Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

WM Achtelfinale Brasilien-Chile 28.06.14

Galerie az
27.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

DIE LINKE: Unterschriftensammlung gegen hohe Dispo-Zinsen

Viele Menschen müssen ihr Konto am Monatsende überziehen, weil sie geringe Einkommen haben. Auch kleinere und mittlere Unternehmen sind immer wieder auf Kredite angewiesen und leiden unter zu hohen Zinsen. Banken und Sparkassen verlangen von ihren Kunden durchschnittlich 11 Prozent, teilweise sogar 14 Prozent und mehr. Für sie ist das ein glänzendes Geschäft. Sie bekommen das Geld von der Europäischen Zentralbank für 0,15 Prozent, geben diesen Vorteil aber nicht an die Verbraucher weiter. Wer sein Girokonto überzieht, wird in schamloser Weise zur Kasse gebeten. Dieses Problem hat auch Justizminister Heiko Maas (SPD) genauso wie die Grünen mittlerweile erkannt, die den Zinssatz deckeln wollen. Passiert ist bisher nichts. DIE LINKE will, dass der Zinssatz für Dispo- und Überziehungskredite gesetzlich maximal fünf Prozentpunkte über dem Leitzins liegt. Nach der Kommunal- und Europawahl möchte sie die Unterschriftenaktion mit dem Ziel einer Änderung des Saarländischen Sparkassengesetzes am Samstag, 5. Juli 2014 fortführen. Bisher wurden über 2.800 Unterschriften im Saarland gesammelt. Die noch benötigten ca. 2.200 Unterschriften zur Einleitung eines Volksbegehrens möchte DIE LINKE. durch eine landesweite Unterschriftenaktion erreichen.

Der Kreisverband der Linken in Saarlouis sammelt Unterschriften auf dem Großen Markt in Saarlouis von 10 bis 14 Uhr, der Ortsverband in Saarwellingen beteiligt sich ebenso an dieser Aktion. Die Sammlung wurde auf dem Schloßplatz von 9 bis 12 Uhr angekündigt, genauso wie in Nalbach auf dem Hubertusplatz sowie in Dillingen.

28.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KEB im Kreis Saarlouis e.V. (Dillingen/Lebach)

Kochkurs: Ganz einfach - Rohkost, vegetarische und vegane Küche. Samstag, 5. Juli, 9 bis 12 Uhr. Mit Yasemin Bier. 10 Euro plus Umlage für Lebensmittel.

DILLINGER KINO MONTAG: "Vier Minuten" (Deutschland 2006 mit Monica Bleibtreu) - Vorfilm: WM-Deutsche Nationalwaschküche - plus: moderiertes Filmgespräch. Montag, 7. Juli, 20 Uhr, Europa-Palast Dillingen, Hüttenwerkstraße. 6 Euro für Vorfilm, Hauptfilm, moderiertes Gespräch und ein Glas Wein.

weitere Termine
27.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

PEC - Abschlussveranstaltung im Victor's Saarlouis 24. Juni 2014

PeerEnergyCloud - Stadtwerke Saarlouis im Konsortium europaweit ganz vorne! Abschlussveranstaltung mit überaus positiver Bilanz!

Die Abschlussveranstaltung zu PeerEnergyCloud, einem Projekt, das sich mit der Entwicklung von Lösungen zur intelligenten Verteilung und Nutzung erneuerbarer Energien befasst, fand am 24. Juni im Victor's Saarlouis statt. Im Rahmen des Projektes, das die Stadtwerke Saarlouis mit den Partnern DFKI, der AGT International, dem KIT und der Seeburger AG vor knapp drei Jahren gestartet hatten, waren die Stadtwerke sogar die Gewinner des Wettbewerbs des Bundeswirtschaftsministeriums und wurden als "Ort im Land der Ideen" ausgezeichnet. Zu Beginn dankte Dr. Ralf Levacher, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Saarlouis, allen am Projekt PeerEnergyCloud beteiligten Mitarbeitern: denen der Stadtwerke ebenso wie den Mitarbeitern aller Konsortialpartner. Zwei Welten, HighTech und alteingesessene Stadtwerke seien beim Projektstart eine ungewisse Ehe eingegangen, die heute allerdings - sogar bundes- und europaweit - neidische Blicke ernte. Ebenfalls Danke sagte Holger Kirchner (Seeburger AG) und erklärte, bei den Stadtwerken Saarlouis hätten die Forscher ein fantastisches und kooperatives Umfeld gefunden. Dr. Holger Ziekow (AGT) erläuterte im Anschluss anhand eines Diagramms die Sensorik eines Smart-Home-Systems und die daraus resultierende Fähigkeit, die sogenannte "letzte Meile" des Datenflusses aus den Haushalten verwertbar auszulesen.

Auch der Chef der Saarländischen Staatskanzlei Jürgen Lennartz dankte für die Landesregierung allen Beteiligten für ihr Engagement. Professor Wolfgang Wahlster (DFKI), ging auf die "Energieinformatik als Treiber der Energiewende" ein und betonte, in puncto Hightech plus Informatik stünde man - nicht zuletzt durch das gemeinsam mit den Stadtwerken verwirklichte Projekt - auf Augenhöhe mit London und Paris. Ludwig Karg (B.A.U.M. - Consult, München) entwarf dann, über seine Moderatorentätigkeit hinaus, in einem kleinen Vortrag das Bild eines weniger hierarchisch aufgestellten Versorgungssystems.
Die Bedeutung von Informationserfassungen in Echtzeit für ein "Smart Home" rückte anschließend Holger Ziekow (AGT international) in den Fokus seiner Ausführungen. Anschließend ging Professor Max Mühlhäuser von der TU Darmstadt in seinem Vortrag auf die Resilienz zukünftiger Energienetze ein.

"Sicherheit in der Energiewirtschaft" hieß anschließend das Thema von Professor Müller-Quade (KIT - Karlsruher Institut für Technologie). Er legte den Schwerpunkt seines Vortrages auf die Berechenbarkeit, die Möglichkeit der mathematischen Ausrechenbarkeit der Anonymität des Nutzers. Ständig verfeinerte Verschlüsselungsmodi seien hier gefordert, um tatsächliche Anonymität in der Cloud zu sichern. Die abschließende Podiumsdiskussion sah Professor Wahlster, Holger Kirchner, Prof. Müller-Quade, Dr. Levacher, Peter Zayer (Voltaris) und Prof. Mühlhäuser (v.l.n.r. - stehend Ludwig Karg) in angeregtem Gespräch, in dem besonders die Fragen zur Datensicherheit in den ausgewählten Haushalten in den Vordergrund rückten.

Trotz einiger konträrer Punkte war man sich am Ende der Diskussion einig: Nach PeerEnergyCloud gilt es, gemeinsam im Konsortium oder in anderen Konstellationen, neue Ufer anzustreben und intelligente Technologien zur effizienten Energienutzung dem Verbraucher dort an die Hand zu geben, wo er sie braucht.

27.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Mit Jubel in die Hölle - 100 Jahre Erster Weltkrieg

27.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rodener.de - Zu Besuch in den neuen Räumlichkeiten von Pralientje Roos in Dillingen







Neue Räumlichkeiten, gleichbleibend - sogar erweitertes - leckeres Angebot. Klare Empfehlung für dort mal vorbeizufahren! www.pralientje-roos.de
Galerie
25.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rodena THV - Pilgertage in Aachen - Motto: Glaube in Bewegung







Schade, dass nur eine Handy-Kamera verfügbar war, als wir Kardinal Turkson trafen. Das Photo, für das er sich freundlich bereit erklärt hat, hätte besser sein können. Dennoch waren die Pilgertage sehr schön gewesen.
Galerie
24.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kinder- und Jugendfarm Saarlouis

Farblich "fast" passend zur Hausfassade ziert seit heute Mittag ein großer Container unser Farmgelände. Dieser soll nun schnellstmöglich mit den vielen alten Holzstücken befüllt werden, welche seit langen wichtigen Bauplatz in der Hüttenstadt wegnehmen. Dafür benötigen wir jede Hand die ehrenamtlich helfen kann. Geholfen werden kann dienstags bis freitags von 15:00 Uhr - 19:00 Uhr und samstags von 10:00 Uhr - 19:00 Uhr. Für die tatkräftige Unterstützung wären wir euch allen sehr dankbar, damit wir den Platz auf der Farm wieder richtig nutzen können.

24.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Party in den Sommer des Kleingärtnerverein Roden ein voller Erfolg





Am Samstag, den 21. Juni 2014, ab 19 Uhr, fand die Party in den Sommer am Vereinshaus der Kleingärtner Roden (hinter der Bahn) statt. Ein einfach rundum gelungener Event.

Galerie az
23.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

21.6. - Party in den Sommer des Kleingärtnerverein Roden

Am Samstag, den 21. Juni 2014, ab 19 Uhr, findet die Party in den Sommer am Vereinshaus der Kleingärtner Roden (hinter der Bahn) statt. Gute Sommerlaune ist mitzubringen, für Rest ist bestens gesorgt. Fußballfans haben die Möglichkeit beim Spiel Dt.-Ghana mitzufiebern. „Wir hoffen, dass viele Rodener Bürger, Mitglieder der Gartenanlage und natürlich auch Gäste von Nah und Fern die Möglichkeit nutzen unsere Anlage und unseren Verein in geselliger Atmosphäre besser kennenzulernen.“ so der Vorsitzende Rolf Elbnik.(ph)

19.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

„Alle! Achtung!“ - Bock & Seip und Stadtwerke Saarlouis sichern Mal-Projekt in der Vogelsangschule!

Es sah lange so aus, als stünde das Mal-Projekt der Klasse 4 HTS der Vogelsangschule, initiiert von den Stadtwerken im Rahmen der Projektreihe „Alle!Achtung!“, auf der Kippe: Zwar war, durch das finanzielle Engagement der Stadtwerke Saarlouis, die Anschubfinanzierung im laufenden Schuljahr gesichert, die Fortführung durch die Elternteile konnte allerdings nicht mehr als gesichert angesehen werden.

Hier sprang Bock & Seip, alteingesessene Buch- und Papeteriehandlung am Großen Markt, mit einer mehr als großzügigen Sachspende in die Bresche. Solveig Pöhland übergab für B & S der Klasse und ihrer Klassenlehrerin, Frau Heidi Glashagen, ganz viele hochwertige Zeichenblöcke und diverse Pinselsets, um die Begeisterung der jungen Künstler an Mal- und Zeichentechniken weiterhin zu fördern.

Die hatten sich bereits das ganze Schuljahr über, unter Anleitung der bekannten Malerin Stefanie Ahlbrecht, mit viel Spaß und Begeisterung René Magritte und seinen Mal-, Zeichen und Ausschneidetechniken gewidmet. Diverse eigene Fertigkeiten abseits des „normalen“ Kunstunterrichts konnten so erfolgreich vermittelt werden, der Spaß stand immer im Vordergrund und die Ergebnisse, überraschend schöne und individuelle Werke, konnten sich durchaus sehen lassen.

Neben der Klassenlehrerin, Frau Pöhland und Stefanie Ahlbrecht war bei der Übergabe der Materialien auch Pia Getrey (Öffentlichkeitsarbeit Stadtwerke Saarlouis) aus gutem Grund anwesend: Ausnahmsweise, so Pia Getrey, würden die Stadtwerke Saarlouis – angeregt durch die spontane Zusage der Unterstützung durch Bock & Seip – die Klasse von Frau Glashagen auch im letzten Drittel des diesjährigen Projektes finanziell unterstützen.

Die unkonventionelle und schnelle Hilfe von Stadtwerken und Bock & Seip hat so letztlich dazu beigetragen, allen Kindern der 4 HTS der Vogelsangschule ein heiß geliebtes Projekt zu ermöglichen. Und – wer weiß – vielleicht sogar den Grundstein zu einer späteren künstlerischen Laufbahn zu legen.

18.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Mannschaftsfischen ASV RODEN





Mannschaftsfischen des ASV Roden. Bestes Wetter, extrem hochmotivierte Angeler. Werner Osbild und Pietro Tornabene mit dabei.

Galerie az
15.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Mini WM LionsClub 2014











Niederlande wurden Weltmeister der MiniWM am 15. Juni 2014 in Dillingen. Das KVHS Team war außer Konkurrenz vor Ort ;-) Das Ergebnis SC Roden (Portugal) und Pachten (Deutschland) kann man wie folgt beschreiben: Pachten wurde Vorletzter und Roden erreichte einen sehr guten zweiten Platz!

Okay, okay, herzlichen Glückwunsch an Pachten. Aber ein Lob an die Rodener! Sie haben wacker gekämpft!!!

Hinweis zur Galerie, da hier zeitliche Sprünge vorliegen. Rodena ePapers war als Presse eingeladen worden. Von 9-10 Uhr stammen die Bilder von Phelan, die restlichen Photos von Andrea; die sogar zweimal den Weg nach Dillingen auf sich nahm. Alle Photos der MiniWM wird es nach Rücksprache mit Klaus-Peter Fuß (LionsClub, KVHS Saarlouis) geben.

Galerie
15.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fraulauterner Brückenfest 2014







Warum man keinen Feuerwehrmann aus Überzeugung und mit Leidenschaft ein Feuer ANZÜNDEN lassen sollte, demonstrierte Mike Pauly ;-) Aber sein Schwenker war wie gewohnt dann doch extrem lecker! Jürgen Paschek als Neu-Vegetarier hinterm Schwenker machte auch eine gute Figur. Und die Minis der GKG als Zwerge waren einfach nur noch Zucker!

Galerie
15.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Showdown Sc Roden vs Pachten bei der MiniWM 2014

15.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Gute Nachricht für die LLBrig 26 in Saarlouis

AKK: "Erfreuliche Korrektur der Bundeswehrstrukturreform: mindestens 180 Soldaten nach Saarlouis. Ich sehe in dieser Entscheidung eine Anerkennung der Verbundenheit des Saarlandes mit der Bundeswehr."

Ob es nun am Saarland oder speziell an Saarlouis hing, geschenkt. Schön, dass der Standort erhalten bleibt. Das Verhältnis zwischen Stadt und Bundeswehr ist einfach von einem harmonisch-freundschaftlichen Charakter geprägt.

13.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fraulauterner Brückenfest











Gelungene Eröffnung! Bestes Wetter, super Schwenker und Christiano's Pizza - excellent, selbst getestet und von einem waschechten Italiener namens Pietro bestätigt :) Also, auf zum Fraulauterner Brückenfest und gute Musik, leckere Cocktails und ein kühles Bier genießen.

Galerie az
13.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Impressionen Dilinger-Stadt-Kultur-Fest

Noch bis Sonntag wird Einiges an Musik und Kultur beim Stadtfest auf dem Odilienplatz geboten. Zur Eröffnung spielten Big Mac und
SahneM!xx, die sich ganz der Musik von Udo Jürgens verschrieben haben. Beide echt klasse!

Galerie az
12.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

ASV Roden am nächsten Sonntag

Sonntag, 15. Juni 2014, am Vereinsweiher (Abfahrt Ford-Werke, Richtung Saarwellingen, von A8 kommend), Mannschaftsfischen ab 8 Uhr. Werner Osbild wie gewohnt am Start!

12.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Impressionen Bahnhof und Mond



Galerie Bahnhof | Galerie Mond az
12.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Linke - stärkere Beteiligung der Jugend auf allen Ebenen

12.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Piraten Saarlouis fordern Warnschilder für neue stationäre Blitzer

Nachdem die Stadt Saarlouis vor kurzem an fünf verschiedenen Standorten in und um Saarlouis stationäre Blitzer hat aufstellen lassen, fordern die Piraten Saarlouis, dass per Warnschildern auf diese Geschwindigkeitsmesser hingewiesen wird.
Hierzu Jörg Arweiler, stellv. Landesvorsitzender und Vorstandsmitglied des Kreisverbandes der Piraten Saarlouis: „Geschwindigkeitskontrollen sollen grundsätzlich der Sicherheit im Straßenverkehr dienen. Gerade die Holtzendorffer Straße in Saarlouis wird von vielen als Beschleunigungsstreifen missbraucht und war auch schon mehrfach in den letzten Jahren ein Ort, an dem sich zahlreiche schwere Verkehrsunfälle ereigneten. Sinn und Zweck der stationären Blitzer kann und muss es sein, auf unfall- bzw. gefahrenträchtige Stellen hinzuweisen und die Autofahrer dazu anzuhalten, sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten. Sie sollen eben nicht nur eine zusätzliche Einnahmemöglichkeit für die klammen kommunalen Haushaltskassen darstellen. Daher fordern wir in den Bereichen stationärer Blitzer klare Hinweisschilder in beiden Fahrtrichtungen, die auf Radarkontrollen hinweisen. Hinweisschilder können eine bewußte Reduzierung der Geschwindigkeiten dauerhaft im gesamten Gefahrenbereich bewirken und nicht nur temporär kurz vor der Radarkontrolle. Möchte man wirklich etwas für mehr Sicherheit und angepasste Geschwindigkeiten tun, so erreicht man durch diese Ankündigung von Geschwindigkeitskontrollen durch Warnschilder mehr als ohne diese und somit die Bereitschaft der Autofahrer zum angepassten Fahrverhalten erhöhen.“

Holger Gier, Stadtratsmitglied und stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes, unterstützt die Forderung nach Hinweistafeln für die neu aufgestellten Geschwindigkeitsmesser: "Durch diese Warnhinweise kann gleichzeitig der böse Schein und die weitverbreitete Fehlvorstellung beseitigt werden, die Stadt wollen durch die Blitzer nur beim Bürger ungerechtfertigt "abkassieren". Durch das Anbringen eines Warnschild "Radarkontrolle" in 50 Meter Entfernung vor jeder festinstallierten Anlage haben Autofahrer ein Signal, das sie dazu anhält auf den Tacho zu schauen und gegebenenfalls das Tempo zu drosseln. So kann die Sicherheit im gesamten Bereich verbessert werden, insbesondere wenn man berücksichtigt, dass etwa die Holzendorffer Straße im unmittelbaren Einzugsgebiet von zwei Gymnasien liegt und daher Schüler in diesem Bereich besonders gefährdet sind.", so Gier abschließend.

12.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Staus & Verkehrschaos vorprogrammiert

Bürgermeister Sebastian Greiber kritisiert die Informationspolitik und das nicht abgestimmte Vorgehen des Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) bei den aktuellen Sanierungen auf der A620 und B51.

„Übrigens, schlechte Nachrichten“ hat die Verwaltung im Zuge einer Besprechung Ende Mai mitgeteilt bekommen und dadurch beiläufig über die Sperrung und Umleitung des Schwerlastverkehrs durch Wadgassen seitens des LfS in Kenntnis gesetzt.

Parallel zu den Arbeiten auf der A620 - die laut LfS zu erheblichen Verkehrsverbindungen führt - wird auch die B51 in Bous saniert. Durch die teilweise in Fahrtrichtung Saarlouis gesperrte Ortsdurchfahrt in Bous sucht sich auch hier bereits der Verkehr seinen Weg über Wadgassen. „Die Ortsdurchfahrt durch Hostenbach, Schaffhausen und Wadgassen bleibt damit die einzige vollständig offene Verkehrsader zwischen Saarbrücken und Saarlouis. Ich kann nicht verstehen, warum hier nicht mit der Gemeinde Wadgassen und den anderen Beteiligten frühzeitig nach Lösungen gesucht wurde. Wir werden einfach vor vollendete Tatsachen gesetzt.“

Bereits bei der Vollsperrung der A620 im Mai hat die Gemeinde – als betroffene Kommune - erst aus der Zeitung über die Umleitung durch unsere Ortschaften erfahren. Planung und gute Kommunikation sieht anders aus.

Beide Maßnahmen werden einige Wochen und Monate dauern. Mit der Sperrung auf der Autobahn für LKWs über 12t wird die Situation noch dramatischer. Laut Angaben des LfS sind durch die Sperrung mit bis zu 90 LKWs in den Spitzenstunden zu rechnen, statt der rund 350 LKW am Tag in Bereich der Provinzial- und Lindenstraße.

„Ich möchte mir die ohnehin bereits angespannte Verkehrssituation bei gutem Badewetter in den nächsten Monaten rund um das Parkbad Wadgassen mit dem durch die beiden Baumaßnahmen erheblich erhöhten Verkehrsaufkommen und dem massiv gestiegenem Schwerlastverkehr gar nicht vorstellen. Auch bin ich gespannt, in welchem Zustand sich die Straßen nach Abschluss der Maßnahmen in unserer Gemeinde befinden und wie lange wir dann auf deren Sanierung warten dürfen.“

12.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Schlechte Photos für viel Geld! Also VORSICHT!

An insgesamt fünf Standorten wurden feste Blitzer angebracht und funktionstüchtig gemacht. Selbstverständlich nur zur Herstellung der Verkehrssicherheit und nicht wegen des schnöden Mammons wegen...

1.) Saarlouis, Holtzendorffer Straße – Fahrtrichtung City - Höhe Globus/Schwimmbad

2+3.) Neuforweiler – St. Avolder Str. – beide Fahrtrichtungen – Höhe Kirche

4.) Ensdorf – Saarbrücker Straße - FR Saarlouis – Höhe Möbelhaus Fröhliches M

5.) Wallerfangen – Wallerfanger Straße FR Saarlouis, Höhe Parkplatz Pfarrhaus Beaumarais

11.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kooperativ – Konstruktiv – Innovativ - KVHS Saarlouis

Mit ihren neun Einrichtungen hat die Kreisvolkshochschule Saarlouis ein gut aufgestelltes, aufeinander abgestimmtes Bildungsnetzwerk in den Gemeinden des Landkreises Saarlouis, das für die Menschen attraktive Bildungsangebote in allen Lebensphasen bereitstellt. Ein qualifiziertes, flächendeckendes Angebot, das seit fünfzig Jahren nicht nur von den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises wahrgenommen wird. Die zentrale Steuerung durch die Geschäftsstelle im Zentrum der landrätlichen Verwaltung spart Kosten, ermöglicht ein unkompliziertes und rasches Koordinieren, das rechte Umgehen mit begrenzt vorhandenen Ressourcen und fördert damit vor allem ein wirtschaftlich verantwortungsbewusstes Management. Besondere Bedeutung finden neben den volkshochschuleigenen Fachbereichen „Politik, Gesellschaft & Umwelt – Kultur & Gestalten – Gesundheit – Sprachen – Arbeit, Beruf & EDV“ die Kooperationen mit arbeitsmarktpolitischen Akteuren und Partnern der beruflichen Qualifizierung wie u. a. der Arbeitsverwaltung, der Industrie- und Handelskammer und der Wirtschaft.
So finden beispielsweise arbeitsuchende Menschen einen erfolgreichen Weg in die berufliche Selbstständigkeit. Die KVHS ist für die Gemeinden des Landkreises Saarlouis „der“ kommunale Weiterbildungsanbieter. Denn die Bürgerinnen und Bürger benötigen die öffentlich verantwortete, wohnortsnahe Grundversorgung der ortseigenen Volkshochschulen mit dem gesamten Spektrum allgemeiner, politischer, kultureller und beruflicher Weiterbildung, die allen Menschen offen steht und alle Themen für ein „Lebenslanges Lernen“ zu sozial ausgewogenen Preisen anbietet.

11.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Lions MINI-FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT



Wer wird Lions Mini-Fußball-Weltmeister 2014?

Der Lions Club Dillingen/Saar richtet gemeinsam mit der Lions Hilfe Dillingen/Saar e.V. am 15. Juni 2014 eine Mini-Fußball-Weltmeisterschaft für F-Jugendspieler (U9 – U8) aus. 16 Mannschaften werden in der Sporthalle West (Konrad-Adenauer-Allée, Dillingen) um den Titel »Mini-Weltmeister« spielen. Erleben Sie live Brasilien, Deutschland, Italien, Holland, England, Argentinien, Frankreich, Spanien, Portugal, Uruguay, USA usw., die
in diesem Turnier des guten Zwecks gegeneinander antreten werden. Jede Mannschaft wird für eine Fußballnation spielen. Gekürt wird nicht nur der Mini-Weltmeister, sondern auch die zweit-, dritt- und viertplatzierten Mannschaften. Außerdem erwartet alle kleinen Kicker jede Menge Pokale, Medaillen und weitere Preise. Die Einnahmen der Veranstaltung kommen krebskranken Kindern (RONALD McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung, Uniklinik Homburg) sowie der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V., RG Dillingen/ Saarlouis zu Gute. Wir laden Sie herzlich ein, an dem Event teilzunehmen und damit hilfebedürftige Menschen zu unterstützen. Für Essen und Trinken wird perfekt gesorgt.
Eröffnung: 09:00 Uhr
Finale: 18:00 Uhr

Lions
Der Lions Club Dillingen/Saar gehört zu Lions Clubs International, eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken. Der Gründer von Lions Clubs International war Melvin Jones (1879 – 1961). Im Jahr 1917 ließ er seine Gedanken Wirklichkeit werden: »Man kann erst viel erreichen, wenn man anfängt, etwas für andere zu tun.« Mit Hilfe von Spendenaktionen, die viele Menschen unseres Landkreises unterstützten, wurde bereits Gutes bewirkt. So unterstützen wir u. a. die Kath. Pfarrkirche Heilig Sakrament in Dillingen (Aktion Wunschbaum und Restaurierung Kirchenglocken), den Deutschen Kinderschutzbund Untere Saar e.V. Dillingen, die Kindertagesstätte Dieffl er Kinderinsel der AWO Saarland e.V. (Kinder-Waldprojekt), die Lions-Projekte »Klasse 2000, Kindergarten Plus, SightFirst – Lichtblick für Blinde (Bekämpfung vermeidbarer Blindheit)«, das Afrikaprojekt Dr. Schales e.V., den RTL-Spendenmarathon für Simbabwe
(Lions laufen für Simbabwe), den Behindertensportverein BSG Siersburg und die Hochwasserhilfe für Deutschland. Unser Motto heißt: We Serve! Helfen Sie uns helfen! Denn in der Freude der anderen die eigene Freude finden, das ist wahres Glück.

09:00 – 18:00 UHR
SPORTHALLE WEST, DILLINGEN
KONRAD-ADENAUER-ALLEE
15. JUNI 2014
WELTMEISTERSCHAFT
LIONS CLUB
D I L L I N G E N / S A A R

Turnier des guten Zwecks für
• Kinderkrebshilfe (McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung, Uniklinik Homburg)
• Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. RG Dillingen/Saarlouis

11.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Spielbericht der AH SSV Saarlouis vom Pfingstwochenende

Foto: Andreas Lepper, Text: Dirk Scholl (AH-Leiter SSV Saarlouis)

Gespielt wie Brasilien, gescheitert wie Braunschweig. Das ist die nüchterne Erkenntnis vom vergangenen Wochenende, an dem wir samstags unglücklich mit 1:2 gegen die SG Beaumarais und am Pfingstmontag mit 0:1 gegen SV Eimersdorf jeweils knapp, aber unverdient den Kürzeren ziehen mussten. Positiv: Das Team spielt sich langsam, aber sicher ein, der Teamgeist stimmt und trotzt brasilianischer Temperaturen am Wochenende konnten wir jeweils 15 bzw. 14 Mann stellen. Das muss uns erst einmal jemand nachmachen! Negativ: Unsere eklatante Abschlussschwäche! Mehrere Hochprozentige wurden ausgelassen und damit ist nicht das Ausschlagen eines guten Schnapses gemeint. Auch das muss man uns erst einmal nachmachen! Hinzu kommt, dass wir im Spiel gegen SG Beaumarais noch den einzigen echten Knipser in unseren Reihen in Person von Kai-Uwe Schneider an den Gegner wegen dessen Unterzahligkeit ausgeliehen haben. Der hat uns prompt für unsere Großzügigkeit mit dem 1:1 (nach 1:0-Führung) bestraft. Wir sind aber nach wie vor lernbereit, leihen keinen Schneider mehr aus und trinken künftig den Schnaps, den man uns anbietet.

11.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Erster fest installierte Blitzer in Saarlouis

Er dient aber -natürlich- nur der Verkehrssicherheit. Private Firmen sind natürlich nicht an Profit interessiert... so und so ähnlich lauten vielerorts die Meinungen. Fakt ist aber, noch verhüllt, nimmt er bald seinen Dienst auf.

Ort des Blitzers: In der Holtzendorffer Straße in Saarlouis, gegenüber vom Globus. Und ein weiterer Blitzer: Neuforweiler Höhe Kirche Richtung Altforweiler von Saarlouis kommend.

10.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Tour de Saarlouis



Rege Beteiligung bei der diesjährigen Tour de Saarlouis. Trotz der wirklich schweißtreibenden Temperatur ließen sich die Fahrradfahrer nicht von ihrer Rundreise durch die einzelnen Stadtteile abhalten. Daumen hoch!

Bilder: Patrizio Maci

09.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Impressionen der gemeinsamen Mini WM Veranstaltung des Landkreises der Kreisstadt der Stabsstelle Integration des Landkreises und des Integrationsbeirates der Kreisstadt Saarlouis















Landrat Patrik Lauer zur Mini-WM: "Kamerun ist Fußball-Mini-Weltmeister!!! Herzlichen Glückwunsch an das Team des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Dillingen. Vize-Mini-Weltmeister ist Ghana mit der Mannschaft des Saarlouiser Stadtgartengymnasiums. Dritter wurde die Elfenbeinküste mit dem Johannes-Kepler-Gymnasium Lebach, den vierten Platz holte sich das Team Südkorea der Schule in den Fliesen Saarlouis.

Ihr habt alle wahnsinnig toll gespielt, euch richtig ins Zeug gelegt und den Großen mal gezeigt wo's lang geht. Bei diesen starken Spielerinnen und Spielern mache ich mir keine Sorgen um die Deutsche Elf in den nächsten Tournieren. Danke erneut an die Kreisstadt Saarlouis mit ihrem Oberbürgermeister Roland Henz und Patrizio Maci vom Saarländischen Integrationsbeirat. Ein großer Dank auch an Margret Kratz vom Saarländischen Fußballverband und Reiner Calmund für die prominente Unterstützung.

Wir haben eingeladen für Respekt und Toleranz zu kicken und die Schülerinnen und Schüler der Schulen im Landkreis Saarlouis haben es mit Leben erfüllt. Ihr seid die Besten!"

Bilder: Patrizio Maci

09.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Piraten fordern neues Veranstaltungskonzept für die Saarlouiser Emmes

Die Piratenpartei KV Saarlouis fordert ein neues Konzept für das traditionsreiche Volksfest Emmes in Saarlouis.

Hierzu Holger Gier, Mitglied des Saarlouiser Stadtrates: "Die Anziehungskraft und Attraktivität der Emmes in Saarlouis nimmt von Jahr zu Jahr weiter ab. Einst als eines der größten Volksfeste im Südwesten Deutschlands und damit als Markenkern, Aushängeschild und Vorzeigeprojekt der Stadt Saarlouis gestartet, schwindet nun die Besucherzahl der Emmes, das Interesse der Saarlouiser Bevölkerung, der Veranstalter und Vereine sowie die Anzahl der angebotenen Stände und Attraktionen immer weiter. Diesem sich abzeichnenden Negativtrend muss dringend entgegengewirkt werden. Daher fordern wir Piraten ein neues Veranstaltungskonzept für die Saarlouiser Emmes. Wichtig ist, dass mögliche Interessenten nicht von hohen Standgebühren abgeschreckt werden, im Vorfeld schon von einer Teilnahme absehen und somit nicht zur Vielfalt des Angebotes beitragen. Auch was das Musik- und Bühnenprogramm betrifft, sollten neue Wege bestritten werden. Wichtig ist hierbei, in Kooperation mit den lokalen Radiosendern zu evaluieren, welche Bands und Acts das Saarlouiser Publikum wirklich sehen möchte. Nur wenn die Saarlouiser Bürgerinnen und Bürger ein echtes Mitspracherecht bei der Programmgestaltung haben, kann die Akzeptanz in der Bevölkerung wieder erhöht werden. Man muss auch die Bandbreite und Vielfalt des kulturellen und musikalischen Angebots im Blick behalten. Es muss für jung und alt etwas dabei sein."

Arweiler, stellv. Landesvorsitzender der Piratenpartei Saarland und Mitglied des Kreisvorstandes, ergänzt: "Auch andere Volksfeste im Landkreis, die zeitlich vor und nach der Emmes stattfinden, bedürfen der konzeptionellen Neuausrichtung. Wir brauchen originelle und innovative Volksfeste nach dem Motto: Lieber Klasse statt Masse."

07.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Eröffnung Emmes 2014











Strahlender Sonnenschein, Ensdorfer Fußballzauber, Karo Blau Golds Wemmes-Flashmob und ein treffsicherer Schlag von OB Henz zum Fassanstich genügte - ein gelunger Emmes Auftakt 2014.

Galerie az
06.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Unicamp 2014

Unter dem Motto „Faszination Naturwissenschaft und Technik“ findet in diesem Jahr das 11. UniCamp für naturwissenschaftlich-technisch interessierte Schülerinnen der Klassenstufen 8 und 9 an der Universität des Saarlandes statt. Die Mädchen haben vom 4. bis 8. August die Gelegenheit, Fächer wie zum Beispiel Mathematik, Informatik, Physik, Chemie und Mechatronik kennenzulernen.
Die Teilnehmerinnen schnuppern tagsüber in die MINT-Fachbereiche der Uni und erleben abends spannende Freizeit- und Sportprogramme auf dem Gelände der Hermann Neuberger Sportschule.
Finanziell und ideell wird das UniCamp für Schülerinnen vom Ministerium für Bildung und Kultur unterstützt.
Der Selbstkostenbeitrag für Unterkunft, Verpflegung sowie das Fach- und Rahmenprogramm beträgt für die gesamte Campwoche 100 Euro.

Die Anmeldefrist ist verlängert bis zum 02.06.2014

Kontakt:
Mail: unicamp@mx.uni-saarland.de
Fon: 0681 302 57123
unicamp.uni-saarland.de

05.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Familienaktionstag 2014 wieder ein großer Erfolg! - Stadtwerke bringen Blauen Elefanten und Rosa Hasen auf die Hauptbühne!

Der Familienaktionstag auf dem Großen Markt hat sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr zum idealen Einstieg in die Saarlouiser Woche und als Begegnungsstätte für alle Generationen etablieren können. Hilfsdienste, Saarlouiser Vereine und Institutionen wenden sich an diesem Tag auf dem gesamten Großen Markt vor allem an Kinder und Jugendliche.

Schon traditionell sorgen die Stadtwerke Saarlouis als Sponsor für das bunte Programm auf der Hauptbühne, das Jahr für Jahr tausende von ganz jungen, jugendlichen und älteren Besuchern in seinen Bann zieht.

Waren es in den vergangenen Jahren schon Looney Tunes, Käptn Blaubär, der Tigerentenclub oder Shaun das Schaf, hatten sich die Stadtwerke Saarlouis einmal mehr auch dieses Jahr zum Familienaktionstag eine echte Attraktion für Kinder auf die Hauptbühne geholt. Der Blaue Elefant, bekannt geworden aus der „Sendung mit der Maus“, jetzt mit einer eigenen Fernseh-Show unterwegs, hatte seinen Freund, den Rosa Hasen, und sogar den Originalmoderator der TV-Sendung, André Gatzke, mitgebracht!

Und die sorgten unter dem Motto „Die Welt ist elefantastisch!“ bei Klein und Groß für ganz viel Stimmung, animierten zum Mittanzen, Mitspielen und Mitsingen und zogen die Zuschauer ins Bühnengeschehen hinein. Alle drei Shows begeisterten über den Tag hunderte von Zuschauern vor der Hauptbühne des Familienaktionstages mit Musik, Ratespielen und altersgerechten Aktionen auch für die ganz Kleinen.

Neben den Bühnenshows gab es alle Darsteller aber auch zum Anfassen. André Gatzke musste viele hundert Autogramme schreiben, der Elefant stellte sich bereitwillig für Gruppen- und Einzelfotos mit den Kindern zur Verfügung, und der Rosa Hase mischte sich unter Kinder und Erwachsene, die überall auf dem Großen Markt die Vorführungen der Hilfsdienste bestaunten.

Gegen 18.00 Uhr dann das vorläufige Fazit aller Beteiligten, Aktiven wie Gästen: Auch der Familienaktionstag 2014 war durch das Engagement vieler Vereine, Institutionen und Förderern ein voller Erfolg, den es im kommenden Jahr noch einmal zu übertreffen gilt!

05.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kostenloser Sonderverkehr der KVS

In den Nächten von Freitag, 6. Juni 2014, auf Samstag und von Samstag, 7. Juni 2014, auf Sonntag bietet die KVS in Zusammenarbeit mit der Stadt Saarlouis den Besuchern der Saarlouiser Emmes kostenlos einen umfangreichen Sonderverkehr an:
Zwischen 23.00 Uhr und 4.00 werden auf fast allen KVS-Linien von den Haltestellen der Innenstadt zusätzliche Fahrten durchgeführt.
In beiden Nächten können in der Zeit von 22.00 Uhr bis 4.00 Uhr alle Busse der KVS - planmäßige Fahrten und Sonderfahrten - kostenlos genutzt werden.
Alle Fahrzeiten können über www.saarfahrplan.de abrufen werden.
Wir sagen D A N K E für diesen tollen Service !!! PM SLS

04.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Große Parteien fürchten Machtverlust - FDP kritisiert scheinheilige Argumente

Anlässlich der aktuellen Diskussion des Landkreistages, die Direktwahl von Bürgermeistern abzuschaffen, kritisiert die FDP die scheinheiligen Argumente. Dazu der Kreisvorsitzende, Christoph Kühn: „Den großen Parteien schwimmen die Bürgermeisterkandidaten weg. Sie bekommen immer mehr Konkurrenz von freien oder unabhängigen Kandidaten. Es geht den großen Parteien bei dieser Forderung daher nicht um den Bürgerwillen, sondern darum wie sie ihre eigenen Kandidaten als Bürgermeister platzieren können. Hier wird mit fadenscheinigen Mitteln versucht den Bürgerwillen zu unterbinden. Der Wählerwille ist für die großen Parteien zu unkalkulierbar geworden, so dass sie den Bürgermeister aus den Gemeinderäten heraus bestimmen wollen, dort wo sie noch Mehrheiten vorfinden können. Ein Bürgermeister übernimmt einen großen Anteil klassischer Selbstverwaltungsaufgaben, so dass er deshalb auch sehr stark im Fokus der Bürger steht. Der Bürger hat also etwas von direkter Demokratie, wenn er seinen Bürgermeister wählen kann. Statt der Abschaffung der Direktwahl fordern die Liberalen vielmehr einen Ausbau der Kompetenzen, die hauptamtliche Bürgermeister haben, z.B. sollten Personalentscheidungen grundsätzlich nur durch die Verwaltung entschieden werden.“

04.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Straßensperrungen anlässlich der Saarlouiser Woche

An der „Saarlouiser Emmes“ im Rahmen der Saarlouiser Woche ist durch die Sperrung des Innenstadtzentrums mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen:
Der Innenstadtbereich wird ab Donnerstag, dem 05.06., 06.30 Uhr bis Sonntag, dem 08.06., 03.00 Uhr für den allgemeinen Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Zufahrt zum Großen Markt, der Altstadt und dem angrenzenden Innenstadtbereich ist über
a) Zeughausstraße
b) Pavillonstraße
c) Einmündung Karcherstraße/Lothringer Straße
gewährleistet.
Die Einfahrt in den Veranstaltungsbereich wird durch die Vorlage einer Sondergenehmigung durch einen Schrankendienst kontrolliert. Die Bewohner aus diesem Bereich benötigen keine Sondergenehmigung, hier reicht die Vorlage des Bewohnerparkausweises aus. Von 21.00 – 06.30 Uhr werden an diesen drei Tagen die Schranken geschlossen, eine Zufahrt ist in diesem Zeitraum nicht möglich.
Am Samstag, dem 07.06. ab 22.00 Uhr ist der Zugang über die alte Saarbrücke zum Deutschen Tor auch für Fußgänger gesperrt. Fußgänger aus Richtung Gustav-Heinemann-Brücke werden über die Dieselstraße und den Fußweg am Max-Planck-Gymnasium umgeleitet. PM SLS

03.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

InfReg Graf Werder - mit ziemlich vielen Wadgassern ;-)





InfReg Graf Werden/Orchesterverein Wadgassen -eine tolle Symbiose!

Galerie az
02.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Soccerturnier Saarlouis 1



Die Aufbauarbeiten zur Emmes und dem morgen beginnenden Miteinander Soccerturnier inclusive Mini-WM schreiten unverkennbar voran :)

Galerie az
02.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fest der Kulturen in Bous



Heute fand in Bous das 2. Fest der Kulturen statt. Praktizierte Integration und Werbung für mehr Verständnis im Miteinander. Neben einem tollen Bühnenprogramm, ob Kinderchor, Tanzdarbietungen, oder afrikanisches Trommeln, ließen auch die kulinarischen Spezialitäten aus verschiedenen Ländern nichts zu wünschen übrig. Aber wichtiger war der Kontakt und die Gespräche mit den diversen Kulturgemeinden. An dieser Stelle liebe Grüße an die kurdische Gemeinde Saarbrücken und danke für die Gastfreundschaft.

Galerie az
01.06.2014 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

 

Dateigröße: 71.05 Kb - - Letzte Aktualisierung: 26 September 2018 08:53:37
Rund um den 10. Dezember
Aktuelles diesen Monat

Heute liegt kein Gedenktag vor
 
 
 
 
 

 

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany

 

Rodena Suche als Firefox / IE Suchbox hinzufügen

 
Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen