Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

28. April 2017

„Saarlouiser Tön“ im Theater

Saarlouis. Aus Anlass des fünfzigsten Geburtstages der „Saarlouiser Woche“ lädt der Stadtverband der kulturellen Vereine Saarlouis am Sonntag, 28. Mai um 17 Uhr zu einem Festkonzert in das Theater am Ring. Der Eintritt ist frei. Die Saarlouiser Woche feiert ihren 50. Geburtstag und der Stadtverband der kulturellen Vereine gratuliert mit einem besonderen „Geburtstagsständchen“. Unter dem Titel „Saarlouiser Tön" lässt der Stadtverband eine langjährige Tradition unter neuem Namen wieder aufleben. „Unmittelbar nach Gründung des Verbandes gestaltete dieser im Jahre 1973 das erste Festkonzert zur Saarlouiser Woche“, erklärte Hans Werner Strauß, Vorsitzender des SdkV, der das Konzert im Jubiläumsjahr organisiert. Am Sonntag, 28. Mai stehen nun wieder insgesamt acht städtische Vereine auf der Bühne im Theatersaal und wollen mit einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Programm musikalisch ihre Glückwünsche zum Jubiläum überbringen. Mit dabei sind der Musikverein Roden, der Mini- und Jugendchor Lisdorf, der Sängerbund 1872 Saarlouis-Fraulautern, der Männerchor 1848 Roden e.V., der Rathauschor Saarlouis, der Jugendchor Chorios, der Kirchenchor Fraulautern und das Jugendorchester der Spielgemeinschaft „Lyra“ Lisdorf-Picard. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 



28. April 2017

Gute Kooperationen aufrecht erhalten: Austauschschüler aus Scotia waren zu Gast am Robert-Schuman-Gymnasium

Gute Kontakte in alle Welt: Die Schulpartnerschaften spielen beim internationalen Austausch der Stadt Saarlouis eine bedeutende Rolle. Am Robert-Schuman-Gymnasium war jetzt wieder eine Austauschgruppe ihrer US-Partnerschule im Staat New York zu Gast. OB Roland Henz begrüßte Gäste und Gastgeber im Empfangssaal des Rathauses. Was sind die Aufgaben und Pflichten eines Oberbürgermeisters? Welche persönlichen Erfahrungen hat OB Roland Henz mit den USA sammeln können und was hält er eigentlich vom neuen US-Präsidenten Donald Trump? Diese und weitere Fragen stellten die Austauschschülerinnen und –schüler der US-amerikanischen Scotia-Glenville High School beim Empfang im Rathaus. „Eines ist wichtig“, betonte der Verwaltungschef, „auch wenn einem das Ergebnis einer Wahl nicht gefällt, muss man bestehende Kontakte und gute Kooperationen aufrecht erhalten.“ Auch die weitreichenden Verbindungen der Saarlouiser Schulen zu ihren Partnerschulen spielten hierbei eine entsc ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Scotia, RSG


 

27. April 2017

East meets West: Musikfestspiele Saar bringen China nach Saarlouis

Seit 45 Jahren bestehen diplomatische Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China. Aus diesem Anlass präsentieren die Internationalen Musikfestspiele Saar 2017 unter dem Motto „Deutsch-chinesische Klangwelten“ 17 hochklassige Veranstaltungen. Eine davon ist die deutsche Uraufführung der Paraphrase von Goethes „Faust“ der weltbekannten Peking-Oper. Am 24. und 25. Mai präsentiert das Ensemble seine rund 90-minütige Interpretation des deutschen Klassikers im Theater am Ring. Veranstalter und Stadt als Kooperationspartner stellten das außergewöhnliche Event in einer Pressekonferenz vor. Der Intendant der Musikfestspiele Saar, Prof. Robert Leonardy, begrüßte gemeinsam mit Oberbürgermeister Roland Henz die Anwesenden. Neben Vertretern der Presse, der Stadt und des Stadtrates waren auch Robert Leonardys Gattin Inge Jochum-Leonardy und seine Tochter Eva anwesend, die beide tatkräftig im Festivalbüro mitarbeiten. Sohn Bernhard, Künstler ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

Portaltipp
donnerbraeu.rodena.de, Brauereikultur im Saarland, einer der Schwerpunkte: die Donnerbraeuerei Saarlouis
  weiter
 


27. April 2017

Elternservice macht Jugendliche und Eltern fit für Kids

Mit den qualifizierten Angeboten im Elternservice bieten die Volkshochschule, die Familienbildungsstätte Saarlouis und die Kinderbeauftragte der Kreisstadt Saarlouis eine solide Basis zur Stärkung der Erziehungskompetenz von Eltern und Familienmitgliedern an. Im Mai finden wieder einige interessante Themenvorträge statt. Ein Babysitterkurs für junge Leute ab 15 Jahren, die sich professionell und fachkundig auf die Aufgabe als Babysitter vorbereiten wollen wird unter dem Motto „Zeit mit Kindern, Fit in Kinderbetreuung“ an zwei Samstagen angeboten. Hier geht es rund ums Kind, seine Entwicklung, Betreuung und Pflege. Eine Grundsicherheit im Umgang mit Kindern wird vermittelt, viele offene - auch rechtliche - Fragen werden beantwortet. Der Kurs ist auch besonders für ganz junge Eltern geeignet! Die Referentinnen sind erfahrene pädagogische Fachkräfte und gestalten den Ablauf mit Theorie und Praxis sehr abwechslungsreich und lehrreich. Termin: 13. und 20. Mai 2017 jeweils ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

27. April 2017

Kreative Abwechslung in den Ferien

Im Rahmen des Saarlouiser Osterferientreffs fanden zuletzt Workshops und Einzelkurse in der Freien Kunstschule in Saarlouis-Picard statt. Zu den meisten der Kreativangebote wurden die kleinen Teilnehmer von ihren Eltern und Großeltern begleitet und tatkräftig unterstützt. Innerhalb der Osterferien wurde in der Freien Kunstschule in Saarlouis-Picard wieder kreativ gewerkelt. Bei dem Töpfern kreierten die jüngeren und älteren Teilnehmer Kräuterstecker, Schalen oder Tierfiguren. In der Ostereierwerkstatt waren dem Erfindungsreichtum keine Grenzen gesetzt. Gemäß dem Motto "je bunter desto Glitzer" entstanden fantasievolle Ostereier aus Zeitungspapier, Kleister, Wolle, Glitzer und vielem mehr. Aus verschiedenen Materialien wie Ästen, Moos, Nüssen sowie Wolle wurden farbenfrohe und individuelle Traumfänger gebastelt. "Wir können seit längerem beobachten, dass bei unseren Kreativangeboten nicht nur die Kleinen angesprochen werden. Eltern und Großeltern bringen nicht einfach die Kinder zu den Angeboten sondern beteiligen sich zunehmend selbst an den Einzelangeboten und Workshops. Groß und Klein genießen ihre Zweisamkeit in einer ruhigen und gelassenen Atmosphäre", fasst die Leiterin der Freien Kunstschule Saarlouis e.V., Karin Helms, abschließend zusammen. Diese Aktionen fanden im Rahmen des Saarlouiser Osterferientreffs der Kreisstadt Saarlouis, Abteilung Familie und Soziales, und der Freien Kunstschule Saarlouis e.V. statt. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 



Ferienkurse und -vorträge von Vereinen aus Roden mit den Bereichen Heimatkunde, Heimatforschungen, Theologie, Interkulturelle Kooperation; teilweise in Kooperation mit der Stadt Saarlouis, RFN und anderen Vereinen/Organisationen.. mehr

IMMOBILIENANGEBOT SAARLOUIS-RODEN // LORISSTRASSE 70 - 7-Familienwohnhaus Saarlouis- Roden, Lorisstraße 70 (Stand 06/2016) KFW 55 Effizienzhaus (Wohnungen im Untergeschoss, Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und Dachgeschoss). Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die Bau- und Leistungsbeschreibung unseres oben genannten Objektes vor. Sie werden feststellen, dass diese serienmäßig sehr umfangreich ausgestattet sind. Die Wohnungen erfüllen die Anforderungen der ... mehr


26. April 2017

Lacroix – Der vergessene Soldat

Endlich ist es soweit: An Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017, schlüpft Stadtführer Norbert Güthler-Tyarks zu Zissenhausen in seine neue Rolle als Soldat Lacroix. In originalgetreuer Kleidung begibt er sich ab 15.30 Uhr mit den Gästen auf eine Zeitreise in die Zeit der Stadtgründung und Französischen Revolution. Wer an der Führung teilnehmen möchte, kann in der Tourist-Information Saarlouis Tickets erwerben (Erwachsene: 4 Euro, Kinder: 2 Euro). Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Der Treffpunkt der Führung ist die Tourist-Information Saarlouis, Großer Markt 8. Die Saarlouiser Sagengestalt Lacroix ist ein französischer Soldat, der angeblich nach dem Befreiungskrieg 1815 von seinen Vorgesetzten auf dem Halben Mond vergessen worden war. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

26. April 2017

Internationaler Orgelwettbewerb vor der Entscheidung - Jury tagt im Theater am Ring

Am Freitag, 12. Mai 2017, findet die Jurysitzung des 8. Internationalen Orgel-Kompositionswettbewerbes statt. Sieben hochkarätige Experten aus Deutschland und Österreich mit dem Vorsitzenden Dr. Thomas Daniel Schlee aus Wien diskutieren und entscheiden über 44 Werke, die Komponisten aus 13 Ländern, darunter aus den USA, Japan, Russland, Italien und Frankeich, eingereicht haben. Die hervorragende internationale Beteiligung dokumentiert eindrucksvoll den hohen Stellenwert, den der Saarlouiser Kompositionswettbewerb einnimmt. Der Orgel-Kompositionswettbewerb wird alle drei Jahre von der katholischen Kirchengemeinde Saarlouis-Lisdorf und dem Kulturamt der Stadt Saarlouis veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Roland Henz. Ein weiterer Kooperationspartner ist das Bistum Trier. Ausrichter der organisatorisch überaus anspruchsvollen, hochkarätigen Veranstaltung ist der Förderverein Klingende Kirche Saarlouis-Lisdorf e.V. Die Wettbewerbsausschreibung erfolgte weltweit in 72 Ländern. Teilnahmeberechtigt waren Kompositionen für Orgel und eine Solo-Gesangstimme nach freier Wahl. Die Dauer der Komposition sollte 8 -10 Minuten betragen und auf die Disposition der 1987 erbauten MAYER-Orgel in der Pfarrkirche Lisdorf abgestimmt sein. Der erste Preis, den die Jury vergeben kann, besteht aus einem Geldbetrag in Höhe von 2.000 Euro, einer Produktionsaufnahme der Komposition durch den Saarländischen Rundfunk und der Uraufführung der Rahmen der Saarlouiser Orgeltage – Pfarrkirche Lisdorf im Oktober dieses Jahres. Außerdem kann ein 2. Preis, dotiert mit 1.000 Euro und ein 3. Preis zu 500 Euro vergeben werden. Der internationale Wettbewerb wurde erstmals im Jahre 1996 durchgeführt und hat von Jahr zu Jahr an Bedeutung gewonnen. Fast 600 Komponisten aus 40 Ländern bewarben sich bisher um den angesehenen Saarlouiser Kompositionspreis, der europaweit als einzigartig eingestuft wird. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

Reisetipp
Schmetterling Tauchbasen bei Giuseppe Schillaci - auch auf fb: GS Reise- und Freizeit
  weiter
 


26. April 2017

Französisches Honorarkonsulat am 2. Mai geschlossen

Das Französische Honorarkonsulat in Saarlouis ist am Dienstag, 02. Mai 2017, aufgrund einer Dienstreise von Honorarkonsul Michel Bouchon geschlossen. Es findet in dieser Woche keine Ersatzsprechstunde statt. Die nächste Sprechstunde ist am 10. Mai von 14.30 bis 16.30 Uhr. Das Honorarkonsulat befindet sich im Rathaus Saarlouis, Eingang Pavillonstraße, Tel.: 06831/2936. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

26. April 2017

Ausstellung Saarart11

Schon zum elften Mal findet 2017 die Landeskunstausstellung im Saarland statt. Unter dem Titel Saarart11 werden vom 28. April bis zum 2. Juli 2017 Werke von rund 90 Künstlerinnen und Künstlern an verschiedenen Orten im Saarland zu sehen sein. Die Vernissage findet am Mittwoch, 03. Mai um 18 Uhr im Museum Haus Ludwig für Kunstausstellungen Saarlouis statt mit anschließendem Spaziergang zum Kunstraum des Instituts für aktuelle Kunst im Saarland/Forschungszentrum für Künstlernachlässe Saarlouis, Choisyring 10. Eingerichtet wird die Landeskunstausstellung in diesem Jahr von der Direktorin des Museums St. Wendel, Cornelieke Lagerwaard. Sie hat sich 13 Standorte im Saarland für diese landesweite Kunstausstellung ausgesucht. Neben den üblichen Museen sind diese Standorte auch die Lehrwerkstatt des ehemaligen Bundesbahn-Ausbesserungswerkes in Saarbrücken-Burbach sowie das ehemalige Kultusministerium, den Pingusson-Bau. Dies war notwendig geworden, weil sowohl das Museum in S ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

Historische Impressionen rund um Roden


21. April 2017

Hotellerie Waldesruh: Sonderkarte zur Spargelsaison

Spargel mit Hollandaise oder Butter Kartoffeln 16,90 € Spargel mit Hollandaise oder Butter Kartoffeln und gekochtem Schinken 18,50 € Spargel mit Hollandaise oder Butter Kartoffeln und Parmaschinken 19,80 € Spargel mit Hollandaise oder Butter Kartoffeln und einem Wiener Schnitzel (Kalb) 22,50 € Spargel mit Hollandaise oder Butter Kartoffeln und einem Rumpsteak (200gr) 24,50 € Spargel und Bärlauchmaultaschen -vegetarisch mit Sauce Hollandaise 17,90 € Spargel mit Sauce Hollandaise oder Butter Kartoffeln (Wir kochen unseren Spargel "Bissfest" !!!) - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Hotellerie, Waldesruh, rodena, rodener


 

20. April 2017

SFR: SPD-Saar steht im Wort: Keine Abschiebungen nach Afghanistan

SPD-Saar steht im Wort: Keine Abschiebungen nach Afghanistan – Die neue Landesregierung muss dem Beispiel Schleswig-Holsteins folgen „Wir erwarten von der saarländischen SPD, dass sie in den anstehenden Koalitionsverhandlungen Wort hält und sich für einen Abschiebestopp nach Afghanistan einsetzt“, erklärte Roland Röder für den Saarländischen Flüchtlingsrat und weiter: „Es braucht schon eine große Portion Kaltschnäuzigkeit und Ignoranz, um gegen alle Warnungen von Menschenrechtsorganisationen in der aktuellen Situation nach Afghanistan abzuschieben.“ Afghanistan sei ein von Krieg und islamistischem Terror zerrüttetes Land. Die Infrastruktur sei weitestgehend zerstört und das politische System von Korruption und der Scharia geprägt. Im Februar 2017 teilte die Saar-SPD öffentlich mit, dass sie Abschiebungen nach Afghanistan für „nicht akzeptabel“ halte. Generalsekretärin Petra Berg sagte damals, die Sicherheitslage vor Ort lasse derzeit keine Abschieb ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, SFR


 

Historisches Bild der Stunde
Luftaufnahmen Roden


20. April 2017

Miteinander aktiv werden beim SAMstag für die ganze Familie

Auch in den Osterferien gibt es unter dem Motto „SAMstag – Soziales Aktives Miteinander“ wieder vielfältige Angebote im Kinder-, Jugend- und Familienhaus der Stadt Saarlouis in der Lisdorfer Str. 16a. Diese bieten die Kinderbeauftragte und das Schülertreff-Team in unregelmäßigen Abständen miteinander an. Ziel ist es, eine schöne Zeit für gemeinsames Erleben und ein aktives, generationenübergreifendes Miteinander von Kindern, Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden zu bieten. Am Samstag, 22. April 2017, steht von 15:00 bis 18:00 Uhr die experimentelle Kreativität im Vordergrund. Mit Blitzbeton und Stroh können tolle Kunstobjekte entstehen. Da kennt die Fantasie sicherlich keine Grenzen. Es kann mit Beton oder Stroh alleine, mit dem Material in Kombination und mit vielen weiteren Materialien kombiniert werden. Die Spannung auf die Endprodukte ist schon mal garantiert. Das bekannte Freizeitangebot mit Tischtennis, Kickern, Billard, Gesellschaftsspielen und spontanen Spielideen wird betreut vom Schülertreff-Team. Wie bei allen SAMstagen wird auch etwas Leckeres in der Küche zubereitet. Für Kleinkinder gibt es selbstverständlich auch viele Spielangebote. Kinder unter 8 Jahren dürfen am Aktionstag nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Vor Ort muss für allein teilnehmende Kinder über 8 Jahren eine schriftliche Anmeldung ausgefüllt werden. Wer alleine kommen möchte, findet hier sicher schnell Anschluss. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, einfach reinschauen, mitmachen und Spaß haben! Die SAMstage erfreuen sich als „noch kleiner Geheimtipp“ zunehmender Beliebtheit, da sie eine stressfreie, schöne Zeit für alle Altersklassen sowie ein Treffen und Austausch mit Anderen bieten. Die Angebote sind kostenfrei. Nähere Infos gibt’s unter Tel. (06831) 443-600 bei der Kinderbeauftragten. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

20. April 2017

Backe, backe Kuchen für den Familienaktionstag 2017

Alljährlich werden die durch den Verkauf der Speisen und Getränke erwirtschafteten Erlöse des Familienaktionstages am Dienstag, dem 30. Mai 2017, als Spende an soziale Einrichtungen weitergeleitet. Die Kinder- und Jugendfarm Saarlouis e.V. und die Oase Saarlouis e.V. stehen in diesem Jahr als Spendenempfänger bereit. Zu diesen Erlösen, gehören auch die Einnahmen aus dem Kuchenverkauf des DRK Ortsverbandes Saarlouis-Innenstadt. Seien Sie mit dabei und unterstützen Sie durch eine Kuchenspende diese Aktion tatkräftig. Gemäß den lebensmittelrechtlichen Regelungen müssen seit 13. Dezember 2014 Allergene, das heißt Stoffe oder Erzeugnisse, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können, gekennzeichnet werden. Wir bitten Sie daher, das Zutaten-Verzeich­nis ausgefüllt mit dem Kuchen abzugeben. Einen entsprechenden Vordruck haben wir beigefügt. Bitte beachten Sie, dass ggf. mitgegebene Kuchencontainer am 30. Mai 2017 nach der Veranstaltung (gegen 17.00 Uhr) wieder abgeholt werden können. Wir danken Ihnen sehr für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe. Zwecks Planung bitten wir um Rückmeldung bis zum 19. Mai 2017 an Sonja Philippi oder Irmtraud Wagner unter Telefon 06831/443-388 oder E-Mail: emmes@saarlouis.de. Die Kinder- und Jugendfarm Saarlouis e.V., die Oase Saarlouis e.V. sowie die Kreisstadt Saarlouis bedanken sich schon im Voraus für Ihre Unterstützung. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Familienaktionstag


 

 

  weiter



20. April 2017

Neue Kursserie im Aqualouis

Im Saarlouiser Hallenbad Aqualouis startet ab dem 24. April 2017 die neue Kursserie des Gesundheits- und Animationsangebotes. Unter anderem finden wieder die beliebten Aqua-Fitness, Aqua-Cyling, Aqua-Boxing, Aqua-Tabata Kurse statt. Auch ein Anfängerkurs für Kraulschwimmen wird erneut angeboten. Neu im Programm ist Zumba an Land. Genauere Infos hierzu gibt es bei der Leiterin des Animationsbereiches Claudia Grasser unter animationsteam@wbs-saarlouis.de oder 0160-96226492. Allgemeine Informationen zu den Kursangeboten und den genauen Terminen und Kosten erhalten sie unter der Tel.Nr. 06831-95953626 oder unter www.aqualouis.de. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Aqualouis


 

20. April 2017

Geänderte Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Saarlouis

Wegen des Regionalentscheids des Lesedino-Vorlesewettbewerbs ist die Stadtbibliothek Saarlouis am Mittwoch, 03. Mai 2017, ab 13.00 Uhr für den Publikumsbetrieb geschlossen. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

 

  weiter



20. April 2017

Barmer: Pflege durch Angehörige dominiert

Landkreis Saarlouis, 20. April 2017 - Die meisten Pflegebedürftigen im Landkreis Saarlouis werden durch ihre Angehörigen versorgt. Das zeigt der Pflegereport der BARMER, den die Universität Bremen erstellt hat. Demnach lassen sich 38,7 Prozent der Pflegebedürftigen durch ihre Angehörigen versorgen und 34,4 Prozent ambulant. Nur 26,5 Prozent entfallen auf die stationäre Pflege. Das ist anteilig so wenig wie in keinem anderen saarländischen Landkreis. Ulrich Jene, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Saarlouis, sagt: „Bei den Menschen im Landkreis Saarlouis hat die Pflege durch Angehörige offensichtlich einen hohen Stellenwert.“ Beeinflusst werde die Form der Pflege zudem von der Einkommenshöhe der Pflegebedürftigen und davon, wie gut familiäre Netzwerke Pflege zuhause bewältigen können oder überhaupt wollen. Bei geringem Einkommen würden die privaten Zuzahlungen die Wahrscheinlichkeit mindern, dass ein Pflegebedürftiger im Heim gepflegt wird. Anteil der Pflege ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Barmer, Pflege, Gesundheit


 

18. April 2017

FDP Saarlouis: Pressemitteilung vom 18.04.2017

Information der FDP Saarlouis Die FDP Saarlouis möchte darüber informieren, dass der Mai-Stammtisch am 03.05. ausfällt. Statt dessen ist am 06.05. ist eine Reise nach Bonn geplant, um die Freien Demokraten dort bei deren Aktionstag zu unterstützen. Wer Interesse hat, sich zu beteiligen und noch eine Mitfahrgelegenheit sucht, kann sich gerne bei der Vorsitzenden melden: info@fdp-saarlouis.de - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden,


 

Lesetipps auf Donnerbraeu.rodena.de3 /174

Duennbier, Brauerei Werbung 4, Fassattrappe


18. April 2017

Chaos auf dem Bauernhof

Rehlingen-Siersburg/Oberesch. Im neuen Stück der "Theaterfreunde Oberesch" gings ums Liebe und Neid, Homosexualität und Handicaps, Intrigen und Lügen, und nicht zuletzt auch ums Erben. Genau die richtigen Zutaten für eine spannende und kurzweilige Komödie. "Ein Hof voller Narren" lautete der Titel des Dreiakters von Winnie Abel, welche die Theatergruppe im Dorfgemeinschaftshaus aufführte. Thorsten Leser begeisterte in seiner ersten Hauptrolle als idealistischer und einfühlsamer Jungbauer Jonathan Dippelmann. Dieser ist schwul, muss aber, damit der elterliche Hof nicht an seine berechnende Schwester Esther (Melanie Engel) geht, möglichst bald heiraten. Das wäre eigentlich kein Problem, aber Jonathan traut sich nicht, seinen "schrägen" Freund Detlef der strengen Mutter vorzustellen. Den bunten Paradiesvogel mit Designerhandtasche und falschen Wimpern spielt Michael Engel, der sich diesmal von einer sehr wandlungsfähigen Seite zeigte. Mit auf dem Hof lebt noch der schwerhörige ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden,


 

18. April 2017

Grabsteinkontrollen auf Saarlouiser Friedhöfen

Ab Dienstag, 02. Mai 2017, wird der Neue Betriebshof Saarlouis auf allen Friedhöfen der Stadt Saarlouis die jährliche Grabsteinkontrolle durchführen. Vor Ort findet eine Standsicherheitsprüfung für Grabmale statt, die mittels eines Prüfgerätes durchgeführt wird. In der Standsicherheit gefährdete und lose Grabmale werden mit einem gelben Aufkleber gekennzeichnet und die Nutzungsberechtigten vom NBS angeschrieben. Durch diese Standsicherheitsprüfung werden nicht nur akut umsturzgefährdete Grabmale sondern auch beginnende Schäden erkannt, wodurch eventuell hohe Folgekosten vermieden werden können. Die Stadt Saarlouis ist verpflichtet, diese Standsicherheitsprüfung jährlich durchzuführen. Wir bitten um Ihr Verständnis. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Grabsteinkontrollen


 

Lesetipps auf Heimatforschung.rodena.de3 /91

Hochkreuz, Kriegsgeschichte aus Roden, Aussprache lateinischer Worte


18. April 2017

Fachkräfte der kommunalen Jugendhilfe im Landkreis Saarlouis tauschen Erfahrungswerte aus

Unter dem Motto "Schutz und Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen" fand Ende März in Wallerfangen eine Klausurtagung für die Fachkräfte der kommunalen Jugendhilfe im Landkreis Saarlouis statt. An diesem Tag ging es um die Arbeit im Umgang mit jungen Flüchtlingen, Einzelprojekten, Umsetzungsbeispielen und dem Austausch von Erfahrungswerten innerhalb des Landkreises. Alle zwei Jahre findet eine Klausurtagung mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen statt und wird von den Fachkräften in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt vorbereitet. Im Rahmen der Klausurtagung der kommunalen Jugendhilfe im Landkreis Saarlouis (Saarlouiser Modell) gestaltete das Team des Bundesprogramms „Willkommen bei Freunden- Bündnisse für junge Flüchtlinge“ Ende März einen interessanten Tag zum Thema „Schutz und Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen“. Bei diesem Bündnis handelt es sich um ein gemeinsames Programm der "Deutschen Kinder- und Jugendstiftung" (DKJS) u ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Jugendhilfe


 

18. April 2017

Thomas Lutze (MdB): Blitzer-Marathon ist sinnfreier Aktionismus

Nach Ansicht des saarländischen Bundestagsabgeordneten Thomas Lutze, Mitglied des Verkehrsausschusses und Berichterstatter der Linksfraktion für Verkehrssicherheit, ist der für morgen landesweit angekündigte „Blitzer-Marathon“ nicht viel mehr als Aktionismus.Lutze: „Geschwindigkeitskontrollen des Straßenverkehrs sind notwenige Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Doch anstatt flächendeckend Radarfallen aufzustellen, müsste direkt nach der Feststellung der Geschwindigkeitsüberschreitung das Fahrzeug gestoppt und mit dem Verkehrsteilnehmer gesprochen werden. Dafür braucht man natürlich Personal, was bekannt Mangelware ist. Durch Aufklärung, ernste Gespräche und möglicherweise dem direkten Entzug der Fahrerlaubnis bei gravierenden Verstößen erreicht man langfristig mehr. Mit einem angekündigten Blitzermarathon wird für die Verkehrssicherheit nur wenig getan, außer dass am Folgetag statistisches Zahlenmaterial veröffentlich werden kann.“ - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Blitzer-Marathon


 

Rund ums Essen - aus der Antike und dem Mittelalter

Ein Kochbuch des Deutschen Ordens

[[1]] Von Leberenne ein Gericht:
Nym ein Lebern und hertte Eir, die stoß in einem Morsterstein
und meing daz mitt guttem luttern Wein oder mit Essig und daß soll
man dirchstreichein ader mallenn und nim Zwiffel und sowdt die im
Smalcz. das soll mann giessen uber Fisch ader Wilprett ader Fleisch,
Huner adar worüber du wilst.

[[2]] Eynne Speiße vonn Huneren:
Nym Huner die gebrotenn sein, zulegs nim weiß Brott und mach
ein dunnenn Eirtagk, stoß Saffrann vnd Pf(e)fer imer und daß zusammen
[und] menge es woll im Wasser und nim [ein] Morser mytt fr(i)schenn
Smalltz und stoß das zu Mulle und ebenne es obenn mytt einer Kellenn
und deck es mitt einer Schussell zu und kere den Morser dicke zu dem
Fure, daß er gliche heiß werde und richt das ann in ein Schussell.

[[3]] Gefulte Hechte:
Niem gefuge Hechte und loß die Rindenn dor in zu denn Orenn.
nim Fisch welecherley die sindt und sude sie und leß das Grett, stoß in
einem Morsser, hack dar zu Salbein, Peffer, Komell, Saffran da mitt
sol mann denn Hecht spreingen, Salcz ußwenden und leg in (ihn) uff ein
Rost und brott in jor (gar) schon und nicht zu heiß. auch ma... du
einen auch machenn mytt .......

[[4]] Willtu machenn gehalwirtt Oppffell:
So nim eingerurtte Eir von vyrlei Farbenn, schnede ein Appffell an
einem Virttell und niem aus yedem Theill denn Kerenn und die Scholffenn,
die umb den Kernn ist und ffulle dor ein yede Farb und steck
sye an einen Spressell und zeich sie durch einen dunnenn straubenn
Teick und wan du sie gebeckst, so schneidt sie uff und bestriß
mytt Zucker.

[[5]] Willtu ein Galhartt von Fischenn:
so niem einenn Hecht und seudt denn dem woll und loß da von daß
Gebrett und nim Lauck und setz es uff ein (Co)llenn und laß das sidenn
und .... das predt und thu dorein .... und Zucker genunck und
misch es durch ein ander weder zu dyck ader zu din das es sich gissenn
laß. als Lattwergenn thu es uff ein Schussell.

[[6]] Willthu machenn ein gefullte Leber vonn Eyern:
so niem ein Leber und hacke die gar klein und wirtz sie woll und
niem dann ein heirigenn Speck und Weinber und lege das Netz for dich
und bestreich es wol mytt Eyrthottern und nim dann die Leber und
schlags uff das Netz und schlag ein ander Nez daruber und verspeill
<<120>>
das woll und leg es dann uff ein Rost und beschlags mytt Eyrdottern
und mitt Petersilge.

[[7]] Willthu machenn gutt Wilpratt von Rindtfleisch:
so hack es klein und niem einenn Sweif von einem Kalb und thu denn
in einenn Haffenn und sez es uff ein Collenn und rür es bis es sydenn
würdt, so geus es dan uff das Fleeß. so vecht (?) es die Gestalt alls
Wilpratt und hack darunter Eir und herthes Brott und würtz es woll
abe und mach dann Ballennn [[!Ed]] darauß alls die veist und seidt die inne
einer Fleischprue und schneidt es klein alls das Wilpratt und mach
ein Peffer darzu und würz es woll und lege das Wilpratt darein und
versalcz nicht.

[[8]] Willthu machenn ein gutts gebackenes von Lungenn:
so hack die Lungen cklein und (tu) ein wintzigk gesettes Specks darunter
und zwenn Eirtoter und gute Wirtz und hack es gar klein und
mach clein Kugl daraus und mach ein guettenn starckenn Teygk und
zeyg die Kugell durch und back es inne Smaltz und versalcz nicht.

[[9]] Grün Sülcz vonn Hünerenn:
so nim Haußenploßenn und seydt die in ir eigenenn Brue und stoß
Pettersylgenn cleinn und nim Essig und Wein wie zu einner anndernn
Sulznn und wurcz sie woll, aber kein Saffran und geuß uber Fleisch
ader waruber du willtt.

[[10]] Willthu weiß machen gebrottenn Huner:
so nym das weiß von Eirenn und ein wenig Melles darunter und darmitt
solst dus begissenn und thus dornoch wider zu dem Feuere.

[[11]] Zu grunnen Hünerenn:
nim Petterlein, den stos dann inn einem Morsser und ein wennig
Mells und Eyr und bedreff die Huner damitt und legs
denn wider zu dem Feir.

[[12]] Zu swarczenn Huner:
nim Leckcochenn und bron denn (bis) er swarz wer, alls ein Pfefferbrott
und stoß dem clein in einem Morsser und schlag Eir darein und
dreib eß mytt durch ein Thuch und begeuß die Hiner damütt und wan
sie gebrotten sein so soll man sie spickenn mitt Neglenn.

[[13]] Wilthu machen Kungßhuner:
so nim gebrottenn Huner und hacke die zu cleime Stücklenn und nim
frisch Eir und misch die mitt gestossem Imgber, geweß daß
in einem veißenn Morsser, der heiß sey, und thu darzu Saffrann und
salcz ein wenig un(d) thuu eß zu dem Fewer und loß sie backenn.

<<121>>
[[14]] Wilthu auß einem Ole zwene machenn:
so nim ein frische Alle und wasche ime abe denn Scleim mitt calter
Eschenn und zeig ime abe die Hautt pis uff denn Zagell. hacke Salbeinn
und Petterleinn und darzu gestossenn Peffer und salcz es zu massenn
wirff eß uff die Elle, zeig die Huott wider doruber, besprengs uswendig
mytt Salcz und brott in schön.

[[15]] Wilthu machenn ein guettenn weyschen Kuchen:
so nim uf zehenn Eyr und zuschlag die woll und nim dorzu Pettersilgenn
und rure eß under ein ander und nyme einenn Morsser vnd
secz in vff ein glutt uundt thu dorein einenn Loffell voll Smalcz und
loß das heyß werden und geweß die Eir dorein und laß es kulle
backenn und richt es dann allso ganz annversalzytt.

[[16]] Wilthu machenn ein Hirßcornn:
item zu der zeytt alls es weig ist so nim das Gehürnn und seidtt das
und mach es sauber und schneidt das zu Scheinenn alls vill du wilst
ader des Gehirns gebinenn magst und nim ein Honeg vnd seudt die
Unsauberlichkeitt davon und nim dan Leckuchen und ßebe in und nim
dan die Peis (?) die du nitt gewinenn canst und hacke die und stoß die
clein unnd nyme ein wenig Honegs und geribenn Leckuchenn und deß
Hirenn Swayß und streich es durch ein Thuch und leg das Gehornn
darein und laß es siedenn.

[[17]] Wilthu machenn ein Sulzenn, die dreyerley Gestaltt hatt:
so nim Haueßenn plossenn die verseudtt inn Wasser schonn und nyme
dan dicke Mandell und Petersiligenn und hacke den gar klein un(d) reib
in ein Scherbenn der Mandell Milch und thu dan denn Trithell der Milch
doruntter und zuckers den woll abe, das wirdt ein grüne Varbe und
nyme dan disse zwey Theill (und) seudt inne einer Pffanenn und zucker
es auch abe und loß es sidenn und geueß ein Theill alls weiß uff ein
Pffenlein und mach dann das drytthell gell gleich und geuß und geueß (!)
daß auch uff ein Pffendleinn und laß es dann stenn und seudt und
seudt (!) dann die grin Varbe auch in einer Pffanenn und geuß dann
alls uff ein Pffanenn. also hastu dreuerley Varbe und las eß stein, biß
es hertt wirtt und habe es denne uber das Feuer und zuck es baldt
herabe und sch(l)ag es denn uff ein Panck und schneidt eß dann schagzaglett (?)
und leg es denn uff ein Schussell, ein weill weiß, ein weill
gell, einn grine biß die Schüssell vol(l) wyrtt und versalcz nicht.

[[18]] Wilthu ein gruneß von Huzellen machenn:
so wasche die Huzell gar schone und stos sie clein und streich sie
durch mytt Wein und seidt sye dann woll und thu dan darein guett
<<122>>
Hoengk und wurz genuck und wer es zu din, so reib Prott darein
und thu es in ein Haffenn so bleybett es dir 4 ader 6 wochen guett.
das magst kallt ader warm gebenn und stre(u) Zucker daruff und
Zimettrindenn.

[[19]] Eym gudt Bastede:
nim Fisch und schoppe die und zeich eim abe die Hautt wan er her
walldt, so haue em zu klein Stücklenn, hacke Pettersilge und Salbeinn
dar ein und thu dar zu Peffer, Inber, Zimttrindenn und Saffran, temperer
das woll under ein ander mit Wein und mach ein dünenn Striben (?)
und thu die Fysch darein und geuß denn Wein dar uff und deck es
mytt einem Deyge und mag das umen und umenn gantz und brig obenn
eyn Logh dar ein und mach dar for ein Blezelein von Deyge und las es
vast packenn. also magstu auch von Hunernn, Vogellen, Wilpratt ader
von Fleysche also machenn.

[[20]] Wylthu machen gudtt Morsserkuchenn:
so schneidt Semell gewurfflett und kloppff Eyr clein und thu die Semell
dar unter und schneidt dar unter Musckatt oder Musckattblüde und
mach es gell und schneidt dar under geprottenn Huner ader magst nemen
Lebern und Meglen und Ffusslenn und setz es uff ein Glutt und geuß
dan die Ffull dorein und loß es packenn und gibß hin.

[[21]] Wilthu machenn Morsserkochenn:
so reib Semel clein und schlag Eyer doruntter und mach es gell und
wurtz es woll und schneid Musckatten clein dorunder ader Mußkattenblude
und thu ein Smalcz in einenn Morsser und secz in uff ein Gludt
und geuß eß darein und wen es gebeckett, so schneidts zu Scheiben.

[[22]] Wilthu Prottwirst inn der Fastenn machenn:
so nim gutt Veigenn und überseydt die und stoß die clein und soltst
sie auch vor clein hackenn und leg sye uff ein Prett und nim geriben
Leckogen darunder und welths als langh, als ein Brottwurst ist und
mach ein dickenn Strawbentagk vonn Wein und zeich die Wirst der
dirch und packs dann schonn. gib ein Zucker darzu.

[[23]] Wilthu geprest Sweinßkoppff machenn:
so nim Karppffenn, Schelenn ader Parbenn und schupp sie schön und
mach sie zu Stüczkenn und thu sie in ein Pffanen und geweß dorann
halbß Wasser und halbß Wein, das die Prue einß Fingers lanck uber
die Fisch gee und halt sie uber ein gutt Feuer und loß sie sidenn und
wan sie halp eingesoten sindt, so sengh die Prue abe davonn und nim
die Fysch und thu die Grett dorauß und ... hacks das Geprett clain
<<123>>
ein wenig durch ein ander und thu es wider in die Pfanne und geweß
die Prüe wider daranne und laß es wider ein wenig einsiden und die
Schuppen seudt und streuch sie durch und geuß es als samptt in ein
Hefflen und los eß sten piß (es) herdt (ist), so habe es wider uber das
Feuer und zuck es pald wider herabe und schlag es uff ein Panck
und schneudt es in ein kalte susse Prue jn der Fasten für gepreste
Sweinßkoffpf.

[[24a]] Die guette Salcz:
reybe Kloblechauch mitt Salcz, die Heubptt schölle schone und menge
6 Eir darundrer an (=ohne) daß Weyß und ein wenig Wassers darzu,
so wirtt es ein guette Sulcz.

[[24b]] Nyme Weinber und stos darzu sauer Oppffell und meinge das zusammen
und truckenn das woll auß. die Salcz ist gutt.

[[25]] Salczen zu weyssen Hunern:
nyme Weinber, die stoß clein und nim den pesten Wein und schlag es
durch mitt guttenn Würtzenn.

[[26]] Salczen zu rotten Hunerenn:
so nym Petterlein und Essig und dreyb es durch einander.

[[27]] Sawarzes Huneres:
so nime Mandell und Weinber geleich und schlags thurg mytt Essig
und Wein.

[[28]] Wilthu machenn eynne gutte Salsen:
so nim Asschlauch und stoß denn mytt Salcz und meng inn mit
Wein ader Essig und druck denn Safft auß. die Salls ist guett czu
Rinderennprottenn.

[[29]] Wilthu machenn eynn gutte Salsenn von Letzeltenn:
so schneidi in din alls ein Pefferprott und seidt inne abe mitt Wein
und streich enn durch als ein Peffer und thu darzu Zimendtrinttenn
und Inber des genug sey und welles ab in einer Pfannen und geuß
uff die Salsennschüssell und thu ein Zucker daruff.

[[30]] Wilthu ein guette Salssen machen:
so nim Weintreiblenn und sauer Oppffel und stoß es zusammen,
meng eß mytt Weynn ader mitt Essig. die sals ist guett zu safftigen
Prattenn und zu Fyschenn.

[[31]] Wilthu machenn eynngemacht Crautt:
so seudt weysse Heuptt und ein zweythell Sennffs und das dritthell
Hoengs und die selbing mach undereinander mitt Wein und thu darein
<<124>>
Koemel und einß des genug und leg dan des gesotten Kraut darein
und [[nnd_Ed.]] gibe es kalt. also magst auch priesen die Seudt mitt Würczenn
und gyb sy hin.

[[32]] Wilthu machenn groß Eyer:
so seudt die Eirtotter weig und mach dann inn ein iglichs Ey ein
scheiblichs Lochelein ine die Spizenn und thu denn Totter herauß und
hack Ppetersilienn und reib die Dotter darann und wermß eß inn
Schmalcz und mach es nytt zu hertt und full es wider in die Schalenn
und seudt sye wider und schel sy dann schönn und machs ein guete Prue.

Erbsensuppe

(Balthasar Staindl 1544)

2 Zwiebeln schälen und fein hacken. In 40g Butter glasig dünsten, 250g Erbsen (frisch oder TK) dazugeben. Mit 1 1/4l Rinderbrühe ablöschen, Pfeffer, 1 Portion Safran zugeben. 20 min. auf nicht zu großer Flamme gar kochen. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

alle Beiträge



18. April 2017

Thomas Lutze (MdB): Blitzer-Marathon ist sinnfreier Aktionismus

Nach Ansicht des saarländischen Bundestagsabgeordneten Thomas Lutze, Mitglied des Verkehrsausschusses und Berichterstatter der Linksfraktion für Verkehrssicherheit, ist der für morgen landesweit angekündigte „Blitzer-Marathon“ nicht viel mehr als Aktionismus. Lutze: „Geschwindigkeitskontrollen des Straßenverkehrs sind notwenige Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Doch anstatt flächendeckend Radarfallen aufzustellen, müsste direkt nach der Feststellung der Geschwindigkeitsüberschreitung das Fahrzeug gestoppt und mit dem Verkehrsteilnehmer gesprochen werden. Dafür braucht man natürlich Personal, was bekannt Mangelware ist. Durch Aufklärung, ernste Gespräche und möglicherweise dem direkten Entzug der Fahrerlaubnis bei gravierenden Verstößen erreicht man langfristig mehr. Mit einem angekündigten Blitzermarathon wird für die Verkehrssicherheit nur wenig getan, außer dass am Folgetag statistisches Zahlenmaterial veröffentlich werden kann.“ - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Blitzer-Marathon


 

12. April 2017

Chor- und Orgelkonzert „Musique à St. Sulpice“

Von „Charles-Marie Widor bis Daniel Roth“ ist das Konzertprogramm umschrieben, das am Samstag, 29. April 2017, 19.30 Uhr in der Lisdorfer Pfarrkirche St. Crispinus und St. Crispinianus in Saarlouis-Lisdorf zur Aufführung gelangt. Mitwirkende sind der Kammerchor Canta Nova Saar unter Leitung von Bernhard Schmidt und Prof. Daniel Roth, Titularorganist von St. Sulpice, Paris. Das Programm beinhaltet ein spannendes Kapitel der französischen, genauer gesagt der deutsch-französischen Musikgeschichte mit Kompositionen aller Titularorganisten von „St. Sulpice“, nämlich von Georg Schmitt, Alfred Léfebure-Wély, Charles-Marie Widor, Marcel Dupré, Jean-Jacques Grunenwald und Daniel Roth. Canta Nova Saar steht für Chormusik auf hohem Niveau. Und so hat sich der im Jahre 2000 gegründete Chor, angetrieben vom Ideenreichtum des hoch motivierten Chorleiters Bernhard Schmidt, nun auch beim Chorkonzert in Lisdorf vielen Herausforderungen gestellt, denn kein geringerer als der auf höchstem interpretatorischem Niveau musizierende Organisten Daniel Roth wird als Konzertpartner fungieren. Daniel Roth, seit 1985 Titularorganist von St. Sulpice, gilt als einer der führenden französischen Orgelvirtuosen unserer Zeit. Er ist weltweit als Spezialist und Bewahrer dieser Orgeltradition anerkannt. Auf seine Initiative hin wurde Canta Nova Saar eingeladen, ein Hochamt und ein Konzert in „St. Sulpice“ zu gestalten. Der saarländische Chor beschließt damit glanzvoll eine Konzertreihe, die in Hayange (Lothringen) beginnt und über Lisdorf und Saarbrücken nach Paris führt. Karten sind zum Preis von 12,00 € bei Pieper in Saarlouis und bei der Kreissparkassen-Geschäftsstelle Lisdorf erhältlich. Ganz bequem sind auch Kartenbestellungen über den Förderverein Klingende Kirche, Telefon-Nr. 06831/122220 oder deren Internetseite www.klingende-kirche.de. Evtl. Restkarten an der Tageskasse ab 16 Uhr. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 



12. April 2017

Mai-Fest auf der Vaubaninsel

Am Montag, 1. Mai findet ab 11 Uhr ein Mai-Fest auf der Vaubaninsel statt. Ab 15 Uhr präsentiert Eddie Gimler seine neue Band "EG.BLUES BAND". Zum zweiten Mal findet im Rahmen der "Saarlouiser Festungstage" auf der Vaubaninsel ein Maifest statt. Um 11 Uhr öffnet die Vaubaninsel ihre Türen für die Besucher. Ab 15 Uhr geht es dann los mit einer Premiere der neuen Band um Eddie Gimler "EG.BLUES BAND". Der Blues ist schon seit vielen Jahrzehnten eine der beliebtesten Musikrichtungen weltweit und gilt als die Wurzel der abendländischen Popmusik. Die neue Formation um den Gitarristen Eddie Gimler widmet sich nun der Vielschichtigkeit dieses Musikgenres. Die hochkarätig besetze Band mit Sängerin Laura Maas (bekannt von The Voice of Germany und Frontfrau bei DE CORAZON), Stefan Engelmann (Bass), Stephan Brandt (Drums) und Eddie Gimler (Gitarre) interpretieren kernigen Blues, Funk und einiges aus der Soul-Ära. Auf dem Programm stehen Songs von Marvin Gaye, Beth Hart, Joss Stone, Janis Joplin, Prince und andere. Der Eintritt ist frei. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

12. April 2017

Mit der Bitte um Veröffentlichung im Auftrag des Vereins für Mundart und Geschichte

Der Verein für Mundart und Geschichte Beaumarais lädt zu einer Bildervorführung am Mittwoch den 26. April 2017 um 15 Uhr ins Dorfhaus Beaumarais, Hauptstraße 48 ein. Im Rahmen eines geselligen Beisammenseins mit Kaffee und Kuchen werden diesmal historische Fotografien über das frühere Vereinsleben in Beaumarais gezeigt. Dabei werden Bilder der unterschiedlichsten Vereine, die zum Teil schon lange nicht mehr bestehen, zu sehen sein. Der Verein für Mundart und Geschichte Beaumarais setzt mit dieser Veranstaltung seine im vergangenen Jahr begonnene Reihe der Film- und Bilder-Nachmittage fort. Die ersten Veranstaltungen hatten ein sehr großes Interesse gefunden. Etwa 70 Gäste fanden sich im Beaumaraiser Dorfhaus ein. Der Vorsitzende Walter Löffler hofft auch diesmal auf viele Besucherinnen und Besucher. Der Eintritt ist frei. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 



12. April 2017

Barrierefreiheit ist MehrWert! – 3. Saarlouiser Gesundheits- und Mobilitätstag 2017

Nach den großen Erfolgen in den letzten beiden Jahren findet am Samstag, 06. Mai 2017 von 11:00 bis 18:00 Uhr zum dritten Mal der „Saarlouiser Gesundheits- und Mobilitätstag“ auf dem Kleinen Markt in Saarlouis statt. Im Rahmen des europäischen Protesttages für Menschen mit Behinderung wird diese Veranstaltung von der Stadt Saarlouis – Seniorenmoderatorin, Behindertenbeauftragten-, dem Landkreis Saarlouis und verschiedenen Kooperationspartnern organisiert. Sie steht unter der Schirmherrschaft der Sozialministerin Monika Bachmann. Die offizielle Eröffnung übernimmt Bürgermeisterin Marion Jost um 11.00 Uhr. Über 16 Vereine, Verbände und Organisationen stellen ihre Angebote vor, laden zu Aktionen ein und stehen den Besuchern für Fragen zu den Themen Gesundheit, Mobilität und Sicherheit zur Verfügung: Die Kreisverkehrsbetriebe Saarlouis GmbH ist mit einem Bus vor Ort, in den man das Einsteigen mit dem Rollstuhl oder einem Rollator üben kann, der Schwesternverb ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

12. April 2017

Öffnungszeiten Aqualouis über Ostern

Das Saarlouiser Hallenbad Aqualouis sowie die dazu gehörige Sauna, stehen auch über die Osterfeiertage umfangreich zur Verfügung. Lediglich an Karfreitag, 14. April, sind Bad und Sauna geschlossen. Oster-Samstag,-Sonntag, und -Montag sind das Bad und die Sauna von 08:00 bis 18:00 bzw. von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Da während der Ferienzeit (10.04. bis 23.04.) nur eingeschränkter Trainingsbetrieb der Vereine herrscht, stehen auch deren sonst übliche Zeiten dem öffentlichen Badebetrieb zur Verfügung. Informationen zu den Öffnungszeiten erhalten sie unter der Tel.Nr. 06831-95953626 oder unter www.aqualouis.de - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Aqualouis


 



12. April 2017

Geliebte Tradition und verborgene Schönheiten – Fassaden und Hinterhöfe

Im Rahmen des „Osterferientreffs“ findet am Samstag, 22. April 2017 um 15 Uhr für Familien und alle Interessierten ein Stadtrundgang mit Gabriele Jaeck statt. In diesem Rundgang lernen die Teilnehmer die Kreisstadt Saarlouis von einer anderen Seite kennen. Verborgene Schönheiten, Fassaden und Hinterhöfe erzählen Geschichten von und über Saarlouis. Treffpunkt ist das Rathaus, Großer Markt 1 in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt 2 €. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung und Information: Gabriele Jaeck, Tel.: 06831/124077 Der Rundgang ist eine Veranstaltung des Lokalen Bündnis für Familie der Kreisstadt Saarlouis. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Terminhinweis


 

Startseite   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19  

 

Rund um den 30. April
Aktuelles diesen Monat

Heute ist der Gedenktag von:
Pius V., Giuseppe Benedetto Cottolengo,_sel. Pauline von Mallinckrodt
Quirinus von Neuss

Heute ist der Heiligentag von:
Hl. Pius V. (g/w)
 
 
 
 
 

 

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: societas urielis | academia saravica | all asian society | Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | academia wadegotia - freies institut für fort-/weiterbildung & schülerhilfe | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany

 

Rodena Suche als Firefox / IE Suchbox hinzufügen

 
Impressum | Linkvorlagen