Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

MPG - eine grüne Schule

Auf der Grundlage eines Ideenwettbewerbes der Schüler des Max-Planck-Gymnasiums sowie dem engagierten Einsatz von Frau Sadik entstand die Planung zur Umgestaltung des hinteren Teilbereiches des Schulgeländes. Die Mutter zweier MPG-Schüler, Frau Natalie Sadik (Referentin für Zukunftswerkstätten zur Schulentwicklung) stellte die Kontakte zu Herrn Michael Klein (Firma GFLplan Saarbrücken /Landschaftsarchitekt AKS/OAI) her. Auch bei diesem Projekt zeigte sich also wieder einmal das Zusammengehörigkeitsgefühl von Schule, Elternschaft und Schülern.

Grundidee der Umgestaltung war ein kindgerechter naturnaher Aufenthalts- und Spielbereich für die Schulkinder, weg von einer klassischen unter Gesichtspunkten der Herstellung und Pflege rein funktionalen Gestaltung.

Natürliche Baustoffe wie Naturstein und Holz sowie die Pflanzen sollten dabei die Grundelemente der Gestaltung sein.

Neben dem Pausenaufenthalt sollte der neue Schulhofbereich auch für den Unterricht im Freien geeignet sein. So entstanden als Hauptelemente ein Amphitheater und ein Grünes Klassenzimmer. Das Amphitheater passt sich organisch in die bestehenden Geländeerhöhung ein und schafft somit eine Verbindung zwischen den beiden Ebenen. Die kreisförmig angeordneten Sitzreihen bilden Quader aus Kalkstein. Die Flächen zwischen und um die Steinquader sind mit Kalksplitt eingedeckt. Im Zentrum des Amphitheaters wurde in einer zweiten Phase mit Pflastersteinen ein Labyrinth angelegt, das die Kinder zum meditieren animiert. Das Grüne Klassenzimmer besteht vollständig aus lebenden Weiden, die mit Bögen und teilweise mit niedrigen Wänden das Klassenzimmer einfassen.

Sie spenden zusammen mit den vorhandenen und gepflanzten Bäumen Schatten und Sauerstoff. Die Schulkinder sitzen so (während des Unterrichts) „mitten im Grünen“.

 


Landschaftsarchitekt AKS / OAI Michael Klein und Schulleiter Dr. Jürgen Hannig

 

Das angrenzende Mikado aus Baumstämmen wird von den Kindern vielfältig zum Verweilen und Spielen genutzt. Es wurde nach einem von den Kindern gefertigten Modell errichtet.

Das Konzept des Schulhofes wird durch die hohe Akzeptanz und intensive Nutzung der Kinder bestätigt, wie der Schulleiter Herr Dr. Jürgen Hannig uns bestätigte. Gelobt wurde zudem die Tatsache, dass die Pflege des Klassenzimmers mittlerweile durch die Hausmeister des Max-Planck-Gymnasiums selbst durchgeführt werden kann. Weitere Projekte mit dem Landschaftsarchitekten Michael Klein seien mehr als nur wahrscheinlich.

 

Mehr Informationen:

GFLplan, Michael Klein
Landschaftsarchitekt AKS / OAI
In Klein Mayen 12
66130 Saarbrücken

fon: +49 (0) 681 59 59 – 397
mobil: +49 (0) 171 681 33 17
fax: +49 (0) 681 59 59 – 399
email: m.klein@gfl-plan.de

 

 

Dateigröße: 4.28 Kb - - Letzte Aktualisierung: 02 März 2011 01:05:32
Rund um den 23. Mai
Aktuelles diesen Monat

Heute liegt kein Gedenktag vor
 
 
 
 
 

 

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: societas urielis | academia saravica | all asian society | Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | academia wadegotia - freies institut für fort-/weiterbildung & schülerhilfe | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany

 

Rodena Suche als Firefox / IE Suchbox hinzufügen

 
Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen