Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

 

02. Dezember 2021

Neujahrs-Gala 2022 abgesagt

Saarlouis. Schon seit Monaten liefen die Vorbereitungen für die Neujahrs-Gala am 1.1.2022 im Theater am Ring. Der Vorstand des Stadtverbandes der kulturellen Vereine Saarlouis und das KreisSymphonieOrchester Saarlouis haben gemeinsam mit dem Kulturamt Hygienekonzepte, Sitzplatzverteilung und Einlassbedingungen diskutiert. Doch letztendlich hat die jüngste Entwicklung der Pandemie mit den rasant ansteigenden Inzidenzen die Verantwortlichen dazu bewegt, die Veranstaltung abzusagen. „Wir möchten nichts riskieren, auch bei einer 2Gplus -Regelung wäre ein solches Konzert, das üblicherweise ausverkauft ist, die falsche Botschaft“, so Hans Werner Strauß, Vorsitzender des SdkV, der die Gala auch moderiert. Geplant war ein abwechslungsreiches Programm mit einem Querschnitt aus Oper, Sinfonik, Operette, Film und Musical. Gemeinsam mit der Mezzosopranistin Diana Kantner, dem Bariton Gideon Henska und der Geigerin Aida Petrossian sollten u.a. Stücke von Mozart, Korngold, Gershwin und Johann Strauß aufgeführt werden.


„Wir werden das Konzert mit dem KreisSymphonieOrchester nachholen, vielleicht sogar schon im Frühjahr“, versprach Hans Werner Strauß. sb
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Heimatkunde


 

 

04.12.2021

Was historisch an einem 04.12. geschehen ist...

  • 0771 – Nach dem Tod seines Bruders und Mit­regenten Karlmann I. wird Karl der Große Allein­herrscher im Franken­reich.
  • 1791 – Die Abenteurerin Jane Griffin, be­kannt durch ihre hart­näckige Suche nach der ver­schollenen Franklin-Expedition ihres Gatten, wird ge­boren.
  • 1881 – Die Erst­ausgabe der Los Angeles Daily Times, heute als Los Angeles Times eine der auflagen­stärksten Zei­tungen in den Ver­einigten Staaten, erscheint.
  • 1926 – Das nach Plänen von Walter Gropius er­richtete Gebäude des Bauhaus Dessau wird er­öffnet.
  • 1971 – Während eines Kon­zerts von Frank Zappa & the Mothers beim Montreux Jazz Festival bricht Feuer aus, was die in einem Neben­gebäude wohnen­den Musi­ker von Deep Purple zur Komposition von Smoke on the Water inspi­riert.

Aktuelles

vor 57 Minuten
Gute und schlechte Nachrichten: Wirken Corona-Medikamente noch bei Omikron?

vor 1 Stunden
Entgegen geläufiger Theorien: Riesenplaneten sind früher "erwachsen"

vor 1 Stunden

*Oft gelesen* Coronavirus-Liveticker: +++ 02:47 Große Mehrheit der Geimpften hält Ungeimpfte für unverantwortlich +++

vor 1 Stunden
Erbitterter Sorgerechtsstreit: Entführter Junge zurück in Italien

vor 2 Stunden
Eher Frage für die Politik: STIKO-Chef ist "kein Freund der Impfpflicht"

vor 3 Stunden
Straße stundenlang blockiert: Berauschter Lkw-Fahrer vergisst zu tanken

Aktuelles aus der Region

vor 6 Stunden
Eine Übersicht, welche Teststationen für Corona-Schnelltests im Saarland

vor 6 Stunden

Anonymer Brief sorgt für Ärger: „Tadano lässt Mitarbeiter

vor 7 Stunden
Lieferdienst-Vergleich: Beliebte Gerichte sind im Saarland und in

vor 7 Stunden
Lucky Punch in der letzten Minute: FCS siegt

vor 7 Stunden
Tobias Hans kündigt Lockerungen für Saarländer mit Booster-Impfung

vor 8 Stunden
Verstöße gegen 2G-Plus-Regel: Polizei löst 60-Mann-Feier in Saarbrücken


24. November 2021

Corona-bedingte Absagen

Aufgrund der jüngsten Entwicklung der Pandemie mit hohem Anstieg der Infektionszahlen hat der Vorstand des Stadtverbandes der kulturellen Vereine entschieden, die für Freitag, 26.11.21 anberaumte Mitgliederversammlung abzusagen. Sobald der neue Termin feststeht, erhalten die Mitgliedsvereine eine neue Einladung. sb

"Im Hinblick auf vereinzelte Rückfragen bezüglich der Neujahrs-Gala möchte ich Sie darüber informieren, dass aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung der Vorstand des Stadtverbandes der kulturellen Vereine Saarlouis beschlossen hat, die Neujahrs-Gala am 1.1.2022 nicht durchzuführen." - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Heimatkunde


 

„Die Taschen der Madame Carrive“ - Lesung mit Alfred Gulden in der Stadtbibliothek Saarlouis

Alfred Gulden liest auf Einladung der Stadtbibliothek Saarlouis im Theater am Ring aus seinem neuesten Buch „Die Taschen der Madame Carrive : Geschichten aus Bordeaux und um Bordeaux herum“ am Dienstag, 23. November 2021 um 19:30 Uhr. Wie bei seinem Erzählband "Silvertowers : Geschichten aus New York", entstanden die Erzählungen aus Erlebnissen und Begegnungen während eines längeren Auslandsaufenthalts. Dieses Mal war es aber nicht in Übersee sondern in unserem Nachbarland Frankreich, in Bordeaux und dessen Umland. Aus Notizen, die der Autor dabei machte, wurden Geschichten (aus Bordeaux und um Bordeaux herum): unter anderen die furchtbare Lebensbeichte eines Bettlers in der Kirche St. Seurin, oder wie Alfred Jarrys Fahrrad aus den Hochwasser führenden Fluten der Garonne auftaucht, vom kleinen Buddha in einem Friseursalon in Libourne, die Bekanntschaft mit einem Fremdenlegionär, der mit Platanen spricht, der tollkühne Flug dicht um Montaignes Turm, vom Mann, der als Dionyso ...  
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


Meditation lernen? Anneliese Christine Herrmann bietet entsprechende Kurse im Geistlichen Zentrum, Püttlingen und im Karmelitenkloster Springiersbach, Bengel, an. Mehr Infos

 


 

Tickets für die Neujahrs-Gala ab 22. November

Saarlouis. Das städtische Kulturamt und der Stadtverband der kulturellen Vereine Saarlouis freuen sich, am Samstag, 1. Januar 2022 um 18 Uhr wieder das beliebte Neujahrskonzert im Theater am Ring präsentieren zu dürfen. Der Vorverkauf beginnt am 22. November.

In Kooperation mit dem städtischen Kulturamt lädt der Stadtverband der kulturellen Vereine zur Neujahrsgala am 1. Januar 2022 um 18 Uhr in das Theater am Ring in Saarlouis ein. Nach der Corona-Zwangspause wird das Kreissymphonie-Orchester unter Leitung seines Dirigenten Christian Schüller ein gewohnt abwechslungsreiches Programm mit einem Querschnitt aus Oper, Sinfonik, Operette, Film und Musical präsentieren. Gemeinsam mit der Mezzosopranistin Diana Kantner, dem Bariton Gideon Henska und der Geigerin Aida Petrossian werden u.a. Stücke von Mozart, Korngold, Gershwin und Johann Strauß gespielt. Hans Werner Strauß, Vorsitzender des Stadtverbandes der kulturellen Vereine, führt durch das Programm.
Die in Wien geborene Me ...
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin

SC Roden 1910

Endlich! Dieses Jahr findet unser traditionelles Silvesterspiel statt Lasst das Jahr gemeinsam auf Roden Nord ausklingen und geniest dieses absolute Highlight 🎉  ⚽️ 🍺 Wir freuen uns auf Euch und auf einen geilen Jahresabschluss! Die beste Pre-Silvesterparty 😄✌️
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Wissen macht Spaß bei der Saarlouiser KinderUNI!

20. November: Politik und Kinderrechte in Saarlouis – Heute ist KinderRechteTag!

Unter dem Motto „Wissen macht Spaß!“ bietet die Saarlouiser KinderUNI nun bereits im 24.Semester Wissenszugewinn, Freude, Lernmotivation, Inspiration und Information als Kooperationsprojekt der Volkshochschule mit der Kinderbeauftragten der Stadt Saarlouis. Am 20. November ist Tag der Kinderrechte und es geht in der „Blauen Grotte“ im Rathaus um Politik, Planung und die Wahrung der Kinderrechte. Jürgen Baus, als Amtsleiter für Stadtplanung, und die Kinderbeauftragte Corinna Bast führen kindgerecht in das komplexe Thema ein. Am Projektbeispiel „Neues Wohngebiet Großgass“ wird den Kids aufgezeigt wie so ein Gebiet entsteht. Es wird erklärt wie von der Planung bis zu Umsetzung Straßen, Häuser, Spielplatz, Abwasserkanäle, Wasserleitungen und Internetversorgung miteinander zu einem großen Ganzen gebracht werden. Wie kompliziert Verwaltungsabläufe und politische Entscheidungen zusammenw ...
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Portaltipp
Heimatforschung rund um Roden und die Nahregion
  weiter
 

 


 

Gedenkstunde zum Volkstrauertag

Am Samstag, dem 13. November 2021, findet um 17 Uhr am Ehrenmal beim Landratsamt eine Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages statt. An der Gestaltung der Gedenkfeier wirken die Spielgemeinschaft „Lyra“ Lisdorf-Picard und der Rathauschor der Kreisstadt Saarlouis mit. Die Luftlandebrigade 1 der Graf-Werder-Kaserne stellt einen Ehrenzug. Die Saarlouiser Bevölkerung ist zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Heimatkunde

Donatuszentrum Roden

Nochmal der Aktionsplan zur Eröffnung, es sind ja noch ein paar Tag.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Stadtwappen Saarlouis

Unter blauem Schildhaupt, darin balkenweise drei goldene heraldische Lilien, in Silber im linken Obereck eine schwarzstrahlende goldene Sonne, davor eine bogenförmige Wolke. Im Oberwappen ein rotes Schriftband mit den Worten "DISSIPAT ATQUE FOVET" in goldenen Großbuchstaben; erhöht durch eine dreitürmige goldene Mauerkrone, daraus wachsend ein nach oben offener goldener Lorbeerkranz, an den unteren Enden je ein blaues Band; der Schild ist umgeben von einem grünen Lorbeerkranz mit roten Beeren; unten mit blauer Schleife zusammen gehalten.“

Das Wappen wurde von König Ludwig XIV., Gründer der Stadt Saarlouis 1683 verliehen. Es handelt sich um ein Wappen welches gegen mehre Regeln der Heraldik verstößt. Der Schriftzug "DISSIPAT ATQUE FOVET" bedeutet und erklärt zugleich das Wappen: (die Sonne) zerstreut (die Wolken) und erwärmt (die Erde). Die Macht und Weisheit des Königs (Sonne) befreit die Untertanen von Sorgen (Wolken) und sie werden zu Wohlstand gelangen.

Bildquellen: https://www.heraldry-wiki.com/heraldrywiki/wiki/Saarlouis | https://commons.wikimedia.org/wiki/File:DEU_Saarlouis_COA.svg
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Heimatkunde



Ferienkurse und -vorträge von Vereinen aus Roden mit den Bereichen Heimatkunde, Heimatforschungen, Theologie, Interkulturelle Kooperation; teilweise in Kooperation mit der Stadt Saarlouis, RFN und anderen Vereinen/Organisationen.. mehr

IMMOBILIENANGEBOT SAARLOUIS-RODEN // LORISSTRASSE 70 - 7-Familienwohnhaus Saarlouis- Roden, Lorisstraße 70 (Stand 06/2016) KFW 55 Effizienzhaus (Wohnungen im Untergeschoss, Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und Dachgeschoss). Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die Bau- und Leistungsbeschreibung unseres oben genannten Objektes vor. Sie werden feststellen, dass diese serienmäßig sehr umfangreich ausgestattet sind. Die Wohnungen erfüllen die Anforderungen der ... mehr

 


 

Grüne Saarlouis mit Doppelspitze

Die Saarlouiser Grünen werden seit dem 1. November 2021 von einer Doppelspitze aus Kiymet Göktas und Hubert Ulrich angeführt. Als Stellvertreter wurden Patrice Odile Reuten und Alexander Maul gewählt. Neu gewählt wurden zudem die  Delegierten für den Landesparteitag.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Politik

Was für eine tolle Aktion!!! Uus Karo!

Einen ganz besonderen und berührenden Tag erlebte gestern der Karo Vorstand mit dem (noch immer amtierenden) Prinzenpaar Florian I. & Natalie I.! Früh morgens machte sich die Abordnung nun mit einer Mission auf den Weg zur Ahrweiler Karnevalsgesellschaft! Bereits im Sommer, recht kurz nach der Flutkatastrophe, die unter anderem die Stadt Ahrweiler erreichte, nahm unser Präsident Bernd den Kontakt zu Udo, dem ersten Vorsitzenden  der AKG auf. Man führte ein langes emotionales Telefonat und die Wellenlänge stimmte sofort! ^Wir von Karo wollen was tun^ war der erste Ansatz, allerdings auf etwas andere Art. So entschloß man sich, mit den Kindern beider Vereine einen tollen Tag im Märchenpark in Bettenbourg zu verbringen. Dabei sollte es nicht bleiben, wir verabschiedeten uns an diesem Tag mit den Worten: Wir müssen uns wieder sehen! Und so entstand die Idee zum gestrigen Treffen.

Nach herzlicher Begrüßung am Stadttor von Ahrweiler ging es mit der wunderbaren Stadtführerin Iris ...
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

SC Roden 1910 vs FV Stella Sud Saarlouis

Auf geht’s Rodener Jungs ❤️‍🔥❤️‍🔥❤️‍🔥 Am Sonntag empfängt die Erste den FV Stella Sud Saarlouis e.V. zum Saarlouiser Stadtderby. Aktuell führt Stella Sud die Tabelle - mit zwei Punkten Vorsprung auf unseren SCR - an.

Derbytime💥 Spitzenspiel⚡️
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin

Historische Impressionen rund um Roden

 


 

Kulturfonds der Kreisstadt Saarlouis unterstützt kulturelle Projekte für Kinder und Jugendliche

Das Projekt Saarlouiser Kulturfonds geht weiter - nun können Kreative ihre Ideen für Kinder und Jugendliche einreichen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Seit der ersten Ankündigung des Saarlouiser Kulturfonds im November 2020 ist viel passiert. Viele Künstler haben sich beworben und seit März 2021 wurden 23 Projekte erfolgreich durchgeführt. Zahlreiche Spenden sind eingegangen - bis zuletzt, weshalb nun ein Betrag in Höhe von 4.000 € zur Verfügung steht. So sind erneut Künstler und Kreativschaffende, die einen Bezug zu Saarlouis haben, eingeladen, Projektideen einzureichen. Insgesamt werden vier Projekte à 1.000 € unterstützt. Allerdings soll es diesmal einen konkreten Bezug geben. Da nämlich insbesondere Kinder und Jugendliche während der Pandemie unter den Einschränkungen zu leiden hatten, werden nun explizit kulturelle Projekte für und mit Kindern und Jugendlichen unterstützt. „Bei unseren Veranstaltungen im Theater am Ring sehen wir immer wieder, ...  
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Landes-Jugend-Symphonie-Orchester-Saar gastiert zum ersten Mal in Saarlouis

Am Samstag, 30. Oktober tritt das LJO-Saar um 20 Uhr zum ersten Mal im Theater am Ring auf. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Schubert, Janacek und Schumann. Das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar (LJO) ist als Projekt des Landesmusikrates Saar seit mehr als 35 Jahren eine wichtige Institution zur Förderung der Nachwuchstalente im Saarland. Seit seiner Gründung im Jahr 1982 führt es begabte Jugendliche an das Orchesterspiel heran und bildet die teilnehmenden Jugendlichen entsprechend ihrer Bega­bungen und Talente weiter. „Dieses tolle Orchester unter der Leitung des Ersten Gastdirigenten Alexander Mayer ist voller Lebenslust und Spielfreude und kommt mit einem wunderbaren Programm nach Saarlouis“, freut sich die Leiterin des Kulturamts Julia Hennings. Junge Instrumentalisten zwischen 14 und 20 Jahren werden zweimal jährlich zu Arbeitsphasen eingeladen und erhalten Anleitung von erfahrenen Orchestermusikern. Neben der Weiterentwicklung junger Talente, soll das Orche ...  
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Film und Lesung mit Alfred Gulden in Roden

Saarlouis. Anlässlich der Eröffnung des Donatuszentrums Roden, Schulstraße 7, ist die Bevölkerung in der kommenden Woche zu einem abwechslungsreichen Aktionsprogramm eingeladen. Am Dienstag, 2. November um 16 Uhr präsentiert Alfred Gulden im Lädchen/Café der Diakonie zwei Filme und liest aus seiner Gedichtsammlung „Hennam Baandamm“. Der Eintritt ist frei.

Der Saarlouiser Filmer, Lyriker und Schriftsteller Alfred Gulden kann auf ein umfangreiches Schaffenswerk blicken. Mehr als 300 Filme hat er gedreht und mehrere hundert Gedichte geschrieben. Seine Romane sind hochgelobt und erhielten viele Preise. Von seiner Heimatstadt Saarlouis wurde Alfred Gulden zum Ehrenbürger und Stadtschreiber ernannt. Am Dienstag, 2. November um 16 Uhr präsentiert er zwei Filme, die seit rund 40 Jahren nicht mehr öffentlich gezeigt wurden: „Rodener Totentanz“ und „Om Kirjòf dòò es en Leewen / Auf dem Friedhof da ist ein Leben“. Zudem liest er aus seinem Buch „Hennam Baandamm“. Das Buch kann an diesem Mittag vor Ort käuflich erworben werden. Aufgrund der begrenzten Platzkapazität ist eine vorherige Anmeldung bei der VHS unter (06831) 6989030 oder vhs@saarlouis.de unbedingt erforderlich. Wegen der pandemiebedingten Auflagen der Einlass nur getesteten, geimpften oder genesenen Personen gestattet. Ein entsprechender Nachweis ist am Eingang vorzulegen.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Historisches Bild der Stunde
Luftaufnahmen Roden

 


 

Jüdische Bestattungs- und Trauerrituale - in unserer Region seit 1707

Neumann, Phelan Andreas: Exkursionsziel: Jüdischer Friedhof Dillingen (Saar): Hintergrundinfos, Fotostrecken und eine Betrachtung der Bestattungs- und Trauerrituale des Judentums, Luxemburg 2021.


Seit 1707 gibt es jüdische Gräber und seit 1755 einen jüdischen Friedhof in Dillingen-Diefflen. Im Buch finden Sie einige Fotostrecken und Informationen zu der langen Geschichte des Friedhofs und rund um den Friedhof. Komplettiert wird das Ganze um eine Kurzbetrachtung der Bestattungs- und Trauerrituale des Judentums, einige Handreichungen für die eigene Exkursion und Bildmaterial zu dem unsäglichen Vandalismus in 2011.

https://amzn.to/3vzD5Qy
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Ausarbeitung

Donatuszentrum Roden eröffnet mit Aktionsprogramm

Saarlouis. Nach Umbau und Sanierung haben die Quartiersmanagerin, die Volkshochschule sowie die Diakonie mit Café und Lädchen das Donatuszentrum in Roden, Schulstraße 7, bezogen. Anlässlich der Eröffnung laden sie die Bevölkerung zu einem dreitägigen Aktionsprogramm vom 2. bis 4. November ein. Höhepunkt ist die Filmvorführung/Lesung „Rodener Totentanz“ von und mit Alfred Gulden.

Die neuen Nutzerinnen im Rodener Donatuszentrum feiern ihren Einzug mit einem abwechslungsreichen Programm, zu dem die Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Zu den Höhepunkten gehört eine Filmvorführung mit Lesung von und mit Alfred Gulden. Der Saarlouiser Filmer, Lyriker und Schriftsteller ist Ehrenbürger und Stadtschreiber seiner Heimatstadt. Am Dienstag, 2. November um 16 Uhr präsentiert Alfred Gulden zwei Filme, die seit rund 40 Jahren nicht mehr öffentlich gezeigt wurden: „Rodener Totentanz“ und „Om Kirjòf dòò es en Leewen / Auf dem Friedhof da ist ein Leben“. Zudem liest er ...
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Herbstferienprogramm für Kinder ab 6 Jahren in der Ludwig Galerie Saarlouis

Am Mittwoch, 27. Oktober 2021 von 10 bis 12 Uhr bietet die Ludwig Galerie Saarlouis für Kinder ab 6 Jahren ein Herbstferienprogramm mit dem Thema „Blaues Viereck trifft roten Kreis“ an. In der aktuellen Ausstellung „Ludere et laetari – Treffpunkt Kunst“ in der Ludwig Galerie Saarlouis werden Künstlerinnen und Künstler der konkreten und konstruktiven Kunst vorgestellt. Im Rahmen der Führung werden die Merkmale dieser Kunstrichtungen an Hand ausgewählter Werke gezeigt. Im Anschluss haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, in Anlehnung an die gesehenen Werke mit verschiedenen Motiven und Techniken zu experimentieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich (Tel.: 06831/6989017 oder 6989811).

Es gilt das aktuelle Hygienekonzept der Ludwig Galerie Saarlouis sowie die aktuelle Rechts-Verordnung des Saarlandes zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Der Zutritt in die Ludwig Galerie Saarlouis ist nur noch Geimpften, Genesenen und Getesteten* gestattet. (*Getesteten mit negative Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden). Je nach Verordnungslage ist die Vorlage einer tagesaktuellen negativen Corona-Testbescheinigung nötig!
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Wo Saarlautern noch ein Name ist ...

Saarlautern war die Bezeichnung von Saarlouis 1936-1945. Der Name war eine Verschmelzung der keltischen Namensbestandteile ´sara´(dt. Fluss) von Saarlouis und ´lautern´ (dt. hell) von Fraulautern. Die Umbenennung der Stadt erfolgte im Zuge der Eingemeindung Fraulauterns nach Saarlouis. ph
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Ausarbeitung

Kommune geht gemeinsam – wie wäre es also mit einer Befragung der Betroffenen?

„Der Stadtrat Saarlouis ist sich seit seiner letzten Sitzung ziemlich sicher, dass er kein Kasperletheater, keine Duma, keine Volkskammer und keine gruppentherapeutische Sitzung ist, wie man auch der Saarbrücker Zeitung (1) entnehmen kann. Im Zuge dieses Selbsterkenntnisprozesses wäre es aber günstig zu erkennen, dass man mit dem Wohnbaugebiet in ‚Heyd‘ am Ortsrand von Beaumarais aber auch leider nicht mehr an der städtischen Basis, also bei den betroffenen Bürgern, ist.

Sicherlich braucht Saarlouis neue, bezahlbare Wohnflächen und sicher sind 264.000 Euro Planungskosten eine echte Hausmarke. Und übrigens -ebenso wie die angekauften Flächen durch die Stadt- nicht gerade das Zeichen eines sehr frühen Planungsstandes, wie es Mahren ausführte. Und warum aber will man nach Eingang von fast 70 Beschwerden allein aus Beaumarais erst in der nächsten Präsenzsitzung Rede und Antwort stehen?
Saarlouis hat doch durch einen ausgezeichneten Ansatz bei der Frage nach der Ausweitung des Areals ‚Lisdorfer Berg‘ gezeigt, wie es auch gehen kann. Zuerst ausreichende Informationsangebote für die Betroffenen, dann eine Befragung und dann das Ergebnis der Befragung als Auftrag mit auf den Weg. Denn die Sorgen der Betroffenen sind nicht von der Hand zu weisen: Versiegelung der Grünflächen, stärkere Belastung der Bestandsstraßen um nur zwei der zahlreichen Punkte aufzuzählen. Der Stadtrat sollte die Anwohner jetzt endlich mit ins Planungsboot nehmen. Es wäre höchste Zeit dafür.“, so der Stadtverband DIE LINKE. Saarlouis.
(1) Bastong, Nicole: Unrühmliche Videositzung: Panne und Beleidigungen im Stadtrat Saarlouis: „Wir sind hier nicht im Kasperletheater“, 15.10.2021.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung, Politik

Saarlouiser Aktivistinnen – die Alternative Frauenführung

„Auf den Spuren der Frauen – Lebensgeschichten aus Saarlouis“, das ist der Titel der Alternativen Frauenführung, die am Donnerstag, 21. Oktober 2021 um 15.30 Uhr stattfindet. Aktivistinnen und Feministinnen spielten in der Geschichte der Kreisstadt Saarlouis und ihrer Stadtteile in den vergangenen Jahrhunderten in vielfältiger Art und Weise eine wesentliche Rolle. Ob in Politik, gesellschaftlichem Engagement oder Charity, die Saarlouiser Aktivistinnen und Feministinnen haben wegweisende Entscheidungen in der Saarlouiser Stadtpolitik und Gesellschaft herbeigeführt, die es kennenzulernen gilt. In einer zweistündigen Exkursion durch die Innenstadt von Saarlouis werden Feministinnen und Aktivistinnen des 19. und 20. Jahrhunderts mit ihren Leistungen und Errungenschaften für die Saarlouiser Stadtgesellschaft vorgestellt, die ihrer Zeit bereits weit voraus waren. Auch werden im Rahmen des Rundganges die vier Plätze, die kürzlich nach Saarlouiser Aktivistinnen benannt wurden, vorgestellt. Bücher von und über die Saarlouiser Aktivistinnen werden während des Rundganges in der Ludwig Galerie Saarlouis vorgestellt.

Die alternative Frauenführung wird vom Frauenhistorischen Arbeitskreis des Lokalen Bündnisses für Familie Saarlouis in Kooperation mit der Kath. Familienbildungsstätte Saarlouis, mit dem Frauennetzwerk Saarlouis, mit der Frauenbeauftragte der Kreisstadt Saarlouis sowie mit der Frauenbeauftragten des Landkreises Saarlouis angeboten.
Treffpunkt ist am 21. Oktober 2021 um 15:30 Uhr das Rathaus, Großer Markt in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 €. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter der Telefon-Nr.: 06831/43637 (Familienbildungsstätte Saarlouis).
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Weinfest auf der Vaubaninsel

Saarlouis. Der Stadtverband der kulturellen Vereine Saarlouis (SdkV) veranstaltet am Sonntag, 17. Oktober um 15 Uhr ein musikalisches Weinfest auf der Saarlouiser Vaubaninsel. Sechs Chöre und Musikvereine haben ihre Teilnahme zugesagt. Der Eintritt ist frei. Es wird eine Spende zu Gunsten der Hochwasser geschädigten Ahr-Winzer durchgeführt. 

„Wir freuen uns sehr, nach den monatelangen Einschränkungen, unter denen auch die Kulturvereine sehr gelitten haben, wieder eine größere Veranstaltung durchführen zu können“, sagte Hans Werner Strauß, 1. Vorsitzender des SdkV, der die Veranstaltung moderieren wird. SdkV-Organisationsleiterin Brigitte Bilz hat gemeinsam mit sechs musiktreibenden Vereinen ein zweistündiges Programm erstellt. Mit dabei sind die Spielgemeinschaft Lyra Lisdorf/Picard, der Rathauschor, die Kirchenchöre der Pfarreien Dreifaltigkeit und St. Josef Fraulautern, der Jazzchor United Voices, die Chorgemeinschaft MGV 1859 Lisdorf sowie deren HardChor.
Inselwirt Sascha Gimler hat in Zusammenarbeit mit der Weinscheune eine schöne Auswahl an verschiedenen Weiß-, Rosé- und Rotweinen zusammengestellt. Dazu serviert der Saarlouiser Inselgarten Flammkuchen. Im Rahmen der Veranstaltung wird eine Sammlung zugunsten der durch das Hochwasser in ihrer Existenz bedrohten Ahr-Winzer durchgeführt. Der Saarlouiser Inselgarten beteiligt sich an der Aktion und spendet von jedem verkauften Glas Wein 50 Cent an die Ahr-Winzer-Hilfe. Es gilt die 3-G-Regelung, d.h. alle Besucher müssen geimpft, getestet oder genesen sein. sb
Bildtext: Der SdkV veranstaltet ein musikalisches Weinfest auf der Vaubaninsel in Saarlouis. Foto: Sabine Schmitt
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Quartiersmanagement Roden: Wechselausstellung im Donatuszentrum

Der freischaffende Künstler Franz Burkel stellt derzeit im neuen Donatuszentrums Roden aus. Seit 30 Jahren widmet sich der Rodener intensiv der Malerei. Das künstlerische Potenzial wurde ihm, wie er selbst sagt, bereits in die Wiege gelegt. Denn er ist Sohn eines Maler- und Lackierermeisters. Seine Ausstellung im Donatuszentrum wird noch bis zum 21. Oktober zu sehen sein. Seine Werke wurden schon des Öfteren Ausgestellt, unter anderem schon zum vierten Mal im Bouser Rathaus, im Globus Saarlouis, in der Dillingen Stadthalle oder auch in der Theresien-Klinik Burbach. Auch auf den Rodener Hobbyausstellungen war seine Kunst ebenfalls immer vertreten. Zu sehen sind sämtliche Stilrichtungen mit eigenen Interpretationen, unter anderem Kunstwerke von Picasso, Van Gogh, Matisse sowie Kandinsky. 

Im Anschluss daran folgen weitere Ausstellungen unterschiedlicher Themen in den Räumen des Donatuszentrums, aber immer mit Bezug zu Roden. Ab Ende Oktober werden einige ausgewählte Gemälde des Rodener Künstlers Hans Josef Hild im Eingangsbereich vor dem Büro des Quartiersmanagements zu sehen sein. sls
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Ausstellung "Hasserfüllt - Rechtsextremismus in Deutschland" im Städtischen Museum Saarlouis

Das Städtische Museum Saarlouis zeigt bis zum 17. Oktober die Ausstellung „Hasserfüllt – Rechtsextremismus in Deutschland“ des Adolf-Bender-Zentrums St. Wendel. In 17 Tafeln beschäftigt sich die mobile Ausstellung mit den Facetten und Aspekten des extrem rechten Spektrums in der Bundesrepublik und zeigt die Gefahren für eine liberale demokratische Gesellschaft auf. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in der Darstellung der ideologischen Prinzipien und Wirkmächte einer hasserfüllten, gewalttätigen und mörderischen Bewegung in unserer heutigen Zeit. Die Fachstelle gegen Rechtsextremismus des Adolf-Bender-Zentrums hat die Ausstellung im Jahr 2020 neu aufgelegt.

Das Museum ist von Dienstag bis Freitag von 10.00-13.00 Uhr und von 14.00-17.00 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags kann die Ausstellung von 14.00-17.00 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei.
Foto: Yannick Meisberger, Adolf-Bender-Zentrum
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Bergbau-Spezial - Große Führung Kupferbergwerk Düppenweiler

Bergbau-Spezial - Große Führung Kupferbergwerk Düppenweiler, am 22.10.21, 17:00-19:00 Uhr

Es erfolgt eine Führung durch das Historische Kupferbergwerk Düppenweiler in und durch die alten Strecken. Das Bergwerk erleben Sie hautnah durch schmale, enge und niedrige Strecken, wie die Bergleute in alter Zeit, überwiegend abseits der normalen Besucherstrecken. Gummistiefel sind hier erforderlich. Preis 15€/Person.
Anmeldung an:
Piroska Werth
Im Junkerath 24, 66701 Beckingen
Tel.: 06832 7488
E-Mail: nalbach@kvhs-saarlouis.de
Bestell-Link: https://bit.ly/3Acla2Y
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

„Lauterner Schaufenster“ zeigt Skulpturen aus Speckstein

Noch bis Ende Oktober ist die Ausstellung des Fraulauterners Klaus Kessler im Schaufenster des Quartiersbüro Saarlouis-Fraulautern in der Lebacher Straße 31 zu sehen. Seine Leidenschaft für die Gestaltung von Skulpturen entdeckte Kessler vor drei Jahren in der ersten Phase seines Ruhestandes. Angeregt durch Gerhard Fischer aus Überherrn, der ihm die Grundlagen der Steinbildhauerei beibrachte, fertigt er seitdem mit Leidenschaft Skulpturen. „Die Gestaltung einer solchen Skulptur hat für mich immer auch etwas Meditatives und setzt gleichzeitig einen Kreativprozess in Gang, wobei ich selten vorher weiß, was am Ende herauskommt. Hinzu kommt die Überraschung der Farbgebung des Steins, denn erst ganz am Schluss, nach dem Feinschliff zeigt der Speckstein durch eine natürliche Maserung und farbliche Tönung seine wahre Schönheit“, so Kessler. Das Zusammenspiel von Farbe und Form im gestalterischen Prozess hat für ihn eine große Anziehungskraft und Faszination : geht es doch daru ...  
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

„Ortsgeschichte(n) – Chroniken beiderseits der Saar“ – Teil 3

Die unterschiedliche historische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung ihrer verschiedenen Stadtteile kennzeichnet die heterogene Struktur der heutigen Gesamtstadt Saarlouis. Die Stadtteile haben sich aufgrund verschiedener Ausgangslagen und Rahmenbedingungen durchaus sehr vielfältig ausgebildet und jeder Ort hat seine eigene, individuelle Geschichte. In Fortführung der im letzten Jahr begonnen Betrachtung der Ortsgeschichte(n), werden erneut verschiedene Einzelaspekte dieser historischen Entwicklungen Themen der Vortragsreihe des Verbandes der Heimatkundlichen Vereine Saarlouis (VHVS) sein. Die Reihe, die in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Museum Saarlouis veranstaltet wird, umfasst folgende Vorträge:


Donnerstag: 14.10.2021, Über den Dächern der Stadt Saarlouis

Dienstag: 19.10.2021, 125 Jahre Nahverkehr in Saarlouis

Donnerstag: 28.10.2021, Vom Herz-Jesu-Kloster zur kirchlichen Sozialstation

Dienstag: 02.11.2021, Fraulautern im 19. Jahrhundert

Alle Vorträge sind jeweils ab 18:00 Uhr im Studio im Theater am Ring zu hören. Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung zu den einzelnen Vorträgen ist erforderlich. Diese Anmeldung erfolgt über die VHS der Stadt Saarlouis und ist per E-Mail (vhs@saarlouis.de), über die Internetseite (www.vhs-saarlouis.de) oder telefonisch (06831 / 6989030) möglich. sls
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

SC Roden 1910: Derbytime auf Roden Nord

Auf gehts Rodener Jungs! 💙💛 Am Sonntag empfangen wir unseren Nachbarn SV09 Fraulautern.  Um 13 Uhr beginnt ein heißer Tanz zwischen den Zwooten Mannschaften beider Vereine!  Um 15 Uhr treffen die beiden 1. Mannschaften aufeinander. Wir freuen uns auf dieses Spektakel 🌟 Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt‼️ Besser könnt ihr den Sonntag nicht verbringen 😉  Es gilt auf Roden Nord weiterhin die 3G Regel!

Red.: Dann lasst es mal ordentlich krachen!
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

"Adelbert von Chamisso - Übersetzer : Brückenbauer" - CHAMISSO‘s SCHATTEN VI

Ein Vortrag von Alfred Gulden im Rahmen der gemeinsamen Reihe „Chamisso's Schatten“ der Stadtbibliothek und der vhs Saarlouis. CHAMISSO‘s SCHATTEN VI beschäftigt sich mit der Rolle von Adelbert von Chamisso als Vermittler zwischen den Kulturen. Als Übersetzer von Schriften anderer vom Französischen ins Deutsche überbrückte er kulturelle sprachliche Grenzen. So ist es seiner Übersetzung der Lieder von Pierre-Jean de Béranger zu verdanken, dass diese und vor allem auch der Autor in Deutschland bekannt wurden. Heute ist Béranger zwar bei uns wieder in Vergessenheit geraten, aber zu Chamissos Zeit wurde dieser große Lyriker Frankreichs mit Victor Hugo oder Alphonse de Lamartine auf eine Stufe gestellt. In Frankreich ist er bis heute Kulturgut. Der Vortrag von Alfred Gulden zeigt die Schwierigkeiten beim Übersetzen von und zwischen den Kulturen auf. Dazu gibt es ergänzend zur Thematik ein Gespräch mit Francoise Lartillot, Professorin für Germanistik an der Universität Metz, die Alfred Guldens Roman "Ohnehaus" ins Französische übersetzt hat.

Der Vortrag findet unter Beachtung der gültigen Corona-Hygienevorschriften am Dienstag, dem 21. September 2021 um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek Saarlouis statt Der Eintritt ist frei! Es gilt u.a. die 3G Regel. Um Platzreservierung wird gebeten, da es nur limitierten Zugang gibt. Reservierung bei der Stadtbibliothek Saarlouis (Tel: 06831/6989060, Email: Stadtbibliothek@saarlouis.de).
G. André
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Mit 89 Jahren noch bestens in Schuss: Oberbürgermeister Peter Demmer zu Besuch bei der Hans Geimer GmbH

Das Betriebsgelände der fast 90 Jahre alten Fachfirma für Straßen-, Kanal- und Asphaltbau befindet sich in der Ritschstraße in Roden. Dort angekommen wurden der Verwaltungschef und sein Wirtschaftsförderer Thomas Jacob herzlich von Inhaber Hans-Dieter Geimer und seinem Sohn Dominik in Empfang genommen. Bei dem anschließenden Gespräch wurde viel über die Historie des Unternehmens, aber auch die aktuelle Situation im Baugewerbe und die zukünftige Ausrichtung des Familienbetriebes gesprochen. 

„Der Grundstein für die Gründung der heutigen GmbH wurde 1932 von Hans Geimer sen., Jahrgang 1898, gelegt. Der Baumeister aus Spangdahlem in der Eifel eröffnete in diesem Jahr einen lokalen Maurerbetrieb. Aus wirtschaftlichen Gründen verlegte er diesen einige Jahre später ins benachbarte Saarland und siedelte sich 1937 in Saarlouis an“, blickte Hans-Dieter Geimer fast neun Jahrzehnte zurück. Hier wurden durch die damalige Offene Handelsgesellschaft aufgrund des fortschreitenden Wirtschaftswachstums hauptsächlich dringliche Aufträge im Stahlbeton-, Brücken- und allgemeinen Hochbau bearbeitet. 1963 übernahm Hans Geimer jun. die Firma und erweiterte das Portfolio um die Bereiche Straßen-, Kanal- und Asphaltbau.
1986 starb Hans Geimer vollkommen unerwartet. Die Brüder Hans-Dieter und Thomas Geimer übernahmen nach dem Tod ihres Vaters die Geschäftsführung und spezialisierten sich auf den Bereich Tiefbau. Seit Thomas Geimer seinen wohlverdienten Ruhestand genießt, führt Hans-Dieter Geimer mittlerweile die vierte Generation, seinen Sohn Dominik, an die Firmenleitung und die Verantwortung für rund 40 Mitarbeitende heran. Bild u. Text hg/sls
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Jugendabteilung „die Kaulquappen“ wählt neuen Jugendvorstand

Am 29.August 2021 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendabteilung des KV „de Picarda Fräsch“ e.V. mit Neuwahlen des Jugendvorstandes statt. Die Vereinsmitglieder von 0 bis 27 Jahren fanden sich in der Mehrzweckhalle Picard, unter Einhaltung des Hygienekonzeptes sowie der 3-G Regel, zusammen. Nach den Tätigkeitsberichten des geschäftsführenden Vorstandes ging es anschließend zu den Neuwahlen. Der neue Jugendvorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1.Vorsitzende Sandy-Marie Mock, Schriftführerin Katharina Dahmen und Kassierer Jan-Oliver Becker. Als Besitzer wurden Katharina Altmeyer, Thomas Altmeyer, Timo Braun, Ayleen Destruelle, Lorena Ehl, Yannic Fontaine, Marie-Sophie Kuhn, Jonas Menegatti, Lucas Mock und Sören Symannek gewählt. Weiter Infoformationen unter www.de-picarda-fraesch.de (cs)
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Neuwahlen beim Karnevalsverein „de Picarda Fräsch“ e.V.

Am 29.August 2021 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes statt. In der recht gut besuchten Mehrzweckhalle Picard fanden sich die Vereinsmitglieder, unter Einhaltung des Hygienekonzeptes sowie der 3G-Regel, zusammen. Nach den Berichten des geschäftsführenden Vorstandes, sowie der Bereichsleiter und Kassenprüfer ging es anschließend zu den Neuwahlen. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1.Vorsitzende Ramona Kämmer-Symannek, 2.Vorsitzende Simone Litzenburger, 1.Geschäftsführerin Sarah Meier, 2.Geschäftsführerin Nicole Zillgen-Fontaine, 1.Kassiererin Melanie Huwer, 2.Kassiererin Patricia Czakova, Sitzungspräsident Thomas Fuchs, sowie die fünf Beisitzer Uwe Altmeyer, Wolfgang Bardo, Nadine Lindner, Brahim Nouasria und Caroline Scherer. Als Kassenprüfer wurde Tanja Groß und Hans-Werner Scherer gewählt.

Weiter Infoformationen unter www.de-picarda-fraesch.de / cs
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Message in a Bottle, Musik, Geschichten & Weine von Sting

Message in a Bottle, Musik, Geschichten & Weine von Sting

Wann: 11.09.2021 / Wo: Vauban Insel Saarlouis
Einlass: ab 18:30 Uhr / Beginn: 20 Uhr
Tickets an allen VVK

Sting in Gedenken an die 9/11-Opfer
Es sollte ein kleines gemütliches Konzert werden. Am 11. September 2001 will Sting mit Band auf seinem Landsitz in der Toskana für 200 Leute spielen. Doch dann kommt alles anders... Das Konzert soll im Internet übertragen werden. Als an diesem Tag die Terroranschläge New York und Washington DC treffen, stellt sich natürlich sofort die Frage: Soll das Konzert abgesagt werden? Sting entschied mit der Band, das Konzert zu spielen. Nach dem ersten Stück "Fragile" folgte eine Schweigeminute, und die geplante Übertragung im Internet wurde abgebrochen, aus Pietätsgründen. Sting widmete das Konzert den Opfern der Terroranschläge vom 11. September. Diesen September jähren sich die Terroranschläge zum zwanzigsten Mal. "message in a bottle" erinnert daran mit dem Konzert, das Sting am 11. September 2001 auf seinem Landsitz in der Toskana spielte. Inspiriert, daraus einen unvergessenen Abend zu kreieren, an dem es neben der Musik von Sting auch seine Weine des Il Palagio aus der Toscana zu genießen gibt. Abgerundet wird das Musikprogramm durch Geschichten über Sting und die Entstehung seiner Lieder. Als ein besonderes Highlight hat sich der Percussionist von Sting, Rhani Krija, für dieses Konzert angekündigt, um zusammen mit Eddie Gimler (Gesang, Gitarre) und Horst Friedrich (Gesang, Bass) die großartigen Kompositionen von Gordon Matthew Sumner, alias Sting, zu interpretieren. Erleben sie einen ganz besonderen Abend in den Festungsanlagen der Vauban Insel in Saarlouis. Im Eintrittspreis ist ein Glas Message in a Bottle Weißwein enthalten. Tickets ab sofort verfügbar. Text: SaS
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Zukunft für das Ford-Werk Saarlouis

Veranstaltung der IG Metall auf dem Großen Markt in Saarlouis am 14. September 2021.

Bis zum heutigen Zeitpunkt ist die Zukunft des Standortes des Ford-Werkes Saarlouis nicht gesichert! Deshalb rufen wir am 14. September 2021 um 15.30 Uhr zum Aktionstag "Ford Saarlouis - Zukunft für das Saarland" auf dem Großen Markt in Saarlouis auf! Solidarität tut gut – macht alle mit und kommt Corona-konform nach Saarlouis.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Letzte öffentliche Führung durch die Ausstellung „Rudolf Hesse – Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot“

Am Sonntag, 29. August 2021 endet die Ausstellung „Rudolf Hesse – Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot“ in der Ludwig Galerie Saarlouis. An diesem Tag findet um 15 Uhr noch eine öffentliche, kostenlose Führung durch die Ausstellung statt. Zu dieser Führung ist eine Anmeldung zwingend erforderlich (Tel.: 06831/6989017 oder 6989811). Anlässlich des 150. Geburtstages des Saarlouiser Karikaturisten, Zeichners und Malers Rudolf Hesse (geboren 1871 in Saarlouis, gestorben 1944 in München) wird erstmals eine große Auswahl von Zeichnungen, Grafiken und Gemälden aus dem Nachlass des Künstlers in der Ludwig Galerie Saarlouis gezeigt. Aus der überreichen Schenkung, die die Kreisstadt Saarlouis im Jahr 2018 von der Familie Grüninger-Hesse erhalten hat, bestehend aus über 1.300 Werken sowie zahlreichen Dokumenten (u.a. Notizbücher, Briefe etc.), gewährt die Jubiläumsausstellung einen eindrucksvollen Einblick in das Werk von Rudolf Hesse.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Vom Schlachthof zum Ravelin V

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Verein der Briefmarken- und Ansichtskarten-Freunde Saarlouis und Umgebung wieder an den 9. Saarlouiser Festungstagen mit einer Ausstellung im Gebäude auf der Vauban-Insel. Sie findet am  Samstag und Sonntag, 04. und 05. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr statt. Der Verein zeigt auf 25 Rahmen sowohl historische Ansichtskarten von Roden, Fraulautern und Wallerfangen als auch philatelistische Briefe zur Postgeschichte von Wadgassen. Ferner wird das anerkannte UNESCO-Welterbe „Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal“ von Bingen bis Koblenz in Ansichtskarten dargestellt. Ein besonderes Augenmerk hat der Verein auf das inzwischen fertiggestellte Ravelin V gerichtet. Gleich am Anfang der Ausstellung sind in vier Rahmen Fotos zu sehen, die die Entwicklung  „Vom Schlachthof zum Ravelin V“ nachvollziehen. Zu diesem Anlass hat der Verein verschiedene Ansichtskarten in Auftrag gegeben, die käuflich erworben werden können. Aufgrund der beengten Räumlichkeiten im Gebäude selbst muss unter Beachtung der Corona-Verordnung der Zutritt zum Gebäude kontingentiert werden. Im Übrigen weist der Verein darauf hin, dass die Hygienevorschriften, Abstandhalten, Maske tragen sowie die 3G-Regeln zu beachten sind. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

KVHS Saarlouis - Wintersemester 2021/22

Liebe Leserinnen und Leser


Liebe Freunde der Kreisvolkshochschule Saarlouis

Am 20. September beginnt das 2. Semester 2021 unserer Kreisvolkshochschule. Das Team der KVHS Saarlouis präsentiert Ihnen mit diesem Programm eine Vielzahl an interessanten Veranstaltungen. Flächendeckend und bürgernah bieten wir Ihnen in Ihrer Gemeinde und überörtlich Altbewährtes und Neues.

Volkshochschule steht für Bildung, Gemeinschaft und Freundschaft in vertrautem Umfeld, Wissenswertes für private sowie berufliche Belange. Sofern „coronabedingt“ keine ministerialen Änderungen ergehen, finden unsere Kurse wie angekündigt oder als Web-Seminare statt. Wir achten gemeinsam auf die Hygienevorschriften: Abstand halten, Hände waschen und das Tragen von Schutzmasken in den Gebäuden zum Veranstaltungsraum. Sollten aufgrund der Hygienevorschriften unsere Teilnehmerzahlen reduziert werden müssen, entscheiden Sie als unsere Kundin/unser Kunde mit den örtlichen Leiterinnen und Leitern vor Ort, ob der Kurs zu geänderten Bedingungen und Konditionen starten wird oder nicht.

Besonders möchte ich Sie auf unsere neuen Veranstaltungen im Sonderprogramm hinweisen (Kurse 00001 bis 00007), die Sie in die Welt der Fotografie, Literatur, Kunst und Musik entführen.

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Persönlich und kompetent beraten wir Sie gerne.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

Ihr
Klaus-Peter Fuß
Geschäftsführer der Gesellschaft für Bildung und Kultur
im Landkreis Saarlouis mbH
Leiter der Kreisvolkshochschule Saarlouis

Das vollständige Winterprogramm finden Sie online auf: https://kvhs-saarlouis.de
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Führungen über den Friedhof Neue Welt

Dominik Lieblang, Gartenbau- und Friedhofsmeister beim Neuen Betriebshof Saarlouis informiert in Rundgängen über den Friedhof Neue Welt über die Historie, besondere Grabanlage und das Bestattungswesen. Am Dienstag, 14. September um 14 Uhr findet die erste Führung statt.

Der Friedhof Neue Welt ist mit seinen hundert Jahren, nach dem „Alten Friedhof Saarlouis“, der zweitälteste in Saarlouis. Auf den ersten Blick wirkt die 84.000 Quadratmeter große Begräbnisstätte wie eine riesige Parkanlage. Fast 800 Bäume, teilweise bis zu 400 Jahre alt und 20 Meter hoch, säumen die schmalen Fußwege zwischen Gräbern und Grabfeldern und bilden eine natürlich gewachsene Einfriedung um das Gelände. Rund 2700 Grabsteine stehen auf diesem Friedhof, ein Viertel davon sind historische Grabanlagen. Im Laufe der Jahre kamen neue Grabarten hinzu, darunter Urnen-, Baum- und anonyme Rasengräber. Die Stadt Saarlouis hat auch ein Sternengrabfeld eingerichtet, in dem u.a. Stillgeborene beigesetzt w ...
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Kinofilmreihe Starke Frauen startet am 01. September

Die Frauenbeauftragten und das Frauennetzwerk im Landkreis Saarlouis laden zusammen mit dem Saarlouiser Kino herzlich ein zu einer Filmreihe der besonderen Art. Im September werden im Wochen Rhythmus vier Filme gezeigt die alle eins gemeinsam haben, 100 Prozent starke Frauen in der Hauptrolle. Frauen sind in vielen Filmen zwar gern gesehen, werden aber meist auf ihr Aussehen reduziert, während beruflich erfolgreiche Frauen oft unsympathisch oder karikativ präsentiert werden. Dies bietet für junge Mädchen und Frauen im Kino nur wenige Vorbilder. Mit dieser Filmreihe “Starke Frauen“ möchten wir positive weibliche Vorbilder stärker in den Focus stellen und auch Mut machen. Frauen sind die Hälfte der Weltbevölkerung- dies hätten wir auch gerne in Filmen wiedergespiegelt.

Einen ganz besonderen Film haben wir zum Start dieser Reihe ausgesucht: WOMAN. Das weltweite Projekt WOMAN bietet zweitausend Frauen aus fünfzig Ländern einen Ort für ihre Stimme. Was WOMAN aber am meisten unterstreicht, ist die ungemeine Stärke der Frauen. Diese Stärke und ihre Fähigkeit, die Welt trotz aller Hindernisse und Ungerechtigkeiten zum Besseren zu verändern, berührt, inspiriert und macht Mut.
Nach sehr langer Kinofreier Zeit freuen wir uns, gemeinsam mit unseren Partnerinnen das Kino als Kulturort wieder stärken zu können und den Blick auf weibliche Perspektiven in unserer Gesellschaft zu verändern.
Alle Termine auf einen Blick
Jeweils mittwochs um 20.00 Uhr
01.09.2021 Woman
08.09.2021 Proxima
15.09.2021 Astrid
22.09.2021 Die Unbeugsamen
Eintritt 5 € Tickets online unter www.saarlouis.my-movie-world.de oder an der Abendkasse
Capitol Movie World Saarlouis Deutsche Straße 14 Saarlouis
Im Kino gilt die 3-G-Regel (getestet, geimpft, genesen).
Autorin Sigrid Gehl
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Finissage der Ausstellung „Rudolf Hesse – Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot“ in der Ludwig Galerie Saarlouis

Zum Abschluss der Ausstellung „Rudolf Hesse – Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot – Der kritische Blick des Künstlers auf die Gesellschaft seiner Zeit“ lädt die Ludwig Galerie Saarlouis am Sonntag, 29. August um 11 Uhr zur Finissage ein. Es sprechen: Peter Demmer, Oberbürgermeister der Europastadt Saarlouis, Dr. Claudia Wiotte-Franz, Leiterin Ludwig Galerie Saarlouis und Dr. Petra Wilhelmy, Kunsthistorikerin. Prof. Dr. Werner Grüninger, Enkel von Rudolf Hesse, wird zur Finissage anwesend sein. 

Aus der überreichen Schenkung, die die Kreisstadt Saarlouis im Jahr 2018 von der Familie Grüninger-Hesse erhalten hat, bestehend aus über 1.300 Werken sowie zahlreichen Dokumenten (u.a. Notizbücher, Briefe etc.), wurde anlässlich des 150. Geburtstages von Rudolf Hesse (1871-1944) in den vergangenen Wochen ein eindrucksvoller Blick in sein umfangreiches Werk gewährt. Für die Teilnahme an der Finissage ist eine Anmeldung bis zum 25. August 2021 zwingend erforderlich (Tel.: 06831/6989017 oder 06831/6989811 oder per Mail: LudwigGalerie@saarlouis.de). Es gilt die 3G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene oder getestete Personen). Während des gesamten Aufenthaltes in der Ludwig Galerie gilt das Tragen von medizinischen Masken oder FFP2-Masken.
Am Samstag, 28. August 2021 ist die Ludwig Galerie Saarlouis wegen einer internen Veranstaltung geschlossen.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Lehrkräfte für Projekt „Aufholen nach Corona“ gesucht

In speziellen Förderkursen sollen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, an ihrer Schule den Lernstoff aus dem vorherigen Schuljahr nachzuarbeiten, insbesondere bei Basiskompetenzen und Fachthemen. 

Die Volkshochschule der Stadt Saarlouis sucht ab sofort für dieses Projekt Förderlehrkräfte, insbesondere für die Bereiche Mathematik, Informatik, DaZ, Englisch, Französisch, Lateinisch. Honorar: je nach Qualifikation. Unterricht: ca. 2 – 4 Unterrichtsstunden pro Woche, überwiegend nachmittags. Laufzeit: September 2021 bis Sommer 2022, evtl. länger. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst per E-Mail: vhs@saarlouis.de. Bei weiteren Fragen steht das Team der vhs telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. vhs
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Rudolf Hesse – Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot“

Am Sonntag, 22. August 2021 um 15 Uhr findet eine öffentliche, kostenlose Führung durch die Ausstellung „Rudolf Hesse – Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot“ statt. Zu dieser Führung ist eine Anmeldung zwingend erforderlich (Tel.: 06831/6989017 oder 6989811). Anlässlich des 150. Geburtstages des Saarlouiser Karikaturisten, Zeichners und Malers Rudolf Hesse (geboren 1871 in Saarlouis, gestorben 1944 in München) wird erstmals eine große Auswahl von Zeichnungen, Grafiken und Gemälden aus dem Nachlass des Künstlers in der Ludwig Galerie Saarlouis gezeigt. Aus der überreichen Schenkung, die die Kreisstadt Saarlouis im Jahr 2018 von der Familie Grüninger-Hesse erhalten hat, bestehend aus über 1.300 Werken sowie zahlreichen Dokumenten (u.a. Notizbücher, Briefe etc.), gewährt die Jubiläumsausstellung einen eindrucksvollen Einblick in das Werk von Rudolf Hesse.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Fotowettbewerb „Frauen verstehen ihr Handwerk“

Frauen im Handwerk sind für viele immer noch ein ungewohntes Bild. Deshalb möchten wir mit diesem Fotowettbewerb Frauen mit alternativen Berufswahlmöglichkeiten als Vorbilder zeigen, insbesondere für junge Frauen, die noch in der Berufswahlorientierungsphase sind. Frauen sollen ermutigt werden, den Beruf zu erlernen, den sie möchten, jenseits der gesellschaftlichen Rollenklischees. Denn die Chancen und Zukunftsaussichten im Handwerk sind gut und der Anteil an weiblichen Arbeitskräften im Bereich Handwerk ist in den letzten 25 Jahren kontinuierlich angestiegen. Dieser Fotowettbewerb soll Frauen in den vielfältigsten Handwerksberufen präsentieren. Die eingereichten Fotos werden später, unter anderem, in einem Jahreskalender präsentiert. Frauen in ungewöhnlichen Berufen werden somit, im wahrsten Sinne des Wortes, zu Vorbildern in der Öffentlichkeit. Dieser Fotowettbewerb ist eine gemeinsame Aktion der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar WfUS, des Frauennetzwerks, sowie der Frauenbeauftragten von Stadt und Landkreis Saarlouis. Die besten Bilder werden von einer Jury prämiert. Es winken für die Teilnehmenden tolle Gewinne:

1. Preis Gutschein für Foto-Ausrüstung im Wert von 150 Euro
2. Preis Stadtführung in Saarlouis mit Gabriele Jaeck im Wert von 75 Euro
3. Preis Präsent Korb mit fair gehandelten Produkten aus "La Tienda" Saarlouis im Wert von 50 Euro
4. Preis „Ebbes von Hei Box“ von der Tourist Information des Landkreises Saarlouis im Wert von 25 Euro
5. Zusatzpreis: die ersten fünf Preisträger/innen dürfen an einer Foto Session mit Fotomeisterin 2021 Tanja Zech teilnehmen.

Senden Sie uns Ihre Fotos von Frauen in Handwerksberufen bis zum 31. August 2021. Weitere Details und die Teilnahmebedingungen zum Fotowettbewerb finden Sie auf: www.kreis-saarlouis.de/fotowettbewerb-handwerk.htm
Autorin: Sigrid Gehl
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Junge Union Saarlouis

Die Junge Union Saarlouis hat heute in Anwesenheit unseres Kreisvorsitzenden Frederic Becker die Neuwahl des Vorstands durchgeführt. Herzlichen Glückwunsch an Johannes Krämer, der einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Wir wünschen ihm viel Erfolg im neuen Amt. Alexandra Feldges bleibt weiterhin Stellvertreterin gemeinsam mit dem ehemaligen Geschäftsführer Bastian Waschbusch. Ein besonderes Dankeschön geht an unsere bisherige Vorsitzende Kia Kirchen, die uns souverän und mit vorbildlichem Engagement durch die letzten zwei Jahre geleitet hat und trotz der schwierigen Pandemielage vielfältige Aktionen initiiert hat. 

Lieben Dank auch an unseren Landesvorsitzenden Johannes Schäfer für das Grußwort per Videonachricht. Wir haben uns bereits für den vorstehenden Bundestagswahlkampf eingestimmt und durften gleich drei neue Mitglieder begrüßen und endlich persönlich kennenlernen. Die Junge Union Stadtverband Saarlouis ist sehr gut aufgestellt und die Mitglieder haben Lust und sind motiviert sich aktiv einzubringen.
Foto: JU Saarlouis
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Sammlung

Saarlouiser Aktivistinnen – die Alternative Frauenführung

„Auf den Spuren der Frauen – Lebensgeschichten aus Saarlouis“, das ist der Titel der Alternativen Frauenführung, die am Donnerstag, 12. August 2021 um 17.00 Uhr stattfindet.

Aktivistinnen und Feministinnen spielten in der Geschichte der Kreisstadt Saarlouis und ihrer Stadtteile in den vergangenen Jahrhunderten in vielfältiger Art und Weise eine wesentliche Rolle. Ob in Politik, gesellschaftlichem Engagement oder Charity, die Saarlouiser Aktivistinnen und Feministinnen haben wegweisende Entscheidungen in der Saarlouiser Stadtpolitik und Gesellschaft herbeigeführt, die es kennenzulernen gilt. In einer zweistündigen Exkursion durch die Innenstadt von Saarlouis werden Feministinnen und Aktivistinnen des 19. und 20. Jahrhunderts mit ihren Leistungen und Errungenschaften für die Saarlouiser Stadtgesellschaft vorgestellt, die ihrer Zeit bereits weit voraus waren. Auch werden im Rahmen des Rundganges die vier Plätze, die kürzlich nach Saarlouiser Aktivistinnen benannt wurden, vorgestellt. Treffpunkt ist am 12. August 2021 um 17.00 Uhr das Rathaus, Großer Markt in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 €. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter der Telefon-Nr.: 06831/43637 (Familienbildungsstätte Saarlouis). Der Rundgang ist eine Veranstaltung des Lokalen Bündnis für Familie der Kreisstadt Saarlouis in Kooperation mit der Kath. Familienbildungsstätte Saarlouis e.V..
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Bundestagsliste Bündnis 90/Grüne abgelehnt

Der Bundeswahlausschuss hat die Entscheidung des Landeswahlausschuss Saarland zur Ablehnung des Bündnis 90/Grüne bestätigt und die Beschwerde abgewiesen. Der Ausschluss der Delegierte des Ortsverbandes Saarlouis wurde als einer der Hauptgründe angeführt. Der Grünen-Vertreter im Bundesausschuss, als Teil der Bundesschiedskommission des Bündnis 90/Grüne, die in Zusammenarbeit mit dem Bundesvorstand die Nichtzulassung wohl mitzuverantworten hat, erklärte sich in der Sache für Befangen. xt
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Politik

Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Rudolf Hesse – Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot“ am 18. August 2021 in der Ludwig Galerie Saarlouis

Aufgrund der großen Nachfrage wird der Vortrag zur Ausstellung "Rudolf Hesse - Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot" am Mittwoch, 18. August 2021 um 19 Uhr erneut stattfinden. Der Eintritt ist frei. Referentinnen sind Dr. Petra Wilhelmy, Kunsthistorikerin und Dr. Claudia Wiotte-Franz, Leiterin Ludwig Galerie Saarlouis. Aus der überreichen Schenkung, die die Kreisstadt Saarlouis im Jahr 2018 von der Familie Grüninger-Hesse erhalten hat, bestehend aus über 1.300 Werken sowie zahlreichen Dokumenten (u.a. Notizbücher, Briefe etc.), wird anlässlich des 150. Geburtstages von Rudolf Hesse (1871-1944) ein eindrucksvoller Blick in sein umfangreiches Werk gewährt. Im Rahmen des Vortrages werden die verschiedenen Themen der Ausstellung, seine Biografie sowie das digitale Nachlassverzeichnis vorgestellt. 

Hinweis: Voraussetzung für den Besuch von Veranstaltungen in der Ludwig Galerie ist nach wie vor ein negativer SARS-COV-2-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf und der Personalausweis. Vollständig Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht ausgenommen, müssen aber einen offiziellen Nachweis hierzu im Original (keine Kopie) vorlegen. Während des gesamten Aufenthaltes in der Ludwig Galerie gilt das Tragen von medizinischen Masken oder FFP2-Masken.
Verbindliche Anmeldungen unter der Telefon-Nr. : 06831/6989017 oder 6989811. sls
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Kreiswahlausschuss

Souverän führte Landrat Patrik Lauer den Kreiswahlausschuss am Freitag, den 30.7.2021, durch. Und hätte er im Anschluss nicht das Protokoll nochmals verlesen müssen, hätte es statt 20 Minuten nur 10 Minuten gedauert. Alle eingereichten Listen wurden zugelassen.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Politik

 


 

CV-Afrika-Hilfe e.V. – bald 50 Jahre Hilfe zur Selbsthilfe

Die Mitgliederversammlung des CV-Afrika-Hilfe e.V. fand am 24. Juli 2021 statt. Es konnte festgestellt werden, dass alle Altprojekte aus der ersten Projektrunde 2021 fertiggestellt werden konnten bzw. im Fall des Biblio- und Multimediathekprojektes in Lomé (Togo) im August fertiggestellt sein werden. Zu den abgeschlossenen Projekten 2021 zählten so der Bau einer Hühnerfarm in der Pfarrei St. Augustinus / Lukula (Dem. Rep. Kongo), die Ertüchtigung der Ecole Maternelle Saint Antoine (Rwanda), Renovierung der Adolph Mukasa Memorial Primary School Lwezo Butambala (Uganda) sowie die Brunnenbohrung und Herstellung einer sicheren Wasserversorgung an der Kamutjonga Primary School (Namibia).

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde auch der Vorstand turnusmäßig für die kommenden zwei Jahre neu gewählt. Vorsitzender Phelan Andreas Neumann (CM RFN), stv. Vorsitzender Anicet Tokple (RBL RFN), Schatzmeister Johannes Thul (CTR RFN), Schriftführerin Andrea Neumann, Beisitzer Angela Hoenecke, Tobias Nomine (CM). Als Kassenprüfer wurden Otfried Schneider (RBL) und Markus Münch (SCH) im Amt bestätigt.
„2022 wird unsere CV-Afrika-Hilfe auf 50 Jahre und mehr als 600 Projekte in über 20 afrikanischen Staaten zurückblicken dürfen. Als wir am 1972 als Verein im Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen gegründet wurden, ging es rein um den Neubau der Leprastation in Mbalmayo (Kamerun). Dass wir nun schon bald auf ein halbes Jahrhundert der Hilfe zur Selbsthilfe zurückblicken dürfen, erfüllt uns mit Stolz, Ehrfurcht und Dankbarkeit. Denn ohne die fantastische Unterstützung so vieler CbrCbr, wäre das alles kaum machbar gewesen.“, so der Vorsitzende.
Mehr Informationen und Kontaktmöglichkeiten auf www.cvafrikahilfe.de.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Sarah Lesch besucht am 29.07.2021 mit ihrer tollen Band die Vauban Insel in Saarlouis

Sarah Lesch (*1986) gehört mit ihren nun fünf Alben und zahlreichen Auszeichnungen zu den wichtigsten Protagonist:innen der neuen deutschen Liedermacherszene. Sie ist Preisträgerin des Troubadour Chansonpreises, des FM4 Protestsongcontests, des Preises der Hanns-Seidel-Stiftung (Songs an einem Sommerabend) sowie des Udo-Lindenberg-Hermann-Hesse-Panikpreises. Ihre lyrischen und feinsinnigen Songs behandeln das Große im Kleinen und beobachten den Alltag und die Welt aus einer Perspektive, die immer nah am Geschehen ist und sich nicht scheut auch bei den unbequemen Themen genau hinzuschauen. Das besondere: Keine Selbsterhöhung, keine Moralisierung, sondern ein Sprechen von Mensch zu Mensch. In ihren Liedern fällt die Grenze zwischen Unterhaltung und Haltung. Nichts ist belanglos, alles ist wichtig. Selten werden die gesellschaftspolitischen Themen unserer Tage so umfassend auf den Punkt gebracht wie in ihren Texten. Charismatisch führt sie ihr Publikum auf Autobahnrastplätze, an schmutzige Küchentische oder in schummrige Kneipen, bringt den Saal zum Lachen, rührt zu Tränen und provoziert ganz wie nebenbei zu Haltung. “Eine der spannendsten Liedermacherinnen der Zeit, die mit Worten beissen, aber auch umarmen kann” WDR5 

Einlass: 18:30 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr. Tickets an allen VVK von Ticket Regional und Eventim. Ein negativer Test, Nachweis der Genesung oder der Impfung ist erforderlich
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung, Kultur

Neues Ferienprogramm auf der Vaubaninsel

Saarlouis. Die Kreisstadt Saarlouis bietet in den Sommerferien erstmals auf der Vaubaninsel ein Kinderferienprogramm an. Jeden Sonntag, ab 11:00 Uhr spielt jeweils ein anderer Künstler speziell für die Kids. Zauberei, Artistik, Jonglage und Puppentheater stehen auf dem Programm. Start ist am Sonntag, 25. Juli. Der Eintritt ist frei. Los geht’s am 25. Juli mit Jakob Mathias und Lucie. Kapitän Jakob und sein Smutje haben in einer Flaschenpost eine Karte von der sagenhaften Schatzinsel gefunden und suchen mutige junge Matrosen für die Suche nach dem Goldschatz. Mit „Schiff ahoi“ werden die Anker gelichtet und die Segel gesetzt. Auf dem Segelschiff gibt es viel zu tun für die Mannschaft. Richtig „gefährlich“ wird es, wenn die Kinder von Piraten angegriffen werden oder ein mächtiger Sturm aufzieht. Nur mit gemeinsamer Anstrengung und gegenseitiger Unterstützung können die Gefahren überstanden werden. Eine Woche später, am 1. August ist Christian Dirr, Jongleur und Artis ...  
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Yannisha: „Endlich“ …!

Am Sonntag, 18.07.2021 um 17 Uhr treten Yannisha auf der Vauban Insel auf. Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Ganz besonders hart trifft es jedoch Künstlerinnen und Künstler. Es entstehen zum einen wirtschaftliche Nöte durch fehlende Einnahmen, zum anderen gibt es kaum ein Berufsfeld, in dem Leidenschaft und Beruf so eng miteinander verbunden sind wie bei Künstlern. „Endlich wieder live, endlich wieder vor Publikum auf der Bühne stehen“, das ist der Wunsch, den jeder Künstler in dieser schweren Zeit äußert. Yannisha nimmt das Publikum mit auf eine ergreifende Reise durch Genre wie Rock, Pop, Soul oder Country, in die Welt der unterschiedlichsten Rhythmen und Grooves. Ergänzt wird die musikalische Mischung durch die berührenden Einflüsse des französischen Chansons. Auf dem Programm stehen neu interpretierte Klassiker und eigene Kompositionen in 3 Sprachen. Begleitet werden Anisha Adam und Yann Loup Adam vom Solo Gitarristen Oliver Abt, der Bassistin Perrine Diehl und dem Schlagzeuger Elmar Federkeil. Was passiert, wenn Leidenschaft und Obsession sich treffen? Wenn die deutsch-englische Soul-Stimme von Anisha Adam auf den Charme der französischen Chanson-Stimme von Yann Loup Adam trifft? Erleben Sie es selbst am 18.07.2021 um 17 Uhr auf der Vauban Insel. Die Vorfreude der Protagonisten ist spürbar: „Lasst uns wieder in die Kultur eintauchen! Wir freuen uns!“ Der Eintritt ist frei.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Elm F. & The Rooks – Bossa & Clubjazz auf der Vaubaninsel

Am Samstag, 17.07. um 20 Uhr steht Elmar Federkeil mit seiner Formation Elm F. & The Rooks auf der Bühne im Saarlouiser Inselgarten auf der Vaubaninsel. Elmar Federkeil gehört wohl sicherlich zu den meistbeschäftigten und meistgefragten Schlagzeugern des Saarlandes. Seine Formationen lesen sich wie das Who-is who der regionalen Jazz- und Soulmusikszene. The Soulfamily, Nicole Jo, The Midnight Movers, Orlando & die Unerlösten und jetzt auch noch das wirklich interessante Trio Elm F. & THE ROOKS, das Songs der Rock-, Pop- und Jazzmusik angenehm leise und meistens im Bossa-, Clubjazz- oder Reggae Stil interpretiert. Dabei kommt man auch ab und an in den Genuß von Elmars Stimme, die er hinter seinen Drums in anderen Bands meistens versteckte. Charismatischer Leadsänger und versierter Keyboardsbediener ist allerdings der junge Pianist Kai Werth, der einem mit seiner eindrucksvollen, schönen Stimme in der Tat bei geschlossenen Augen vorgauckeln kann, er sei schwarz, besonders bei Songs von Al Jarreau oder während den Reggae Nummern von Peter Tosh und Bob Marley. Ebenso beeindruckend die Bassarbeit von Jochen Philippi, dem gleichfalls Gesang mit in die Wiege gegeben wurde, und das gehörig! Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr, der Eintritt ist frei.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Sowohl Erinnerungstafel als auch eine Straßenbenennung für Esther Bejarano stünden der Europastadt Saarlouis gut zu Gesicht

Am 10. Juli 2021 verstarb Esther Bejarano. Die Ehrenbürgerin der Europastadt wurde 1924 in Saarlouis geboren, spielte im Mädchenorchester von Auschwitz und überlebte die Shoah, in der sie ihre Eltern und ihre Schwester verlor. „Dem Lebenswerk dieser außergewöhnlichen Frau, die bis zuletzt gegen Rechtsextremismus und das Vergessen aktiv eintrat, kann man nur Respekt zollen.“, so Rosi Grewenig, Sprecherin der linken Frauenarbeitsgemeinschaft.

Bei dem reinen Respekt zollen, soll es aber nach Meinung der Linkspartei in Saarlouis nicht bleiben. „In Absprache mit unserer Bundestagswahl-Direktkandidatin Dagmar Ensch-Engel (MdL) regt der Kreisverband DIE LINKE. Saarlouis an, dass am Geburtshaus von Esther Bejarano in Saarlouis eine Gedenktafel angebracht wird. Es wäre ein Zeichen der Erinnerung, das der modernen Europastadt sicherlich besser zu Gesicht stünde, als die Erinnerungsmarke an Lettow-Vorbeck.“, so Andreas Neumann, Kreisvorsitzender DIE LINKE. Saarlouis. „Und auch die Benennung einer Straße nach dieser wirklich herausragenden Frau sollte ernsthaft geprüft und angegangen werden.“
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung, Politik

 


 

NEU: Fotografentage im EBV

Sie wollten schon immer mal nach Herzenslust untertage fotografieren? Die Möglichkeit dazu gibt es ab jetzt im Erlebnisbergwerk Velsen an den Fotografentagen. An diesen Tagen kann man 4h lang an beliebigen Orten im Bergwerk fotografieren. Von der Handknipse bis zur Plattenkamera ist alles willkommen. Licht an oder aus - wir sind da flexibel. Wenn Sie Beleuchtung mitbringen, bitte mit Akku. An den Tagen können u.U. auch Wartungsarbeiten im Stollen durchgeführt werden, da ist gegenseitige Rücksichtnahme selbstverständlich. Jeder zahlt 20 €. Egal ob Fotograf, Objektivdeckelträger, Beleuchter oder Model. Der erste Fotografentag findet am Samstag, 17. Juli statt, von 10:00 bis 14:00 Uhr. Eine Anmeldung im voraus ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl wird begrenzt. Es wird aber Folgetermine geben, der Rhythmus richtet sich nach der Nachfrage. Anfragen von Fotoclubs willkommen, Sondervereinbarungen und -termine sind möglich. Übrigens: An jedem Samstag um 14 Uhr finden wieder Führungen statt! Keine Testpflicht, einfach vorbeikommen, Maske mitbringen (Voranmeldung willkommen).


Erlebnisbergwerk Velsen, Alte Grube Velsen 7, 66127 Saarbrücken, www.erlebnisbergwerkvelsen.de, info@erlebnisbergwerkvelsen.de, Tel. 0176 56586013
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Sag nicht im Kummer, »sie ist nicht mehr«. Sag in Dankbarkeit, »sie war«.

Heute ist Esther Bejarano im Alter von 96 Jahren verstorben. Die Ehrenbürgerin der Kreis- und Europastadt Saarlouis wurde 1924 in Saarlouis geboren, von den NAZIs 1941 zur Zwangsarbeit verpflichtet und später deportiert. Sie spielte im Mädchenorchester von Auschwitz und überlebte die Shoah, in der sie ihre Eltern und ihre Schwester verlor. Danach ging sie nach Israel, kehrte aber nach Deutschland zurück und sang noch mit über 90 Jahren gegen Rassismus.

Als Linke verneigen wir uns vor dem Lebenswerk dieser unerschütterlichen Kämpferin gegen Rechtsextremismus wie auch das Vergessen. Doch sie stand eben nicht nur gegen etwas ein, sondern setzte sich bis zuletzt für wichtige Werte wie Freiheit, Frieden, Toleranz und Respekt ein. Esther Bejarano gehört ohne jeden Zweifel zu den großen Kindern von Saarlouis und ihr Andenken ist mehr als Wert, lebendig gehalten zu werden.


Sag nicht im Kummer, »sie ist nicht mehr«. Sag in Dankbarkeit, »sie war«. Solange wir leben, werden auch sie leben, denn sie sind nun ein Teil von uns, wenn wir uns an sie erinnern.*


BT: Phelan Andreas Neumann, Kreisvorsitzender DIE LINKE. Saarlouis; *leicht modifizierte jüdische Sprüche.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Endlich wieder Vielfalt in den Sommerferien erleben

Im Rahmen des Sommerferienprogrammes bieten die Kinderbeauftragte der Kreisstadt Saarlouis, das Lokale Bündnis für Familie in Saarlouis und Kooperationspartner Vielfalt durch abwechslungsreiche Aktionen an. Besonders Kinder und Familien sind in ihrem Freizeitverhalten stark eingeschränkt gewesen durch die Pandemie. Eine grundsätzliche Familienförderung, Gemeinschaft, Freude und Anregung sind wichtige Ziele bei allen geplanten Ferienangeboten.

Wohnortnah wurden deshalb speziell für Familien acht Termine rund um Spielplätze in allen Stadtteilen konzipiert. Jeweils von 16.30 bis 19 Uhr ist das Motto "SAMstag - Soziales Aktives Miteinander" für ALLE, für Kinder, Geschwister, Freunde, Großeltern oder Verwandte. Hier ist Zeit um gemeinsam mit der ganzen Familie, mit neuen und alten Freunden zu spielen. Es gibt ein wechselndes Programm an Kreativangeboten, Bewegungsspielen und Überraschungen. Bei Regen oder Unwetter muss eine Veranstaltung entfallen. Kinder dürfen am Aktionstag n ...
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

 


 

Kleingärterverein Saarlouis-Roden: Mitgliederversammlung am 31.7.2021 und Hinweise zur Anlage

Geschlossene Veranstaltung: Nur für Mitglieder oder im Verhinderungsfall für Familien oder bevollmächtigte Stellvertreter. Zu unserer Mitgliederversammlung am Samstag, dem 31. Juli 2021, 15 Uhr auf dem Freigelände vor dem Vereinsheim sind Sie herzlich eingeladen. 


Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Beschlussfähigkeit der Versammlung
3. Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder
4. Ehrung langjähriger Mitglieder
5. Geschäftsbericht der 1. Vorsitzenden Frau Waltraud Zerbst
6. Kassenbericht des 1. Kassierers Herr Gerhard Mohr
7. Bericht des Kassenprüfers und Entlastung des Vorstandes
8. Wahl eines Versammlungsleiters
9. Neuwahl des Vorstandes
- Wahl 1. und 2. Vorsitzender / - den
- Wahl 1. und 2. Schriftführer / -in
- Wahl 1. und 2. Kassierer / - in
- Wahl der 4 Beisitzer ( Obleute )
- Wahl der 2 Kassenprüfer
11. Verschiedenes
Der neue Vorstand wird für die Jahre 2021 bis 2024 gewählt. Wir bitten deshalb um zahlreiches Erscheinen.


Waltraud Zerbst
1. Vors ...
ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Urban Culture – HipHop Tanzshow auf der Vaubaninsel

Am Samstag, 10. Juli um 20.30 Uhr findet im Rahmen des Saarlouiser Kulturfonds auf der Vaubaninsel das Tanzevent „Urban Culture“ unter Leitung von Tamara Hoffeld statt. Unter dem Titel „Urban Culture“ zeigt Tamara Hoffeld im Rahmen des Saarlouiser Kulturfonds mit ihren 8 Tänzern eine 50 minütige Tanzshow. Diese umfasst die ganze Bandbreite des Hip Hop. So unter anderem die Stilrichtungen New Style, Breakdance, Popping, Locking, House, Dancehall und Oldschool. Die Intention ist es, einen Beitrag zum Verständnis und zur Etablierung des Hip Hop im kulturellen Bereich zu leisten. Tamara Hoffeld arbeitet seit 2012 als Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin. In der Competitionszene machte sie sich durch zahlreiche nationale und internationale Erfolge einen Namen. So wurde sie unter anderem 2013 in Glasgow im Duo Weltmeisterin im Streetdance. In Saarlouis arbeitet sie mit Andreas Lauck (TanzS.A.L.) zusammen, der bei der künstlerischen Umsetzung mithalf. Die Premiere findet am Samstag, dem 10.07.2021 um 20.30 Uhr auf der Vaubaninsel, in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Saarlouis, statt. Der Eintritt ist frei, die Zuschauerzahl ist aufgrund der aktuellen Situation begrenzt. Eine Reservierung ist nicht möglich.
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Pressemitteilung

Die Bundeswehr vor schwierigen Problemen?!?

Die bisherige „Einmannpackung“ der Bundeswehr soll aus Gleichstellungsgründen durch einen geschlechtsneutralen Name, der aber auch mit dem traditionellen EPa abgekürzt werden soll, ersetzt werden.

Einpersonenpackung vielleicht?
Und nur die Nachfrage, da der Bundestag gerade mal wieder Solds durch die Weltgeschichte schickt. Gibt es ehrlich nichts wichtigeres bei der Bundeswehr zu tun? So ... Ausrüstung beschaffen? Flugzeuge instand setzen? Tote verhindern?
- Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Sammlung

 


 

Startseite   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22  

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany