Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

 

17. Januar 2016

Gratulor, Royals!!!

 

(mca) Royals schließen Doppelspieltag mit zwei Siegen ab. Auswärtssieg bei den Halle Lions mit 93:97. Was war das für ein Spiel in der ERDGAS-Sportarena in Halle an der Saale, bei dem die Basketballdamen der TV Saarlouis Royals am Ende gegen die Halle Lions knapp mit 93:97 die Oberhand behielten. Mit zwei Siegen schließen die Royals also den Doppelspieltag der 1. Planet Cards Damenbasketball-Bundesliga an diesem Wochenende ab. Am Freitagabend gewannen sie das Heimspiel gegen Keltern mit 80:69. Die Gäste aus dem Saarland legten los wie die Feuerwehr. 0:9 stand es nach etwas mehr als eineinhalb Minuten. Der erste Korb für Halle (2:9) fiel nach genau zwei Minuten durch Lauren Engeln. Zu diesem Zeitpunkt war Teamkapitän Stina Barnert schon mit zwei persönlichen Fouls belastet, was sich im Schlussviertel noch bemerkbar machen sollte. Mit 24:32 und nicht wie im fehlerhaften Scouting ersichtlich mit 21:32 (Anmerkung des Verfassers) sicherten sich die Royals das 1. Viertel. Das Team von Saulius Vadopalas ließ auch zu Beginn des 2. Viertels nicht nach und erzielte zunächst einen 0:8 Lauf. Ganze vier Minuten gelang Halle kein Korb, ehe Aliaksandra Tarasava zwei Punkte zum Zwischenstand von 26:40 besteuerte. Schon jetzt sei erwähnt, dass Tarasava am Ende der Partie 41 der 93 Lions-Punkte erzielte. Ein unglaublicher Wert, der jedoch die Niederlage der Mannschaft von Ex-Royalscoach René Spandauw nicht verhindern konnte. Die Halbzeitführung für die Royals lautete 41:57. Die 16 Punkte Führung zur Pause verspielten die Royals allerdings im 3. Viertel so gut wie komplett. Vierzig Sekunden vor Ende dieses Viertels ging Halle zum ersten Mal im Spiel in Führung (69:68). Sabine Niedola verwandelte kurz darauf für die Royals und mit dem Stand von 69:70 ging es in das finale Schlussviertel. Der letzte Spielabschnitt hatte es wahrlich in sich. Das Spiel stand auf des Messers Schneide. Nach vier Minuten Spielzeit (beim Stand von 75:79 zu Gunsten der Royals) pfiffen die Schiedsrichter Stina Barnerts' fünftes Foul. Sie durfte auf der Bank Platz nehmen. Eine halbe Minute später bekam sie von Angela Tisdale Gesellschaft. Auch sie schickten die Schiedsrichter nach fünf Fouls vom Feld. Diese Phase konnte Halle glücklicherweise nicht für sich nutzen, da die Royals auch ohne Barnert und Tisdale dagegenhalten konnten, und das erfolgreich bis zum richtigen Endergebnis von 93:97. Die Viertelergebnisse im Überblick: 24:32, 17:25, 28:13, 24:27. Royal Cheftrainer Saulius Vadopalas: "Wir waren müde nach dem intensiven Spiel gegen Keltern am Freitagabend, aber dank einer starken Teamleistung haben wir heute die Partie für uns entschieden. Ein besonderes Lob verdienen insbesondere Levke Brodersen, Jamailah Adams und Gina Groß, aber natürlich auch der Rest der Mannschaft, die in der langen Phase ohne Stina und Angela im letzten Viertel Verantwortung übernommen haben und einen kühlen Kopf bewahrten. Ich bin stolz auf das gesamte Team."
Sabine Niedola war mit 21 Punkten Topscorerin für die Royals. Stina Barnert erzielte 19 Zähler, Kimmi Pohlmann 15 Zähler. Je 12 Punkte steuerten Jamailah Adams und Amanda Dowe bei.
Mike Caspers
Pressesprecher

 


Tags/Schlagworte dieses Artikels:

 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1452985200-213402


 

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

  • ´08. April 2021, LSV Saar: Schulstart und Geplanter Präsenzunterricht ab dem 19. April´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´06. April 2021, GAIO – Die Verschmelzung zweier Welten´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´25. März 2021, Online-Vielfalt in den Osterferien´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´25. März 2021, Landesschülervertretung zu den Lockerungen´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´15. März 2021, Die Saarlouiser Museen in der Kaserne VI öffnen ab 19. März 2021 wieder ihre Pforten´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´14. März 2021, Emmes 2022 – weniger kommerzielle Betreiber, dafür mehr Vereine. Tolle Idee!´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´12. März 2021, Saarlouiser Woche und „Emmes“ finden auch 2021 nicht statt´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´10. März 2021, Raus aus dem Lockdown - Saisonstart!´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´02. März 2021, Confiserie Pralientje´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´01. März 2021, Die Kreisstadt Saarlouis verpachtet zum nächstmöglichen Zeitpunkt´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  •  

     

         
     

    In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

     
    Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen | RSS Impressum

    Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany