Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

10 Jahre Mendelssohn Chor Saarlouis-Roden

 
Mendelssohn 10 Jahre
Mendelssohn 10 Jahre

Erstellt am: Oktober 11, 2009
Photos im Album: 62

Album anzeigen (es öffnet sich ein neues Fenster)

 

Tip: Mit Klick auf "HQ" bekommen Sie die Videos in High Quality.

Leider etwas verrauscht, aber das Lob für Rosa sollte man sich anhören! Die Musikvideos sind darunter sind schon bearbeitet und rauschfrei :-)


Ab jetzt wird der Klang besser :-)

 

Die Ankündigung

(Rosa) 2009, für den Mendelssohn-Chor e. V. ein besonderes Jahr. Der Verein feiert sein 10-jähriges Bestehen und Felix Mendelssohn-Bartholdy einer der bedeutesten Künstler des 19. Jahrhunderts in Europa wäre 200 Jahre alt geworden.Im Spätsommer 1999 gründeten 46 begeisterte Sängerinnen und Sänger mit Chorleiter Jürgen Diedrich, mit dem sie gerade dass Paulus - Oratorium von Mendelssohn aufgeführt hatten, einen neuen Chor. Als Namensgeber wurde der der Komponist des Paulus - Oratoriums, Felix-Mendelssohn-Bartholdy gewählt. In den zehn Jahren seines Bestehens vergrößerte sich die Mitgliederzahl auf mittlerweile 130 (davon 70 Aktive) Sängerinnen und Sänger. Dies war nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken, dass der Chor unter seinem Leiter Jürgen Diedrich seit seinem Bestehen durch eine Vielzahl großer Konzerte seine Zuhörerinnen und Zuhörer begeisterte.

Am 11. Oktober 2009 im Theater am Ring Saarlouis, um 17.00 Uhr findet unter unter der Schirmherrschaft von Herrn Oberbürgermeister Roland Henz (über dessen Zusage wir uns sehr freuen), in Zusammenarbeit mit dem Stadtverband der kulturellen Vereine das Festkonzert des Mendelssohn-Chores statt.

Mit der Aufführung des Psalms 42, des Violinkonzertes Op. 64, der Sinfonie - Kantate Nr. 2, Op.52 von Mendelssohn bietet der Chor allen Zuhörerinnen und Zuhörern wieder ein sehr anspruchsvolles Programm.

Als Gesangssolisten konnten Henrike Jacob vom Opernhaus Münster, Brigitte Steinbacher-Zauner, von der Staatsoper Hamburg - beide Sopran - sowie der Tenor Erwin Feith, einem Sohn der Region, der in den Opernhäusern Passau, Bremen und Nürnberg große Erfolge feierte, gewonnen werden.

Henrike Jacob: Zu ihren herausragenden Auftritten in den letzten Jahren gehörten die Rolle des Blondchen in Mozarts "Entführung aus dem Serail" am Landestheater Tirol in Innsbruck in einer Inszenierung von Brigitte Fassbender. An der Opera du Rhin, sang sie die Pamina in Mozarts "Zauberflöte" in Straßburg, Colmar und Mülhausen. Danach hatte sie ein Engagement an der fürstlichen Oper in Monaco und 2009 im Opernhaus Münster wurde sie bei der umjubelten Opernpremiere "Lucia im Schloss der Machos" von der Münstersche Zeitung als "Münsters neue Primamadonna" bezeichnet.

Brigitte Steinbacher-Zauner: Ihr Bühnendebüt gab sie 1999 im Großen Festspielhaus in Salzburg im Szenischen Oratorium von Shane Woodborne. Für ihre besonderen künstlerischen Leistungen bei Studienabschluss erhielt sie 2001 den Würdigungspreis des Österreichischen Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie 2001 und 2002 das Internationale Paul-Hofhaymer-Stipendium für Alte und Neue Musik. Neben ihrer Konzerttätigkeit als Lied- und Oratoriensängerin widmet sie sich in der letzten Zeit immer mehr der Oper. Zurzeit ist sie an den Städtischen Bühnen Münster in Janáceks "Das schlaue Füchslein" zu hören.

Erwin Feith: Ein Sohn unserer Region, der überregionale Beachtung als Mozartsänger fand. Für die Rolle des Tamino erhielt er 1999 den Hersfelder Opernpreis der Opernfestspiele. Seine Gastspiele waren in Bremen, Kassel, Aachen, Bonn, Koblenz, Gärtnerplatz München und als freischaffender Sänger arbeitete er auch in Granada und Maastricht. Er ist neben seiner Tätigkeit als Opernsänger ein gefragter Solist für das gesamte lyrische Konzertfach, sowie das Liedrepertoire.

Für den Solopart in Mendelssohns Violinkonzert, op. 64 hat sich der Chor mit Luise Kopp eine ganz junge Solistin ausgewählt, die ganz sicher eine sehr viel versprechende musikalische Zukunft vor sich hat. Es wird sicherlich ein Vergnügen werden, eine solch junge und begabte Künstlerin bei der Interpretation dieses bekannten, aber gleichzeitig auch ebenso schwierigen Violinkonzertes zu erleben.

Musikalisch begleitet werden die Sängerinnen und Sänger von Mitgliedern des Orchesters des Saarländischen Staatstheaters. Ausführliche Informationen über Chor, Orchester und Solisten erhalten Sie unter www.Mendelssohn-Chor.de. Karten sind im Vorverkauf bei Stadtinfo, Saarlouis, Drogerie Herresthal, SLS.-Roden, Lindenstraße, bei allen Mitgliedern des Mendelssohn-Chores für € 12,-- und an der Abendkasse für € 15,--, erhältlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Rosa-Maria Kiefer-Paulus

 

 
11.10.2009 + 12.10.2009 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

 

Dateigröße: 15.48 Kb - - Letzte Aktualisierung: 02 März 2011 01:05:32
Rund um den 17. Juli
Aktuelles diesen Monat

Heute ist der Gedenktag von:
Charlotte Thouret
 
 
 
 
 

 

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: societas urielis | academia saravica | all asian society | Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | academia wadegotia - freies institut für fort-/weiterbildung & schülerhilfe | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany

 

Rodena Suche als Firefox / IE Suchbox hinzufügen

 
Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen