saarlouis – Platz der Sonne

 

Unter diesem Motto findet am Samstag, 27. Mai 2017, um 15.00 Uhr eine barocke Stadtführung der „Barocco-Royal-Company Saarlouis“ unter der Leitung von Norbert Güthler-Tyarks zu Zissenhausen in Verbindung mit der Kreisstadt Saarlouis statt.
Die Kirchengeschichte und Neues aus der Stadt wird zu hören sein. Außerdem wird der König an diesem Tag persönlich ein paar süße Kleinigkeiten reichen.
Treffpunkt ist vor der neuen Tourist-Information, Großer Markt 8. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Die öffentliche Führung um 14 Uhr wird an diesem Tag nicht stattfinden.

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1495490400-165200

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

14. Juni 2024, Stimmauswertung erbrachte für die Grünen einen Stadtratsplatz mehr

» Beitrag anzeigen

 


 

14. Juni 2024, Stichwahl für die Wahl des Oberbürgermeisters am 23.6.2024

» Beitrag anzeigen

 


 

14. Juni 2024, UEFA Euro 2024

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Zeit für einen Sommerschnitt...

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Post wird ans digitale Zeitalter angepasst - Briefe kommen ggf. deutlich langsamer...

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Lesung „55 Fragen an die Seele“

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Wie zeitgemäß ist die Altershöchstgrenze für Bürgermeister noch?

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, WH 373 Steinrausch

» Beitrag anzeigen

 


 

12. Juni 2024, Neuauszählung beendet

» Beitrag anzeigen

 


 

12. Juni 2024, Neuauszählung in Lisdorf

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany