18. Juni 2016

Neueröffnung

 


Bild für Originalgröße anklicken

 

Am 10. Juli 2016 findet die Eröffnung des Neubaus des Theater am Rings statt. Der Neubau polarisiert die Meinungen. Von 'Cool neu aufgebaut' bis 'Ich glaube man kann ganz Saarlouis absuchen, man findet kein hässlicheres Gebäude' reicht die Palette. Dennoch, mit dem 10. Juli erfolgt tatsächlich eine Punktlandung der Eröffnung - auch wenn schon kommentiert wurde, dass der 'Bau beinahe so lange dauert, wie der BerlinerFlughafen'.
Dem letzten Punkt müssen wir widersprechen: der Berliner Flughafen dauert noch an. Saarlouis war schneller ;-)

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1466200800-015436

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

29. März 2024, Karfreitag

» Beitrag anzeigen

 


 

28. März 2024, Ist der Gründonnerstag grün?

» Beitrag anzeigen

 


 

28. März 2024, Hotellerie Waldesruh

» Beitrag anzeigen

 


 

27. März 2024, Mittagspausenführungen im Städtischen Museum und im Stadtarchiv im April

» Beitrag anzeigen

 


 

15. März 2024, Saarlouiser Kinder-UNI geht auf Reisen mit Musikinstrumenten aus aller Welt

» Beitrag anzeigen

 


 

07. März 2024, Hotellerie Waldesruh

» Beitrag anzeigen

 


 

07. März 2024, Weltbekanntes Ballett aus Brasilien zu Gast in Saarlouis

» Beitrag anzeigen

 


 

01. März 2024, Schnuppertraining beim KV „De Picarda Fräsch“ e.V.

» Beitrag anzeigen

 


 

29. Februar 2024, Mittgaspausenführungen im Stadtarchiv Saarlouis

» Beitrag anzeigen

 


 

22. Februar 2024, Fasten in Christentum und Islam

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany