22. Januar 2016

Ein letzter Post kündet von der beginnenden Abwicklung

 

Botanischer Garten der Universität des Saarlandes

Liebe Freunde des Botanischen Gartens, die Würfel sind gefallen! Nun ist es zum x-ten Mal entschieden. Unsere gewählten Volksvertreter wollen Ihren Botanischen Garten nicht weiter bewirtschaften. Als Demokraten müssen wir diese Entscheidung zwar nicht billigen aber dennoch akzeptieren. Auch der demokratisch legitime Weg des öffentlichen Protestes war vergebens. Irgendwann muss man sich dies eingestehen. In dieser Konsequenz werden wir diese Bildungseinrichtung nun abwickeln. Präferenz haben nun die Klärung der dienstlichen Zukunft der Gartenmitarbeiter/innen sowie die Fragen zu Überleben oder Tod unserer geliebten Pflanzen. Wir werden alles dazu tun, unsere ehemaligen Schützlinge gut unterzubringen.

Diese fb-Seite wird wahrscheinlich vom derzeitigen Noch-Gartendirektor unter einem anderen Titel (nicht mehr "Botanischer Garten der UdS") im Sinne einer populärwissenschaftlichen Informations- und Diskussionsseite über die Wundwelt der Pflanzen fortgeführt. Sie alle sind herzlich dazu eingeladen dabei mitzumachen. Wundern Sie sich bitte nicht, wenn der obige Titel der Seite irgendwann anders lautet. Dies soll übrigens unserer letztes Posting sein, was unseren verloren Kampf und die nun beginnenden Abwicklung betrifft. Hier können Sie nun ein letztes Mal Dampf ablassen (bei aller gebotenen Nettiquette) oder es auch sein lassen bzw. gerne auch der Regierung zu dieser Entscheidung gratulieren. Alles Weitere erfahren Sie ggf. aus den Medien. Wir bitten darum, ab morgen keine diesbezüglichen Diskussionen hier zu beginnen oder Nachfragen zu stellen. Wir selbst werden uns nicht mehr daran beteiligen. Am Sonntag werden wir hier eine nächste interessante Pfanze vorstellen und zur Diskussion einladen. Dann soll Schluss mit Jammern und Klagen sein. Lassen Sie uns wieder gemeinsam der Schönheit und dem Wunder der Natur zuwenden......
Wir freuen uns darauf. Bleiben Sie bitte gerne dabei!
Wolfgang Stein
"Blumen sind das Lächeln der Erde" (Ralph Waldo Emerson)

MdR: Eine Schande, dass man den Botanischen Garten durch die Politik so leichtfertig aufgibt. Ein Bruchteil der Summen für 4. Pavillon und ähnliche Projekte hätte diesen erhalten können.

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1453417200-125527

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

14. Juni 2024, Stimmauswertung erbrachte für die Grünen einen Stadtratsplatz mehr

» Beitrag anzeigen

 


 

14. Juni 2024, Stichwahl für die Wahl des Oberbürgermeisters am 23.6.2024

» Beitrag anzeigen

 


 

14. Juni 2024, UEFA Euro 2024

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Zeit für einen Sommerschnitt...

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Post wird ans digitale Zeitalter angepasst - Briefe kommen ggf. deutlich langsamer...

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Lesung „55 Fragen an die Seele“

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Wie zeitgemäß ist die Altershöchstgrenze für Bürgermeister noch?

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, WH 373 Steinrausch

» Beitrag anzeigen

 


 

12. Juni 2024, Neuauszählung beendet

» Beitrag anzeigen

 


 

12. Juni 2024, Neuauszählung in Lisdorf

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany